Das Bild zeigt Verena Bentele
© VdK / Susie Knoll

In Deutschland läuft nicht alles rund: Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik und Gesellschaft geht die VdK-Präsidentin Verena Bentele in ihrem Podcast jeden Monat der Frage nach, woran das liegt – und ob es nicht besser ginge.

Beim Sozialverband VdK sitzt die Chefin persönlich am Mikrofon: Präsidentin Verena Bentele startete Anfang Juni ihren Podcast. Er trägt den Titel: „In guter Gesellschaft – Verena Bentele fragt, wo‘s hakt“. Im Monatsrhythmus erscheinen die weiteren Folgen. Im Podcast geht es um die einfache Lösung unserer sozialpolitischen Probleme – und ob sie nicht schneller gelöst werden könnten. In ihrem Podcast geht Bentele dem auf den Grund: Solo als Präsidentin des größten Sozialverbands in Deutschland oder mit Gast.

Der Podcast beleuchtet gesellschaftskritische Themen: Was können Politik und Menschen tun, um aus unserer Gesellschaft eine gute Gesellschaft für alle zu machen? In Folge eins geht es direkt um Solidarität. Bentele: „Ich bin überzeugt, dass man über sozialpolitische Themen gar nicht lang genug sprechen und diskutieren kann. Denn eins ist klar: In Deutschland läuft hier nicht alles rund, oder? Woran liegt das? Was hindert uns daran, fairer, nachhaltiger, sozialer, besser zu werden?“
In 45 Minuten arbeitet Verena Bentele gemeinsam mit Gast an großen und kleinen Antworten. Und deckt dabei ganz nebenbei auf, wer falschliegt: Die Gesellschaft? Oder die Politik? Dabei bleibt Bentele keinesfalls unparteiisch oder neutral – soziale Ungerechtigkeiten werden kritisch hinterfragt: „Die Welt ist doch voll mit schlauen Köpfen. Könnten unsere sozialpolitischen Probleme da nicht schneller gelöst werden? Gibt es nicht Wege, gewisse Hindernisse zu überwinden? Und wenn ja, wieso passiert das nicht?“

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt

Jetzt reinhören

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 17 – Jutta Allmendinger

Haben in Deutschland alle Menschen die gleichen Möglichkeiten? Wie stark ist das spätere Leben von den Verhältnissen geprägt, in die Kinder geboren werden?

Mit Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), bespricht VdK-Präsidentin Verena Bentele „In guter Gesellschaft“, was für mehr für Chancengerechtigkeit in der Bildung und im Arbeitsleben getan werden muss.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 15 – Sven Lehmann, wie können wir die Armut in Deutschland stoppen?

In Deutschland sind immer mehr Menschen von Armut betroffen, nicht erst seit der Corona-Pandemie. Besonders Kinder und ältere Menschen sind von Armut bedroht. Wie lässt sich die Entwicklung stoppen?

Darüber sprechen Sven Lehmann, sozialpolitischer Sprecher der Partei Bündnis 90/Die Grünen, und VdK-Präsidentin Verena Bentele „In guter Gesellschaft“. Dabei erklärt er die Pläne für eine Kindergrundsicherung, was sich hinter der Idee einer Garantierente verbirgt und welche Anforderungen an mögliche Koalitionspartner gestellt werden.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 14 – Wir denken neu. Damit sich Deutschland nicht weiter spaltet

Die gesellschaftliche Spaltung in Deutschland nimmt zu, auch durch die Corona-Pandemie: Ärmere werden immer ärmer, die Reichen werden reicher. Die einen genießen eine gute Gesundheitsversorgung, andere nicht.

Mit Dr. Ines Verspohl und Philipp Stielow spricht VdK-Präsidentin Verena Bentele über ihr gemeinsames Buch zu diesem Thema: „Wir denken neu. Damit sich Deutschland nicht weiter spaltet“. Was müssen wir als Gesellschaft und vor allem was muss der Staat tun, um die Gesundheitsversorgung, die Pflege, die Renten und die Bildung zu verbessern? Und wer soll das eigentlich alles bezahlen? Das diskutieren die drei in dieser Folge „In guter Gesellschaft“.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 13 – Dorothee Bär, welche Chancen bietet die Digitalisierung?

