Gute Ideen gegen Einsamkeit

Viele Menschen fühlen sich einsam. Corona hat das Problem noch verstärkt. Doch es gibt zahlreiche Möglichkeiten für eine Teilhabe am sozialen Leben – unter anderem beim VdK.

Einsamkeit wird oft mit Alleinsein verwechselt. Alleine zu sein ist etwas, was man freiwillig wählen kann, was viele auch ab und zu brauchen, also auch glücklich machen kann. Einsamkeit hingegen heißt: Ich will mehr soziale Verbindungen und Kontakte, als ich habe. Und das kann krank machen. Einsamkeit sorgt für Depressionen, ist schlecht für den Blutdruck, mindert die Schlafqualität, erhöht das Infarktrisiko und begünstigt die Alzheimerkrankheit, stellten Forscher fest. Doch Einsamkeit ist kein unabwendbares Schicksal – es gibt gute Möglichkeiten, sich mit anderen auszutauschen.

Der Sozialverband VdK Nord bietet viele Möglichkeiten, netten Menschen zu begegnen und seine Freizeit aktiv zu verbringen. | © VdK Nord

Gesellschaft beim VdK Nord

Helfen kann beispielsweise die Gemeinschaft des Sozialverbands VdK. In den Ortsverbänden gibt es vielseitige Räume der Begegnung und des Austauschs: Von geselligen Nachmittagen über gemeinsame Ausflüge oder Aktionen bis hin zu informativen Veranstaltungsformaten kommt man schnell ins Gespräch. Nicht nur VdK-Mitglieder, auch Gäste sind jederzeit herzlich willkommen, Kontakte zu knüpfen.

Ehrenamtliches Engagement beugt Einsamkeit vor und ist sinnvoll. | © VdK Nord

Sich sozial engagieren

Auch Engagement kann ein wichtiger Schlüssel sein, um Einsamkeit vorzubeugen. Man hat soziale Kontakte und bekommt eine Menge Anerkennung. Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu betätigen, gibt es viele – ob im Sportverein, bei der Tafel oder auch im VdK Nord. Hier kann man mit seinem Einsatz gleichzeitig für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft sorgen und so etwas Sinnvolles leisten. Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnisse. Einen Überblick über die vielfältige Verbandsarbeit finden Interessierte hier.

Weitere Tipps

  • Warum nicht versuchen, alte Kontakte zu reaktivieren, mit denen man Spaß oder eine gute Zeit hatte? Einfach anrufen, eine WhatsApp schreiben oder sich zum Spazierengehen verabreden. Vielen fällt das leichter, als fremde Menschen kennenzulernen.
  • Hundebesitzer lernen beim Gassigehen schnell andere Zwei- und Vierbeiner kennen.
  • Generell lohnt es sich, sich im Bürger- bzw. Seniorenbüro der Stadtverwaltung zu erkundigen. Dort gibt es einen Überblick über Vereine und andere Mitmachangebote.
  • Das Gute liegt manchmal so nah: Die allein lebende Nachbarin freut sich vielleicht über eine Einladung zum Kaffeetrinken.

Folgen Sie uns auf Instagram

Der VdK Nord ist auch auf Instagram zu finden. Auf unserem Profil geben wir Einblicke in die Verbandsarbeit und zeigen auf, was sich gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit unternehmen lässt. Wer uns folgen möchte, findet den Kanal unter:
www.instagram.com/vdk_nord
Der Landesverband freut sich auf neue Abonnenten.

Leistung abgelehnt?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Jetzt Beratung vereinbaren!

© VdK

Dieses Element enthält Daten und Cookies von Google Maps. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Karte anzeigen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.