VdK-TV

www.vdktv.de - Das VdK-Videoportal

Seit Anfang 2010 hat der Sozialverband VdK ein eigenes Internet-TV-Portal. Sie finden dort mehr als 100 spannende und informative Filmbeiträge zu den Themen des Verbands, wie zum Beispiel Rente, Armut in Deutschland, Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung oder Sozialrecht unter www.vdktv.de abrufbar. Es werden wöchentlich Beiträge zu aktuellen sozialpolitischen und sozialrechtlichen Entwicklungen eingestellt.

Corona:

Corona: Rettungsschirme auch für die Schwächsten

Bund und Länder spannen Rettungsschirme für die Wirtschaftsunternehmen auf. Die Ärmsten in unserer Gesellschaft haben wenig Chancen, unter diese Schutzschirme zu schlüpfen. Deshalb wird die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verene Bentele, in diesem Videostatement sehr deutlich: "Nicht nur die Wirtschaft braucht Hilfe, insbesondere finanziell schwache Menschen sind während der Corona-Krise auf Hilfe angewiesen."

Statement VdK-Präsidentin Verena Bentele - Corona Fristen


Pflegeberufe besser bezahlen

Im Bundestag und auf den Balkonen deutscher Großstädte hören wir gerade viel Applaus und Geklatsche. Geklatscht wird für die Menschen, die gerade das Land am Laufen halten, also auch für alle Beschäftigten im Gesundheitsbereich. Klatschen und warme Worte reichen aber nicht. Die Menschen in den systemrelevanten Berufen müssen die Wertschätzung endlich auf ihrem Gehaltszettel sehen, so die Präsidentin des VdK Deutschland Verena Bentele.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video-Statement: VdK Präsidentin Verena Bentele zum Equal Pay Day


Wohnen ist ein Menschenrecht für alle

678.000 Menschen in Deutschland hatten 2018 kein Dach über dem Kopf und mussten bei Freunden, Bekannten oder in Notunterkünften unterkommen. Das ist ein unhaltbarer Zustand, der sich ändern muss. Denn Wohnen ist ein Menschenrecht! VdK-TV hat den Tagestreff für wohnunglose Frauen in Karlsruhe besucht, um den Ursachen der Wohnunglosigkeit nachzugehen.

VdKTV-Beitrag - Das Münchner VdK-Forum: Pflegealltag – mal ganz anders

Vier Pflegebedürftige betreut von einer Pflegefachkraft, Pflege als Pflichtaufgabe der Kommunen, gut ausgestattet mit öffentlichen Investitionen, Pflegekräfte die mit der Medizin auf Augenhöhe arbeiten, die berufspolitisch organisiert sind – sind das realitätsferne Hirngespinste? Nein, das ist der Pflegealltag zum Beispiel in Norwegen, zum Beispiel in Finnland. Das alljährliche Münchner Forum des Sozialverbandes VdK schaute diesmal über die Grenzen. Was können wir in Deutschland vom Norden Europas lernen? Und was muss sich ändern im deutschen Pflegesystem?

VdK-Präsidentin Verena Bentele zum internationalen Frauentag

VdK-Präsidentin Verena Bentele zum internationalen Frauentag

Verschuldete SeniorInnen: Es gibt immer einen Ausweg!

Es ist dramatisch, dass immer mehr Rentnerinnen und Rentner verschuldet sind – die Dunkelziffer steigt stetig an. Für die Überschuldung sind vor allem auch die in den letzten Jahren drastisch gestiegenen Mieten und Energiekosten verantwortlich. Deswegen fordert der Sozialverband VdK dringend bezahlbaren Wohnraum, eine bezahlbare Gesundheitsversorgung und vor allem ein höheres Rentenniveau. Immer mehr Rentner, die Schulden haben, ist in einem reichen Land wie Deutschland nicht zu verantworten. Mögliche Auswege aus der Verschuldung zeigen wir Ihnen in diesem VdK-TV Beitrag.

Exklusiv für Ehrenamtler

Schon gewusst?

Ehrenamtliche Mitarbeiter im VdK haben beim VdK Internet-TV exklusiven Zugriff auf eine Reihe von Schulungsfilmen, zum Beispiel mit Tipps für die verbandsinterne Pressearbeit oder für die Arbeit im Groupsystem.

Zudem dürfen ehrenamtliche Mitarbeiter im VdK alle Filme des VdK-TV herunterladen und zum Beispiel für Ihre Veranstaltungen nutzen und dort vorführen.

Sie möchten dieses Angebot nutzen? Wenden Sie sich bitte an Ihren VdK-Landesverband, von dem Sie die Zugangsdaten erhalten.

VdK INTERNET-TV

Jetzt reinschauen!

Diese und weitere Beiträge im VdK Internet-TV finden Sie hier: www.vdktv.de



Kurzarbeit: Absicherung in der Rentenversicherung

Aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Lage bieten Firmen ihren Beschäftigten verstärkt Kurzarbeit an. Diese wirkt sich nicht nur auf das ausgezahlte Gehalt, sondern auch auf die Höhe der späteren Rente aus.

Bericht der Rentenkommission - Verena Bentele: "Keine visionären Ideen, kein Mut"

Die Rentenkommission hat am 27. März ihren Bericht zur Zukunft der Altersvorsorge vorgelegt. Demnach soll das künftige Rentenniveau zwischen 44 und 49 Prozent liegen. Der Sozialverband VdK hält das für inakzeptabel. Das erklärt die VdK-Präsidentin Verena Bentele im folgenden Statement.

Sozialverbände kämpfen für Erwerbsminderungsrentner

Video-Statement VdK-Präsidentin Verena Bentele
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Sachkundig und unbüro-kratisch berät und hilft der VdK in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten.
Der VdK bietet Publikationen zu verschiedenen Themen an, die Sie teilweise kostenlos herunterladen oder online bestellen können.
Hier finden Sie interessante Artikel und Broschüren, die Sie sich als PDF herunterladen können.
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,3 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit.
Unter www.vdktv.de finden Sie mehr als 100 spannende und informative Filmbeiträge rund um die Themen des Verbands, zum Beispiel zu Rente, Pflege und Gesundheit.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.