Für ein Älterwerden mit Zukunft

Immer mehr Menschen erreichen die berufliche Altersgrenze und gehen in Rente. Damit sie künftig möglichst lange selbstbestimmt und aktiv bleiben können, hat der VdK Nord die Agenda „Älter werden mit Zukunft in Schleswig-Holstein“ vorgelegt.

Das Konzept skizziert einerseits die aktuellen Probleme und Sachlagen im Land und liefert andererseits Ansatzpunkte und Lösungsvorschläge für die Zukunft, damit Zugehörigkeit und Teilhabe im Alter möglich sind. Denn schon heute sind 30 Prozent der Schleswig-Holsteiner 60 Jahre und älter. Prognosen zufolge wird ihr Anteil im Jahr 2030 bei 36 Prozent liegen. Ansteigen wird dabei vor allem die Zahl der Hochbetagten. Und dieser Zuwachs an älteren Menschen führt zweifellos dazu, dass ihre Anliegen und Belange in vielen Politik- und Lebensbereichen künftig stärker als bislang berücksichtigt werden müssen. Die Agenda des VdK trägt dieser Entwicklung Rechnung.

Themen sind dabei unter anderem Pflege, Wohnen, Prävention und Gesundheit – Handlungsfelder, die Menschen vor Ort brauchen, um im Alter selbstbestimmt und aktiv leben zu können. Deswegen muss sich auf kommunaler Ebene den Anforderungen gestellt und die Seniorenpolitik entsprechend darauf ausgerichtet werden. Hier sollte alles fußläufig und barrierefrei bereitstehen, was Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen benötigen – von bezahlbarem Wohnraum über bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung und Pflegeleistungen bis hin zu niedrigschwelligen Hilfsangeboten und zentralen Begegnungsorten. Der Weg zu diesem Ziel führt über eine gestärkte Gestaltungskompetenz der Kommunen durch Bund und Land.

Die Agenda „Älter werden mit Zukunft in Schleswig-Holstein“ ist dafür eine gute Grundlage, um notwendige öffentliche und politische Diskussionen voranzutreiben. Landesverbandsvorsitzender Hans-Jürgen Albien: „Wir suchen den Austausch mit den Entscheidungsträgern auf Landes- und Kommunalebene. Denn wenn es um das soziale Miteinander geht, sind wir ganz dicht dran an den Menschen und ihren Problemen.“

Hier können Sie unsere Agenda herunterladen:

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.