Schlagworte

Schlagwort: Rente

Foto vom gut besuchten Infostand
Für über 70 Prozent der Menschen in Deutschland hat eine sichere Rente oberste Priorität, wenn es um politische Themen geht. Mit seiner Kampagne ... | weiter
18.10.2019 | VdK, Christina Diekmann
Symbolfoto: Münzen in der Hand einer Seniorin
Zum internationalen Tag zur Beseitigung der Armut verlangt der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen entschlossenes und wirksames Handeln von ... | weiter
16.10.2019 | VdK, Christina Diekmann
Foto einer Frau bei der Recherche am Tablet
Frauen verdienen oft weniger als Männer, arbeiten mehr in Teilzeit und geben ihre Karrieren häufiger wegen der Familie auf. Das Ergebnis: Sie ... | weiter
08.10.2019 | Verbraucherzentrale Niedersachsen
Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Minijob"
Pressemeldung
Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland geht einer sogenannten atypischen Beschäftigung nach. „Die Einkommensarmut von heute wird zur ... | weiter
28.08.2019 | VdK, Christina Diekmann
STATEMENT
Die Rente gilt als Altersversorgung nach einem langen Arbeitsleben. Doch immer mehr Rentner sind auf Sozialleistungen angewiesen. ... | weiter
20.08.2019 | VdK, Christina Diekmann
SO HILFT DER VdK
Als Dorothee Schwiether* Mitte 2018 in die VdK-Geschäftsstelle Verden kommt, ist sie verzweifelt. Die gelernte Heilerziehungshelferin hat so starke gesundheitliche Beschwerden, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben kann. Einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente lehnt die Rentenversicherung ... | weiter
07.08.2019 | VdK, Christina Diekmann, Andrea Deckars
„Dass knapp 16 Prozent der niedersächsischen Bevölkerung armutsgefährdet sind, zeigt uns, dass hier etwas grundlegend schiefläuft. Armut trotz Arbeit darf es nicht geben!“, moniert Landesvorsitzender Friedrich Stubbe. | weiter
16.07.2019 | VdK, Christina Diekmann
Wurde Ihre Rente durch den Versorgungsausgleich gekürzt? Was manche nicht wissen: Wenn nach einer Scheidung der Ex-Partner verstirbt, kann man die Rentenkürzung in vielen Fällen rückgängig machen. Jedoch ist dafür ein spezieller Antrag nötig. | weiter
09.07.2019 | Helen Alberding
Rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner erhalten ab dem 1. Juli 2019 höhere Bezüge. Doch nicht alle können das Geld komplett behalten. Wie viel Geld gibt es mehr, wann kommt es auf dem Konto an und wie sieht es mit der Rente für die Zukunft aus? Wir geben einen Überblick und haben ... | weiter
02.07.2019 | dpa, Christina Diekmann
Die Delegierten der Landesverbandskonferenz fordern alle demokratischen Parteien dazu auf, einen Kurswechsel einzuleiten und die zweifelsfrei zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel zur Schaffung von mehr sozialer Gerechtigkeit einzusetzen. | weiter
21.06.2019 | VdK, Holger Grond
Es ist Zeit für eine gerechte Rente – und zwar für alle Generationen! Das fordert der Sozialverband VdK in seiner Kampagne #Rentefüralle und verlangt von der Politik endlich klare Entscheidungen für eine zuverlässige, staatliche Altersvorsorge. | weiter
07.06.2019 | VdK, Christina Diekmann
Die Kosten für einen Platz im Pflegeheim steigen stetig an. Betroffene müssen schon jetzt für einen Großteil der Heimkosten selbst aufkommen und sind damit finanziell überfordert. Der VdK fordert: "Wohnen im Heim muss bezahlbar sein! Wir brauchen eine Pflegevollversicherung, die alle ... | weiter
04.03.2019 | VdK, Christina Diekmann