Spätestens seit der Corona-Zeit ist die Digitalisierung in aller Munde. Dabei hat die Pandemie aufgezeigt, dass es in Deutschland hier noch viel zu tun gibt. Was muss zum Schutz sensibler Daten und für mehr digitale Barrierefreiheit getan werden?

Darüber spricht VdK-Präsidentin „in guter Gesellschaft“ mit Dorothee Bär. Dorothee Bär sitzt seit 2002 für die CSU im Bundestag. Seitdem war sie bereits Sprecherin Ihrer Fraktion für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Seit 3 Jahren ist sie nun Staatsministerin für Digitales und beantwortet uns „In guter Gesellschaft“ Fragen rund um das Thema Digitalisierung und soziale Gerechtigkeit.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 12 - Katrin Göring-Eckardt, wie kann der Klimawandel sozial gerecht gestaltet werden?

Was hat Klimawandel mit sozialer Gerechtigkeit zu tun? Und wie sicher sind unsere Sicherungssysteme? Darüber spricht VdK-Präsidentin „in guter Gesellschaft“ mit Katrin Göring-Eckardt. Als Fraktionsvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen und ehemalige gesundheits- und rentenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion bringt sie einen geschärften Blick darauf mit, wer die Zeche von Klimawandel und Corona-Maßnahmen zahlt – und verrät uns, welche Lösungen wirklich alle erreichen würden.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 11 - Wolfgang Schäuble, wie steht es um unsere Demokratie?

Menschen, die den Bundestag stürmen, immer stärker werdende soziale Ungleichheit, Verschwörungstheoretiker*innen und nahezu ein Jahr Corona-Maßnahmen: Was macht das alles mit der Demokratie?

Zu diesen und anderen Themen befragt VdK-Präsidentin Verena Bentele niemand anderen als den Präsidenten des Deutschen Bundestags selbst. Wolfgang Schäuble war zuvor Bundesminister für besondere Aufgaben, Innenminister sowie Finanzminister und lässt uns im VdK-Podcast an seinen Erfahrungen aus fast 49 Jahren als Mitglied im Deutschen Bundestag teilhaben.

„In guter Gesellschaft“ gehen VdK-Präsidentin Bentele und Bundestagspräsident Schäuble der Frage nach, wie wir die Krise trotz allem als Chance begreifen können.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 10 - Martin Marianowicz, wie krank ist unser Gesundheitssystem?

Bürokratiemoloch Krankenkasse, Gesundheitslügen, Lobbyarbeit: Bei welchen Themen kriegen Ärzte selbst Rückenschmerzen? Wie überflüssig sind manche Operationen?

Darüber reden wir mit unserem heutigen Gast, Dr. med. Martin Marianowicz. Als Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin und Schmerztherapie liegt sein Fokus auf Haltung – und die zeigt er auch bei uns im Podcast. VdK-Präsidentin Verena Bentele spricht mit ihm darüber, wie eine solidarische Krankenversicherung aussehen könnte und darüber, was mit Prävention alles möglich ist. Was Marianowicz als Experte und Arzt selbst am Gesundheitssystem ändern würde, verrät er uns in der heutigen Folge von „In guter Gesellschaft – Verena Bentele fragt, wo’s hakt.“

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 9 - Gerd Müller, hört soziale Gerechtigkeit an der Landesgrenze auf?

Kaffee aus Brasilien, Pflastersteine aus Indien, Auto-Batterien aus dem Kongo: Wie kommen diese Dinge alle zu uns? Und was kriegen die Leute dort dafür?

Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben in Würde. Lieferketten müssen gerecht gestaltet werden und Menschen für ihre Arbeit einen fairen Lohn bekommen. Dazu gehört auch, Kinderarbeit zu vermeiden. Wie geht das? Darüber sprechen wir mit unserem heutigen Gast Dr. Gerd Müller.

