Erster VdK-Palliativtag wird vorbereitet

Der VdK Nord veranstaltet erstmals einen Palliativtag – am Samstag, 24. September, in der Dittchenbühne Elmshorn. Geplant sind verschiedenste Informationsstände und Vorträge rund um das Thema Palliativmedizin.

Annelie Heydorn freut sich über die Teilnahme von Dr. Thomas Urch, Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt Palliativmedizin, am Palliativtag in Elmshorn.

Zugesagt haben bereits unter anderem Dr. Thomas Urch, Allgemeinmediziner mit dem Schwerpunkt Palliativmedizin aus Wilster, und das DRK-Palliativ-Care-Team Steinburg-Pinneberg-Dithmarschen. Außerdem soll an dem Tag eine spezielle Notfallmappe des VdK erhältlich sein. Darin enthalten sind nicht nur die bekannten Dinge wie persönliche Daten, Gesundheitsinformationen, Verfügungen und Vollmachten, sondern auch eine Zusammenstellung über persönliche Wünsche und den eigenen Willen für den Notfall.

„Mit dem Aktionstag möchten wir das Thema Palliativversorgung und Hospizarbeit stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit tragen“, so Annelie Heydorn, Vorsitzende des Bezirksverbands Westküste und Organisatorin. Alle Interessierten sind dazu eingeladen; der Eintritt zu dem Palliativtag ist frei.

Folgen Sie uns auf Instagram

Der VdK Nord ist auch auf Instagram zu finden. Auf unserem Profil geben wir Einblicke in die Verbandsarbeit und zeigen auf, was sich gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit unternehmen lässt. Wer uns folgen möchte, findet den Kanal unter:
www.instagram.com/vdk_nord
Der Landesverband freut sich auf neue Abonnenten.

Stellungnahmen

Der Sozialverband VdK Nord legt mit Stellungnahmen maßgebliche Einschätzungen und Bewertungen zu geplanten Verordnungen oder Gesetzesentwürfen in Schleswig-Holstein auf den Tisch.

Pflegende Angehörige

Stellungnahme zum Bericht der Landesregierung zur Situation pflegender Angehöriger in Schleswig-Holstein

Selbstbestimmungsstärkungsgesetz

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Selbstbestimmungsstärkungsgesetzes

Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit, für Gleich-stellung und gegen soziale Benachteiligungen. Als starke Lobby der Mitglieder nimmt der Verband Einfluss auf die Sozialgesetzgebung in Bund und Ländern.
Symbolfoto: Eine Familie geht am Strand spazieren
Werden auch Sie Teil des größten Sozialverbands in Deutschland! Mit über 2 Millionen Mitgliedern bildet der VdK eine solidarische Gemein-schaft und eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind.
Symbolfoto: Münzen in der Hand einer Seniorin
Der Sozialverband VdK bietet seinen Mitgliedern qualifizierte Sozialrechtsberatung durch kompetente Fachleute, konsequente Interessen-vertretung und vieles mehr.
Symbolfoto: Ein Richterhammer mit einem Paragraphen-Zeichen darauf
Die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK: die Rechtsansprüche seiner Mitglieder durchzusetzen. Der VdK hilft unter anderem bei der Antragstellung und beim Einlegen von Widersprüchen.
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Hier können Sie Ihre Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Nord bequem online beantragen. Sie sparen das Ausdrucken und den Postweg. Ihre Daten sind jederzeit geschützt, denn sie werden verschlüsselt gesendet.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.