Die Kosten für einen Platz im Pflegeheim steigen stetig an. Betroffene müssen schon jetzt für einen Großteil der Heimkosten selbst aufkommen und sind damit finanziell überfordert. Der VdK fordert: "Wohnen im Heim muss bezahlbar sein! Wir brauchen eine Pflegevollversicherung, die alle ... | weiter
04.03.2019 | VdK, Christina Diekmann
Der VdK Niedersachsen-Bremen fordert, die Erziehungsleistung von Frauen gleichwertig anzuerkennen und allen Müttern drei Rentenpunkte anzurechnen. | weiter
24.01.2019 | VdK, Christina Diekmann
Zum 1. Januar 2019 wurde die Mütterrente in Teilen angehoben. Eine Gleichstellung erfolgt trotzdem noch nicht. Der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen fordert deshalb, die Erziehungsleistung von Frauen endlich gleichwertig anzuerkennen und allen Müttern drei Rentenpunkte anzurechnen. | weiter
24.01.2019 | VdK, Christina Diekmann
Ab dem 1. Januar 2019 gibt es wieder viele wichtige Gesetzesänderungen. Was sich im sozialpolitischen Bereich ändert, haben wir für Sie zusammengefasst. Die Erhöhung der Mütterrente oder die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung gehen auf den vehementen Druck des ... | weiter
06.12.2018 | Christina Diekmann
Steigende Mitgliederzahlen verbucht der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen seit Jahren. Jetzt wurde das 85 000. Mitglied in Bremen begrüßt. Landesvorsitzender Friedrich Stubbe überreichte dem Ehepaar Tanja Herrmann-Herbst und Christian Herbst in feierlichem Rahmen eine Willkommensurkunde ... | weiter
19.10.2018 | Christina Diekmann
Zu einem Gespräch mit Niedersachsens Gesundheits- und Sozialministerin Carola Reimann trafen sich VdK Geschäftsführer Holger Grond und Landesvorsitzender Friedrich Stubbe, um Nachbesserungen zu den geplanten sozialpolitischen Veränderungen zu besprechen. | weiter
10.10.2018 | Christina Diekmann
Ein Verkehrsunfall vor 30 Jahren hat das Arbeitsleben von Hermine Müller nachhaltig verändert. Eine Verletztenrente bekam sie trotz starker Einschränkungen nie, denn laut Berufsgenossenschaft waren die Beschwerden nur zum Teil unfallbedingt. Bis sich der VdK einschaltete. | weiter
29.08.2018 | VdK
„Viele der vorgeschlagenen Maßnahmen im Rentenpaket sind Schritte in die richtige Richtung. Jetzt brauchen wir weitere Verbesserungen, unter anderem für Menschen, die bereits jetzt Erwerbsminderungsrente erhalten.“ Das erklärt Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
29.08.2018 | VdK
Laut aktuellen Zahlen sind rund 1,25 Millionen Niedersachsen von Armut bedroht. Der VdK warnt eindringlich vor der weiter zunehmenden sozialen Spaltung im Land. „Ziel darf es nicht nur sein, um jeden Preis eine möglichst hohe Beschäftigungsquote zu erreichen und vor den Folgen die Augen zu ... | weiter
19.07.2018 | Christina Diekmann
Wer einen Angehörigen pflegt, kann seine Rente aufbessern, selbst wenn er bereits im Rentenalter ist. Die gesetzliche Grundlage dafür hat die sogenannte Flexirente geschaffen. Voraussetzung ist, dass man nur einen Teil seiner Rente in Anspruch nimmt. | weiter
13.07.2018 | Sebastian Berg
Ab 1. Juli 2018 werden die Renten der Deutschen im Schnitt um 3,3 Prozent angehoben. Doch nicht bei allen kommt dadurch auch mehr im Geldbeutel an. Denn mit der Erhöhung werden viele Ruheständler erstmals steuerpflichtig. | weiter
30.05.2018 | dpa, cdi
2017 haben knapp 111.000 Niedersachsen und über 15.500 Bremer Bürgerinnen und Bürger Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhalten. In Niedersachsen ist die Zahl damit um drei Prozent, in Bremen um 1,5 Prozent innerhalb eines Jahres gestiegen. Der Sozialverband VdK ... | weiter
28.03.2018 | Christina Diekmann
„Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD finden sich wichtige sozialpolitische Forderungen des VdK. Der VdK erwartet aber weitere Schritte und Nachbesserungen, auch um neue Ungerechtigkeiten zu vermeiden.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, zum ... | weiter
09.02.2018 | VdK
Ältere und erwerbsgeminderte Menschen können unter Umständen die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bekommen. Doch was verbirgt sich hinter dieser sozialen Leistung? Wer hat Anspruch und wo kann man sie beantragen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. | weiter
19.12.2017
Im Jahr 2018 gibt es wieder diverse Änderungen: Die Deutschen erwarten zum Beispiel ein etwas höheres Kindergeld sowie geringfügig niedrigere Beiträge bei der Kranken- und Rentenversicherung. Darüber hinaus gibt es zum Jahreswechsel eine Fülle von gesetzlichen Änderungen. Hier bekommen Sie ... | weiter
19.12.2017 | dpa, Christina Diekmann
Ab Januar 2018 wird der Rentenbeitrag um 0,1 Punkte auf 18,6 Prozent gesenkt. Doch wer profitiert eigentlich davon? Denn es handelt sich nur um eine Entlastung von 1,50 Euro pro Monat – und die erhält auch nur, wer monatlich 3000 Euro verdient! | weiter
24.11.2017 | Cornelia Jurrmann, Christina Diekmann
Wie hoch fällt meine Rente aus? Was kann ich mir im Alter noch leisten? Die Antwort auf diese Fragen fällt ernüchternd aus - jedenfalls für die junge Generation. | weiter
19.10.2017 | dpa, C. Diekmann
"Es gibt etliche Baustellen in der Sozialpolitik, die die nächste Bundesregierung zügig und mit Nachdruck angehen muss. Wir werden nicht zulassen, dass wichtige sozialpolitische Entscheidungen weiter hinausgeschoben werden." | weiter
17.10.2017
„Soziale Spaltung stoppen!“ lautete das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Die zentrale Forderung, soziale Sicherheit in den Mittelpunkt zu stellen, bleibt auch nach der Wahl aktuell! | weiter
17.10.2017
Seit Ende Juli 2017 findet in der VdK-Kreisgeschäftsstelle in Verden wieder eine Rentenberatung statt. Eine Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund wird als ehrenamtliche Mitarbeiterin jeden vierten Dienstag im Monat von 14 bis 16 Uhr Beratungen durchführen. | weiter
02.08.2017 | Christina Diekmann
Knapp zwei Jahre hatte es ge­dauert, bis VdK-Mitglied Regine Bredt (Name geändert) ihren Bescheid über eine befristete ­Erwerbsminderungsrente wegen psychischer Erkrankung in den Händen hielt. Dank der Unterstützung der VdK-Kreisverbands­geschäftsstelle in Hameln war das Verfahren vor dem ... | weiter
14.07.2017 | Sabine Kohls
Soziales
Jeder fünfte Neurentner wird im Jahr 2036 von Altersarmut bedroht sein. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Bertelsmann-Stiftung vorgestellt hat. Insgesamt steigt die Armutsrisikoquote in der Altersgruppe der dann 67-Jährigen in den kommenden Jahren von heute 16 auf 20 Prozent an. | weiter
26.06.2017 | dpa
Soziales
Die Rente erhitzt die Gemüter: Reicht die staatliche Altersvorsorge auch künftig noch zum Leben? Immer schwerer werde es, mit der Rente den Lebensstandard zu halten, warnt der DGB - und fordert kräftiges Umsteuern. | weiter
29.05.2017 | dpa
Soziales
Bald liegen sie wieder im Briefkasten, die roten Umschläge. Gut 51 Millionen Versicherte sind dieses Jahr zur Sozialwahl aufgerufen. Doch was ist das eigentlich? Wer wird da gewählt? Und was bringt das? Die Sozialwahlen sind für viele Versicherten ein Buch mit sieben Siegeln. | weiter
19.04.2017 | dpa, C. Diekmann
Soziales
Eigentlich klingt es nach einer guten Nachricht: Die Zahl der Menschen, die Grundsicherung erhalten, ist 2016 erstmals leicht zurückgegangen. Der Sozialverband VdK sieht dennoch keine Trendwende bei der Altersarmut. | weiter