Er ist seit 1994 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 2005 bis 2013 war Müller Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und seit 2013 ist er Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Im Podcast spricht VdK-Präsidentin Verena Bentele mit ihm über das Lieferkettengesetz, Kinderarbeit, alles andere als abstrakte globale Zusammenhänge und darüber, ob freie Märkte Gerechtigkeit schaffen.

„In Deutschland läuft gesellschaftspolitisch nicht alles rund. Deshalb suche ich gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik und Gesellschaft Antworten auf die Frage, woran das liegt. Was können Politik und Menschen tun, um aus unserer Gesellschaft eine gute Gesellschaft für alle zu machen?"

Verena Bentele stellt den Podcast vor

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 0 - Vorstellung des Podcasts: „In Deutschland läuft gesellschaftspolitisch nicht alles rund. Deshalb suche ich gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik und Gesellschaft Antworten auf die Frage, woran das liegt. Was können Politik und Menschen tun, um aus unserer Gesellschaft eine gute Gesellschaft für alle zu machen?"

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 8 - Hubertus Heil, geht die Rente alle an?

Die Grundrente war ein jahrelanger Kampf, nun profitieren 1,3 Millionen Menschen von ihr. Wie zufrieden ist Hubertus Heil mit der geplanten neuen Leistung? Im Podcast mit Verena Bentele spricht der Bundesminister für Arbeit über das lang debattierte Gesetz, über Solo-Selbstständige in der Rentenversicherung und darüber, dass die Rentenbeiträge nicht durch die Decke gehen sollten.

Hubertus Heil ist seit März 2018 Bundesminister für Arbeit und Soziales. Er ist Mitglied in der SPD, und das schon seit 1988. Seit 1989 ist er Mitglied des Bundestages, war zwischenzeitlich Generalsekretär der SPD und ist seit 2011 Mitglied des SPD-Parteivorstands.

„In guter Gesellschaft“ mit der VdK-Präsidentin verrät er uns, was er über die umstrittenen Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente denkt und wann er seine Weihnachtsgeschenke kauft.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 7 - Sahra Wagenknecht, wie kann man die soziale Spaltung aufhalten?

Corona wirkt wie ein Brennglas und zeigt viele Probleme deutlicher denn je.
Was für Probleme sind durch die Corona-Pandemie ersichtlich geworden? Wo sind Risse in unserer Gesellschaft und was können Politik und Gesellschaft tun, um diese Risse zu kitten?

Das alles besprechen wir mit unserem heutigen Gast Sahra Wagenknecht. Die Bundestagsabgeordnete ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin, seit 2009 sitzt sie für die Fraktion DIE LINKE im Bundestag, davor war sie jahrelang Fraktionsvorsitzende und u. a. Abgeordnete im Europaparlament.

Im Podcast mit Verena Bentele spricht die Politikerin darüber, was jetzt passieren müsste, über Verteilung von Mitteln, unanständige Politik und darüber, ob „die schwarze Null“ das ist, was Deutschland in der Krise gerade braucht.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 6 – Henrikje Stanze, welchen Ausweg gibt es aus dem Pflegenotstand?

#6 | Henrikje Stanze, welchen Ausweg gibt es aus dem Pflegenotstand?

Prof. Dr. Henrikje Stanze ist Professorin an der Hochschule Bremen - und begleitet dort Deutschlands ersten international anerkannten Vollzeit Pflege-Studiengang. In guter Gesellschaft spricht die Wissenschaftlerin mit uns über die Situation in den Pflegeheimen und darüber, wie zukunftsfähige Wohn- und Betreuungsformen aussehen könnten, die drängende Personalknappheit und wie man ihr entgegenwirkt.

