Fachtagung

Soziales Forum 2015

"Digitale Gesundheit - Technik, die begeistert?"

Bildergalerie vom Sozialen Forum 2015

im Haus der Ärzteschaft Düsseldorf am 3. Dezember 2015. Der Titel der Veranstaltung lautete: "Digitale Gesundheit - Technik, die begeistert?"

<< 1/21 >>

  • PASSENDES AMBIENTE: Bernhard Gressmeyer, (links) Schatzmeister des VdK NRW, bestaunte mit Waltraud Hübinger und Hans Petersen (beide im Vorstand des Ortsverbands Köln-Rath-Heumar) im "Haus der Ärzteschaft" die riesige Empfangshalle. Erst seit 2003 ist die Ärztekammer mit der Nordrheinischen Ärzteversorgung und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein unter einem Dach vereint.
    zwei Männer und eine Frau stehen an einem Tisch in einer großen Halle. Links im Hintergrund steht ein großer, geschmückter Weihnachtsbaum.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002631GAL1449226576.jpg?v=0
  • BEGRÜSSUNG: Karl-Heinz Fries, Vorsitzender des VdK NRW, eröffnete das 10. Soziale Forum des VdK NRW mit seinem Beitrag "Digitalisierung des Gesundheitssystems - Chancen und Risiken".
    ein Mann steht an einem Rednerpult. Rechts neben ihm steht auf einem Roll-Up "SOziales Forum des VdK NRW".
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002633GAL1449226649.jpg?v=1
  • INTERESSE AN TELEMEDIZIN: Rund 80 Gäste aus Politik, Verwaltung und sozialem Leben verfolgten die zahlreichen Beiträge zum Thema "Digitale Gesundheit - Technik, die begeistert?"
    In einem Raum sitzen rund 80 Menschen in sechs Tischreihen und klatschen in die Hände.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002634GAL1449226711.jpg?v=1
  • EHRENGAST: NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens freute sich, dass der VdK NRW "ein solch modernes und wichtiges Thema aufgreift" und fokussierte ihren Beitrag auf die Telemedizin und Telematik in Nordrhein-Westfalen.
    NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens steht am Rednerpult, auf dem vorn das Logo des VdK NRW angebracht wurde.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002636GAL1449226930.jpg?v=0
  • ZEIT FÜR NOTIZEN: Die Gäste lernten etwa den Begriff E-Health kennen. Darunter versteht man Anwendungen elektronischer Geräte in der medizinischen Versorgung und bei anderen Aufgaben im Gesundheitswesen.
    Ausschnitt aus dem Publikum. Eine Frau macht sich Notitzen.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002635GAL1449226898.jpg?v=0
  • "DANKESCHÖN": Das Werken und Wirken im Garten und in der Küche gehören privat zu den größten Hobbies der Ministerin. Deshalb erhielt sie als Präsent von Karl-Heinz Fries ein Buch über "Gartenglück und Gaumenfreude".
    Karl-Heinz Fries links gibt der Ministerin Steffens die Hand und ein Buch über Gartenglück und Gaumenfreude.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002637GAL1449226962.jpg?v=1
  • FRAGERUNDE: Im Anschluss an den 30-minütigen Beitrag stand die Ministerin dem Publikum Rede und Antwort - hier bat der Vorsitzende des Sozialpolitischen Ausschusses des VdK NRW, Robert Walter (rechts), um Auskunft.
    ein Mann hält ein Mikrofon in der Hand und redet hinein. Neben ihm sitzen Menschen in mehreren Reihen.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002652GAL1449499840.jpg?v=1
  • TV VOR ORT: Für die WDR Lokalzeit Düsseldorf gab die Ministerin abschließend ein Interview. Dieses wurde in Auszügen und im Rahmen eines Berichts über das Soziale Forum abends in der Sendung gezeigt.
    Ministerin Steffens spricht in ein Mikrofon, das ihr ein Reporter hinhält - und schaut dabei in die TV-Kamera.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002639GAL1449227035.jpg?v=0
  • GRUSSWORT: Günter Karen-Jungen - seit 2014 Bürgermeister der Stadt Düsseldorf - offenbarte, dass die Stadt dem Thema "Digitale Gesundheit" künftig mehr Aufmerksamkeit widmen wolle und müsse.
    Günter Karen-Jungen, Bürgermeister der Stadt Düsseldorf, hält eine Rede.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002640GAL1449227068.jpg?v=0
  • AUSTAUSCH IN DER PAUSE: Bartholomäus Trierscheidt (links, kommissarischer Vorsitzender des Kreisverbands Rhein-Berg) und Dr. Josef Merten, (Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Neuss), zogen ein positives Zwischenfazit.
    zwei Mäner stehen in einer Halle und reden miteinander. Hinter ihnen steht ein großer, geschmückter Weihnachtsbaum.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002632GAL1449226612.jpg?v=1
  • FACHGESPRÄCH: Auch Peter Jeromin (Direktor beim Landtag NRW a. D. und Mitglied des VdK-Landesvorstands), Horst Vöge (stellvertretender VdK-Landesvorsitzender) und Dr. Hans-Dieter Krupinski, (Ministerialdirigent a. D.) diskutierten am Rande der Tagung.
    drei Männer reden an einem Stehtisch miteinander
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002643GAL1449227184.jpg?v=0
  • TECHNIK FÜR MEHR TEILHABE?! So lautete der Titel des Beitrags von Beatrix Reiß, Prokuristin vom Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG), Bochum.
    eine Frau hält am Pult eine Rede
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002644GAL1449227221.jpg?v=0
  • GRUPPENFOTO ALLER EXPERTEN: Wolfgang Schiemann (Ministerialrat, Referat 3, LDI NRW, von links), Thomas Zander (Geschäftsführer des VdK NRW), Marcel Frischkorn (Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft Westfalen-Lippe gGmbH, ZIG), Beatrix Reiß (Prokuristin vom Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG), Dirk Meyer (Patientenbeauftragter der NRW-Landesregierung), Manuela Anacker (Referentin der Abteilung Sozialpolitik beim VdK NRW) und Karl-Heinz Fries (Vorsitzender des VdK NRW).
    Fünf Männer und zwei Frauen haben sich zu einem Gruppenfoto vor dem Schild "Soziales Forum des VdK NRW" aufgestellt.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002645GAL1449227266.jpg?v=0
  • VIER FOREN: Anschließend teilten sich die Gäste in vier verschiedene Diskussionsforen unter dem übergeordneten Titel "Was ist möglich und was nicht? Telemedizin in der Versorgung" auf.
    eine Folie zeigt vier Foren an, in denen über Telemedizin diskutiert werden kann
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002653GAL1449500625.jpg?v=1
  • FORUM I und II: Manuela Anacker und Marcel Frischkorn befassten sich in ihrer Gruppe inhaltlich mit der Telemedizin als sektorenübergreifende Aufgabe und aus Nutzersicht in der Pflege.
    ein junger Mann schaut eine junge Frau an, die gestikulierend zu einer sitzenden Gruppe spricht.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002648GAL1449227399.jpg?v=0
  • ZAHLEN UND FAKTEN: Marcel Frischkorn untermauerte das Thema mit vielen hilfreichen Statistiken.
    ein Mann steht vor einer in vier Reihen sitzenden Gruppe und zeigt vorn auf einer Leinwand Statistiken.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002647GAL1449227347.jpg?v=1
  • FORUM III: Beatrix Reiß legte in ihrer Runde den Schwerpunkt auf "Möglichkeiten praktischer Patientenbeteiligung und -teilhabe".
    eine stehende Frau redet zu einer sitzenden Gruppe aus rund 20 Menschen, die in fünf Reihen hintereinander sitzen.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002651GAL1449490251.jpg?v=0
  • FORUM IV: "Der digitale Patient - Datenschutz und Datensicherheit" - dieses sensible Thema erläuterte Wolfgang Schiemann den Interessierten.
    ein Mann spricht am Rednerpult. Hinter ihm stellt er auf einer Leinwand Zahlen und Fakten vor.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002646GAL1449227309.jpg?v=1
  • DANK AN DEN BÜRGERMEISTER: Thomas Zander (rechts) verabschiedete Günter Karen-Jungen, der sich übrigens sämtlich Fotos im Anschluss an die Veranstaltung zuschicken ließ, um diese in sozialen Netzwerken zu verbreiten.
    zwei Männer stehen nebeneinander und schauen in die Kamera.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002642GAL1449227134.jpg?v=1
  • DIE FACHGRUPPEN INFORMIERTEN SICH: Marion Kühnen (links, Vorsitzende der VdK-Fachgruppe Jüngere Mitglieder) und ihre Stellvertreterin Eugenie Fieker hatten erkennbar Freude an der Veranstaltung.
    zwei Frauen sitzen an einem Tisch und lächeln in die Kamera.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002649GAL1449227430.jpg?v=1
  • ABSCHLUSSDISKUSSION: Thomas Zander (rechts) als Moderator brachte mit den Referenten Wolfgang Schiemann (von links), Beatrix Reiß und Marcel Frischkorn die wesentlichen Ergebnisse aus den Foren auf den Punkt.
    an zwei Tischen stehen drei Männer und eine Frau und reden miteinander.
    /sys/data/11/galerien/194/dim_0_00002650GAL1449227459.jpg?v=1