12.04.2017 | dpa
Soziales
Eine deutliche Mehrheit (85 Prozent) der Senioren in Deutschland ist laut einer Altersstudie zufrieden mit dem eigenen Leben und sieht auch die persönliche wirtschaftliche Lage positiv. Doch die soziale Kluft ist auch im Alter spürbar. | weiter
08.03.2017 | dpa, C. Diekmann
Soziales
Das Bundeskabinett hat Verbesserungen für Menschen mit Erwerbsminderungsrente und die Angleichung der Renten in Ost und West beschlossen. Für den VdK ist das nicht genug - denn sie gelten nicht für alle! | weiter
16.02.2017 | dpa, C. Diekmann
Soziales
Arbeit statt Rente: Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Rentenalter ist in Deutschland weiter gestiegen. Trotzdem ist Altersarmut ein aktuelles Thema - das zu lösen nicht allein mit höherem Rentenniveau möglich ist. | weiter
02.02.2017 | dpa, C. Diekmann
Rente, Pflege, Mindestlohn - diese Neuerungen sind wichtig für das kommende Jahr. | weiter
07.12.2016 | dpa
35 Jahre nach der Wiedervereinigung sollen die Ostrenten vollständig ans Westniveau angeglichen werden. Darauf einigt sich eine Spitzenrunde im Kanzleramt. Auch Erwerbsgeminderte sollen bessergestellt werden - andere Rentenfragen bleiben offen. | weiter
25.11.2016 | dpa, C. Diekmann
Die Rente soll in mehreren Schritten reformiert, das heißt: verändert, verbessert werden. Doch was sind die genauen Schritte von Union und SPD? Hier finden Sie einen Überblick. | weiter
24.11.2016 | dpa
Was genau ist eigentlich das Rentenniveau? Beim Rentenniveau wird eine standardisierte Rentenleistung mit einem durchschnittlichen Arbeitnehmerentgelt verglichen. | weiter
10.11.2016 | dpa
Soziales
Rund 900 Menschen müssen im Oldenburger Münsterland Sozialhilfe beantragen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. 27 Prozent davon sind älter als 65 Jahre, 18 Prozent sogar unter 15 Jahre. Leistungsberechtigt ist, wer keine weiteren staatlichen Leistungen wie Grundsicherung oder ... | weiter
12.10.2016 | Christina Diekmann
Tut sich nichts bei der gesetzlichen Rente, sinkt das Sicherungsniveau stark ab. Doch will man es halten, kostet das Milliarden. | weiter
05.10.2016 | dpa
Deutlich mehr Menschen als vor zehn Jahren arbeiten in Deutschland noch nach ihrem 65. Geburtstag. Was sind die Gründe? | weiter
27.09.2016 | dpa
Bis Ende Juli haben rund #B{85.000} Beschäftigte einen Antrag auf abschlagsfreie Rente mit 63 gestellt. Dies teilte die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin mit. Seit dem 1. Juli können Beschäftigte nach 45 Versicherungsjahren ohne Abschläge mit 63 in Renten gehen. | weiter
13.08.2014 | dpa
In Deutschland besteht seit Inkrafttreten des Rentenreformgesetzes von 1992 die Möglichkeit, über eine Teilrente schrittweise in den Ruhestand zu gehen. Wer weniger arbeiten und früher Rente kassieren möchte, muss allerdings einen Abschlag in Kauf nehmen. | weiter
04.08.2014 | dpa
Bürokratieabbau ist ein hehres Ziel: leicht formuliert, schwer erreichbar. Beispiel Rentenversicherung. Die verschickt derzeit Rentenbescheide, die viele in die Irre leiten. | weiter
24.07.2014 | dpa
Das Rentenpaket der schwarz-roten Koalition ist in Kraft. Es enthält die sogenannte abschlagsfreie Rente ab 63: Danach können Arbeitnehmer, die mindestens 45 Jahre lang in die Rentenversicherung eingezahlt haben, schon mit 63 Jahren ohne Einbußen in Rente gehen. | weiter
01.07.2014 | dpa
Weniger Geld für Altkunden, abgespeckte Zinsversprechen, strengere Auflagen für Unternehmen und ihre Aktionäre - die Bundesregierung will die Lebensversicherer stabilisieren. Die Branche leidet unter den Niedrigzinsen. Das bekommen die Kunden deutlich zu spüren. | weiter
