EHRENAMT

Wie kann ich mich einbringen?

Sie möchten sich auch sozial engagieren? Dann kommen Sie in unser VdK-Team! Ohne das Ehrenamt wäre unser Sozialverband in Schleswig-Holstein gar nicht denkbar. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Ehrenamtlicher informiert Menschen aus Schleswig-Holstein
Ehrenamtliche verschaffen mit Aktionen vor Ort den sozialen Fragen Aufmerksamkeit.

Die Ehrenamtlichen geben dem VdK Nord ein Gesicht. Sie sind oft die ersten Ansprechpersonen und kümmern sich um die VdK-Mitglieder. Die meisten von ihnen bekleiden ein traditionelles Ehrenamt in Form einer Vorstandstätigkeit. Die Vorstandsmitglieder werden von den Mitgliedern der jeweiligen Verbandsstufe gewählt. Voraussetzungen für diese Ehrenämter sind soziale Kontaktfähigkeit, Begeisterung für Teamarbeit, kommunikative Fähigkeiten sowie Interesse an sozialer und sozialpolitischer Verbandsarbeit.

Im Vorstandsteam

In unseren Bezirks- und Ortsverbänden brauchen wir immer Menschen, die Spaß am Organisieren haben und dem VdK Nord eine Stimme geben wollen. Der Vorteil: Durch die örtliche Nähe entsteht eine Gemeinschaft, in der es um ein Miteinander von Gleichgesinnten geht, die zusammen ihre Freizeit verbringen. Die Aufgaben sind vielfältig:

Vorsitzende sind Impulsgeber für ihre Verbandsebene, haben die Gesamtentwicklung des Ortsverbandes im Auge, planen die Aktivitäten vor Ort und leiten Vorstandssitzungen und Wahlen.

Dem Vorsitzenden zur Seite stehen Stellvertreter mit verschiedenen Funktionen:

Schatzmeister sind für die ordnungsgemäße Buchführung verantwortlich, verwalten die Mittel des Ortsverbandes und berichten dem Vorstand über die finanzielle Entwicklung.

Schriftführer führen Protokolle während der Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, schreiben Gruß-, Beileids- und Glückwunschkarten.

Frauensprecher setzen sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein, bieten Veranstaltungen zu frauenrelevanten Themen an und knüpfen Kontakte zu anderen Verbänden und Selbsthilfegruppen.

Für alle diese Ehrenämter werden Schulungen angeboten - es wird niemand alleingelassen. Wie viel Zeit Sie in Ihr Ehrenamt stecken, entscheiden nur Sie selbst!

Im ergänzenden Ehrenamt

Neben einem traditionellen Ehrenamt können sich VdK-Mitglieder auch in einem sogenannten ergänzenden Ehrenamt engagieren.

Im Ortsverband: Sie möchten keines der traditionellen Vorstandsämter bekleiden, sich aber dennoch im Ortsverband aktiv einbringen? Wir bieten vielfältige Möglichkeiten:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Hierbei geht es darum, die geplanten und durchgeführten Veranstaltungen zu dokumentieren und an die regionalen Medien zu verbreiten sowie auf der Website des Ortsverbands zu veröffentlichen.
  • Unterstützung für Schriftführer: Ideal für denjenigen, der fit im Umgang mit Schriftverkehr für Einladungen, Dokumentationen und Protokollführung ist. Der Zeitaufwand dafür ist gering, die Entlastung für den Vorstand umso größer.
  • Unterstützung für frauenspezifische Belange: Sie sind Ansprechpartnerin für unsere weiblichen Mitglieder und vertreten frauenspezifische Themen im Verbandsleben.
  • Unterstützung für Schatzmeister: Ideal für denjenigen, der schon etwas Erfahrung im Kassenbereich gesammelt hat.

Mitgliederbetreuung: Ob die Hilfe bei Anträgen, das Verfassen von Widersprüchen gegen Sozialleistungsträger oder die Vertretung der Mitglieder am Sozialgericht - den größten Teil dieser Arbeit leisten unsere hauptamtlichen Sozialrechtsreferenten. Es gibt aber auch Ehrenamtliche, die sich dank einer Qualifizierung in der Sozialberatung des Verbands einbringen, etwa zur Unterstützung der Mitglieder bei Anträgen zur Schwerbehinderung.

VdK-Vertretung in kommunalen Gremien: Über den VdK haben Sie auch die Möglichkeit, sich in einem Beirat für Menschen mit Behinderung oder dem Seniorenbeirat oder ähnliches in Ihrer Kommune oder Stadt zu engagieren und so für die Teilhabe von mehr Menschen am gesellschaftlichen Leben einzusetzen.

Vor Gericht

Ehrenamtliche Richterinnen und Richter sind juristische Laien, die als Beisitzer in den mündlichen Verhandlungen des Sozialgerichts mitwirken. Sie unterstützen die Berufsrichterinnen und -richter mit Ihrer Sachkenntnis und Lebenserfahrung bei den Entscheidungen, damit diese möglichst praxisnah erfolgen.

Kontaktieren Sie uns!

Möchten Sie bei uns mitmachen und sich ehrenamtlich engagieren? Dann rufen Sie uns an unter 0431-69 02 31 68 oder schicken eine E-Mail an nord@vdk.de .

Schlagworte Ehrenamt | Sozialverband | VdK

Folgen Sie uns auf Instagram

Der VdK Nord ist auch auf Instagram zu finden. Auf unserem Profil geben wir Einblicke in die Verbandsarbeit und zeigen auf, was sich gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit unternehmen lässt. Wer uns folgen möchte, findet den Kanal unter:
www.instagram.com/vdk_nord
Der Landesverband freut sich auf neue Abonnenten.

Sie möchten sich ehrenamtlich im VdK engagieren?

Ohne die vielen ehrenamtlich aktiven Frauen und Männer wäre der VdK nicht denkbar. Er wäre nicht das, was er heute ist: ein Sozialverband, in dem Gemeinsinn Programm ist, ohne den keine lebendige Gemeinschaft entstehen und auch nicht bestehen kann.

Sie möchten den VdK durch Ihre ehrenamtliche Mithilfe unterstützen? Dann wenden Sie sich bitte an uns!

Eingabe erforderlich

Bitte geben Sie Ihren Familiennamen ein.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein

Eingabe erforderlich

Bitte geben Sie Postleitzahl und Wohnort ein

Eingabe erforderlich

Bitte geben Sie eine gültige E-Mailadresse ein.

Eingabe erforderlich

Ihre Nachricht an uns.


Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.