Pressemitteilung des VdK NRW zum 10. Sozialen Forum::
"Digitale Gesundheit - Technik, die begeistert?"


Archiv der Sozialen Foren

Franz Müntefering, Bundesminister a.D., hielt beim Sozialen Forum 2013 einen Vortrag. | © Tobias Zaplata
Landesverbandstag 2012
Führungsgremien des VdK NRW
Anlässlich des 19. Ordentlichen Landesverbandstags des VdK NRW unterstrichen 146 Delegierte im Jahr 2012 ihre sozialpolitischen Forderungen.
Landesverbandstag 2013
Klicken Sie sich hier durch die neue Bildergalerie vom Kleinen Landesverbandstag, der am 25. Mai 2013 im Kölner "Park Inn"-Hotel stattfand.
Landesverbandstag 2014
Katharina Batz steht am Pult
Gewinnen Sie auf dieser Seite Eindrücke vom Kleinen Kreisverbandstag des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen in Höxter.
Landesverbandstag 2015
Historische Stadthalle Wuppertals bei Sonnenschein von außen
Eindrücke, Impressionen und Hintergründe vom Kleinen Landesverbandstag 2015 des VdK NRW in der Historischen Stadthalle in Wuppertal erhalten Sie hier.
LANDESVERBANDSTAG 2016
Impression vom Festakt des VdK NRW
Klicken Sie hier durch über 80 Fotos vom 20. Ordentlichen Landesverbandstag des Sozialverbands VdK NRW im Maritim Hotel am Düsseldorfer Airport.