04.06.2014 | dpa
Die Absicht von Union und SPD, den Rentenbeitrag 2014 nicht zu senken, werden auch die gut 20,5 Millionen Rentner negativ zu spüren bekommen. Deren nächste Rentenerhöhung wird dadurch um knapp 0,8 Prozentpunkte geringer ausfallen. | weiter
17.02.2014 | dpa
Die ohnehin gute Finanzlage der Gesetzlichen Rentenversicherung ist noch besser als gedacht: Sie sitzt auf einer Rekordrücklage von 32 Milliarden Euro. Das sind gut 2,5 Milliarden Euro mehr als vor Jahresfrist. Die «eiserne Reserve» entspricht genau 1,80 Monatsausgaben. | weiter
07.02.2014 | dpa
Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat vom Bundeskabinett grünes Licht für ihr erstes Großprojekt erhalten: Den Gesetzentwurf für das vierteilige Rentenpaket. | weiter
29.01.2014 | dpa
Die milliardenteuren Rentenpläne von Arbeitsministerin Nahles provozieren Widerspruch. Die Wirtschaft lässt kein gutes Haar an dem Vorhaben, auch Union und SPD sehen noch Diskussionsbedarf. Jetzt wird bekannt, dass sich die Auszahlung der Mütterrente verzögert. Zudem dringt der VdK auf ... | weiter
20.01.2014 | dpa
Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden zu den Empfängern von Grundsicherung im Alter sind äußerst besorgniserregend. Demnach erhielten Ende 2012 knapp 465.000 Personen über 65 Jahre Grundsicherung. | weiter
22.10.2013 | VdK
Immer mehr alte und kranke Menschen in Deutschland sind auf Hilfe vom Staat angewiesen. Ende 2012 bekamen knapp 900.000 Menschen Grundsicherung im Alter und wegen dauerhafter Erwerbsminderung. Das waren 6,6 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. | weiter
22.10.2013 | dpa
Wie sehr ist in Deutschland Altersarmut verbreitet? Eine neue Statistik klingt alarmierend: Fast jede zweite Neurente liegt unter dem Existenzminimum. Doch wirklich arm sind nur wenige Senioren. Bis jetzt jedenfalls. | weiter
17.06.2013 | dpa
„Die geringe Rentenerhöhung im Westen ist für die Betroffenen mehr als enttäuschend“, das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich der veröffentlichten Zahlen des Bundesarbeitsministeriums, wonach die Renten zum 1. Juli 2013 im Osten um ... | weiter
20.03.2013 | Sozialverband VdK Deutschland
Landtagsabgeordnete in Niedersachsen dürfen künftig wohl genau wie alle anderen Arbeitnehmer erst mir 67 Jahren in Rente gehen. Nach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur zeichnet sich unter den vier Fraktionen des Landtags in Hannover eine breite Mehrheit für den Antrag ab. | weiter
05.03.2013 | dpa
Die Rente ist nach Ansicht einer Mehrheit in Deutschland alles andere als sicher. 52 Prozent rechnen damit, dass die Menschen in 20 Jahren erst mit 69 Jahren oder mehr in Rente gehen können, heißt es in einer veröffentlichten Infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. | weiter
19.02.2013 | dpa
Für tausende Rentner könnte es bald eine unangenehme Überraschung geben: Die niedersächsischen Finanzbehörden wollen prüfen, ob die Senioren Steuern nachzahlen müssen. Bis zu 50 000 Ruheständler könnten betroffen sein. | weiter
13.02.2013 | dpa
[01/2013] Die schwarz-gelbe Bundesregierung quält sich seit langem mit einem tragfähigen Konzept gegen Altersarmut herum. Und genau in diesen Schwachpunkt stößt die SPD mit dem Angebot für einen «nationalen Rentenkonsens». Geht da noch was? Können sich die Koalitionäre doch noch ... | weiter
11.01.2013 | dpa
Sozialrecht
[01/2013] Die Sozialversicherung in Deutschland hat in den ersten neun Monaten 2012 einen Überschuss von 5,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das war fast genauso viel (6,0 Milliarden Euro) wie vor Jahresfrist, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. | weiter
