Das sind die Sieger unseres Fotowettbewerbs

Eine Silbermöwe am Fähranleger Laboe, ein Sonnenuntergang in List auf Sylt oder die Mare Frisium auf dem Nord-Ostsee-Kanal – es waren vielfältige Motive, die beim ersten landesweiten Fotowettbewerb „Perspektiven zwischen den Meeren“ des Sozialverbandes VdK Nord zusammenkamen. Bei der Vernissage im Sophienhof Kiel mit VdK-Präsidentin Verena Bentele und den Jurymitgliedern wurden jetzt die drei besten Bilder prämiert und die weiteren Fotografien für den VdK-Wandkalender 2022 vorgestellt.

Preisverleihung VdK-Fotowettbewerb 2021

<< 1/13 >>

  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010066GAL1634646638.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010067GAL1634646699.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010068GAL1634646728.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010069GAL1634646763.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010070GAL1634646792.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010071GAL1634646810.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010072GAL1634646849.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010073GAL1634646870.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010074GAL1634646886.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010075GAL1634646909.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010076GAL1634646936.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010077GAL1634646950.jpg?v=0
  • /sys/data/10/galerien/582/dim_1_00010078GAL1634646973.jpg?v=0

Anna Sander aus Lübeck gewann mit dem Titel „Die Zukunft kann kommen - Pusteblume bei Sonnenuntergang in Kücknitz“ den ersten Platz und damit einen Reisegutschein nach Berlin für zwei Personen mit Treffen der VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Gefolgt von dem Bild „Es mag lange dauern, aber wir schaffen das“ von Birte Kaiser aus Hamburg, das ihren Sohn Hannes mit einer Schnecke auf seiner Hand zeigt. „Das Foto ist ein Schnappschuss, es entstand auf der Terrasse meines Elternhauses in Heikendorf an der Kieler Förde“, so die Zweitplatzierte, die sich über einen Aufenthalt im ATLANTIC Hotel Kiel freuen darf.

Auf dem dritten Platz erinnerte das Foto von Melanie Westphalen aus Kassau an das Naturgeschenk Brodtener Steilufer. Dafür erhielt sie einen Gutschein für ein Windjammer-Erlebnis auf der Kieler Förde.

Auch sie haben es in den VdK-Wandkalender 2022 geschafft: Ingrid Pfeiffer (Seifenblasen am Kellersee Malente), Stefanie Rocek (Silbermöwe am Fähranleger Laboe), Jessica Wanjukow (Sonnenaufgang in Travemünde), Elke Lohmeyer (Mare Frisium auf dem Nord-Ostsee-Kanal), Marion Ullrich (Spaziergang in Richtung Kalifornien), Jenny Hönke (Sonnenuntergang in List auf Sylt), Ronald C. Röseler (Nach dem Gewitter am Schönberger Strand), Lotte Settnik (In stürmischen Zeiten nicht die Hoffnung verlieren) und Marius Kröger (Koniks auf der Geltinger Birk).

„Wir gratulieren den Preisträgern und bedanken uns für die tollen Einsendungen aller Teilnehmer – wir sind begeistert“, sagte Landesverbandsgeschäftsführer Ronald Manzke auf der Vernissage. Auch VdK-Präsidentin Verena Bentele war voll des Lobes über die Aktion. „Die vergangenen Monate haben uns allen viel abverlangt. Dabei zuversichtlich zu bleiben, zeigen die Bilder auf eindrucksvolle Art und Weise.“

Die zwölf Bilder sind noch bis zum 2.11. in der Förde Sparkasse im Sophienhof Kiel zu sehen. Der Wandkalender ist gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro in allen VdK-Geschäftsstellen erhältlich. Alle Erlöse fließen in die digitale Ausstattung unseres Ehrenamts.

Die zwölf per Online-Abstimmung ausgewählten Bilder wurden bewertet von einer fünfköpfigen Jury:

Hans-Jürgen Albien, Landesverbandsvorsitzender VdK Nord

Kirsten Bruhn, mehrfache Paralympics-Siegerin im Schwimmen

Carsten Kock, Chefkorrespondent bei R.SH

Ulf Dahl, Leiter der Bildredaktion bei den Kieler Nachrichten

Petra Szepat, Förde Sparkasse

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.