Kann die Akademisierung der Pflege dazu beitragen, wie die Qualität der Pflege aussieht und wer die horrenden Kosten der Pflege trägt? Außerdem wollen wir über die Corona-Zeit reden, über Heimschließungen und Besuchsverbote.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 5 - Teresa Bücker, wie familienfreundlich ist Deutschland?

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 5 - Wie familienfreundlich ist Deutschland?

Kaum etwas hat sich seit der Corona-Pandemie so verändert wie das Familienleben. Aber wie viel besser war es eigentlich vorher – insbesondere für Frauen? Mit Teresa Bücker spreche ich über Feminismus in der (Corona)-Krise. Sie ist ehemalige Chefredakteurin des feministischen Online-Magazin Edition F und wurde 2017 und 2019 zur Journalistin des Jahres gekürt. Im Podcast teilt sie ihre Expertise über Gleichberechtigung, traditionelle Rollenmuster, Care-Arbeit und Lohndiskriminierung - immer mit Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und Lust auf Veränderung.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 4 - Gespräch mit Dr. Ines Verspohl zur Vermögensabgabe

Beim Kampf gegen Corona ist ein funktionierender Sozialstaat entscheidend. Die krisenbedingten Kosten müssen gerecht verteilt werden. Der VdK schlägt eine einmalige Vermögensabgabe vor, um die steigenden Staatsausgaben aufzufangen. Mit Dr. Ines Verspohl spreche ich „In guter Gesellschaft“ über die Vermögensabgabe. Wir klären, warum es eine Vermögensabgabe braucht, wie genau sie aussehen könnte und wer davon profitieren würde.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 3 - Gewinner und Verlierer der Corona-Krise

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 3 - Gewinner und Verlierer der Corona-Krise
#3 | Marcel Fratzscher, wer sind die Gewinner und Verlierer der Corona-Krise

Marcel Fratzscher, wer sind die Gewinner und Verlierer der Corona-Krise können wir die Lasten der Corona-Krise sozial gerecht verteilen?

In guter Gesellschaft mit Prof. Ph.D. Marcel Fratzscher spreche ich über die Auswirkungen der Corona-Krise. Können wir die Lasten gerecht verteilen oder bürden wir den Schwächeren mal wieder den Mammutanteil auf?
Als Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat Marcel Fratzscher das Konjunkturpaket der Bundesregierung unter die Lupe genommen. Im Podcast erklärt er uns, wo Nachbesserungsbedarf besteht, warum der Staat jetzt auf keinen Fall sparen sollte und welche Maßnahmen nötig sind, um Armut in Deutschland langfristig einzudämmen.

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 2 - Aktivismus

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 2 - Aktivismus
#2 | Raul Krauthausen, haben Aktivisten gerade Krisenzeit oder Hochkonjunktur?
 
Wo steht Aktivismus im Jahr 2020?

Verena Bentele diskutiert in guter Gesellschaft mit Raul Krauthausen über den Aktivismus von heute. Was definiert ihn und wie setzt man ihn effektiv ein?

Raul hat seine Antwort gefunden. Als Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit organisiert er laute Proteste und schleust sich auch mal undercover in ein Pflegeheim ein. Für viele vielleicht ein Kontrast zur Arbeit in Verbänden und Gremien, doch die offene Debatte im Podcast hat uns auch gezeigt: am Ende wollen wir beide erfolgreich für die Menschen kämpfen, die wir vertreten. 

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 1 - Solidaritaet

In guter Gesellschaft - Verena Bentele fragt, wo's hakt - Folge 1 - "Viele Unternehmen fordern in der aktuellen Krise die 'Solidarität' von der Politik und den Steuerzahler*innen. Sie selber verhalten sich aber nicht solidarisch. Sie schütten Dividenden und Boni aus. Solidarität zwischen Menschen ist das leitende Prinzip in der Arbeit des Sozialverbands VdK, sowohl in der Rechtsberatung als auch im sozialpolitischen Engagement. Solidarisches Handeln ist auch die Basis unseres Sozialstaates. Deshalb muss auch in der kommenden Debatte immer gelten: Finger weg vom Sozialstaat!"

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.