11.01.2013 | dpa
Die Besserstellung von Müttern in der Rente darf nicht länger ein frommer Wunsch bleiben“, so kommentierte die Präsidentin des Sozialverbands VdK die im Vorfeld des CDU-Parteitags publik gewordene Formulierung des CDU-Papiers zur Anerkennung von Kindererziehungszeiten in der Rente für ... | weiter
05.12.2012
[11/2012] „Ich warne vor zu großen Erwartungen hinsichtlich der im Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung in Aussicht gestellten Rentensteigerungen. Keiner kann vorhersagen, wie sich die wirtschaftliche Lage in den nächsten Monaten und Jahren weiterentwickelt. | weiter
28.11.2012 | dpa
[11/2012] Erwerbsminderungsrenten für vorzeitig aus dem Berufsleben ausgeschiedene Beschäftigte dürfen aus Sicht des Deutschen Sozialgerichtstages nicht zu Armut führen. Ihre durchschnittliche Höhe habe sich in den vergangenen zehn Jahren «dramatisch verringert» und liege heute auf dem ... | weiter
20.11.2012 | dpa
[11/2012] Fünf Botschaften in acht Stunden: Schwarz-Gelb ist mit sich zufrieden. Opposition und Verbände sprechen dagegen von Wahlgeschenken. Empörung auch über die neue «Lebensleistungsrente». | weiter
06.11.2012 | dpa
[11/2012] Die schwarz-gelbe Koalition hat in der Nacht zum Montag eine Reihe lange umstrittener Vorhaben beschlossen, die die Bürger im Wahljahr um mehrere Milliarden Euro entlasten sollen. Ein Überblick über die wichtigsten Ergebnisse. | weiter
06.11.2012 | dpa
[11/2012] Der Sozialverband VdK zeigt sich enttäuscht über die Rentenbeschlüsse der gestrigen Koalitionsrunde. „Die Regierungskoalition betreibt Rentenpolitik auf Sparflamme. So lässt sich Altersarmut nicht wirksam bekämpfen“, erklärte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. | weiter
06.11.2012 | dpa
[11/2012] Der Boom bei der staatlich geförderten Riester-Rente ist vorbei. Im gesamten ersten Halbjahr 2012 wurden nur noch 200.000 Neuverträge abgeschlossen. In den Vorjahren waren es regelmäßig eine Millionen Verträge oder mehr pro Jahr. Eine Zulage erhielten Ende 2009 rund 9,6 Millionen ... | weiter
01.11.2012 | dpa
09/2012] Der Vizepräsident des Sozialverbandes VdK, Roland Sing, lehnt die Vorschläge von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine Zuschussrente ab. «Das ist kein Ansatz, um die drohende Altersarmut zu beseitigen», sagte Sing der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. | weiter
16.09.2012 | dpa
[08/2012] So hat sich Maria Watt ihren Lebensabend nicht vorgestellt. Die 65-jährige Rentnerin putzt regelmäßig die komplette 28. und die halbe 30. Etage in einem der beiden Frankfurter Wolkenkratzer der Deutschen Bank. Mehr als 1000 Quadratmeter Bürofläche muss Watt säubern. | weiter
28.08.2012 | dpa
[08/2012] Die Zahl der Mini-Jobber unter den Rentnern steigt. Eilig versuchte das Arbeitsministerium, die Zahlen zu relativieren. Doch eigentlich kann von der Leyen die Debatte über Altersarmut nur recht sein. Denn das gibt Rückenwind für ihre geplante Zuschussrente für Arme. | weiter
28.08.2012 | dpa
[08/2012] Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihr seit Monaten überfälliges Gesetzespaket zur Bekämpfung der Altersarmut vorgelegt. Das 67-seitige Werk ist in einigen Details gegenüber der ersten Variante nachgebessert worden. | weiter
09.08.2012
[08/2012] Die Höhe der Rente hängt grundsätzlich von der Anzahl der Versicherungsjahre und der Höhe des Einkommens ab. Wer viel verdient und lange Zeit hohe Beiträge einzahlt, bekommt eine gut Rente. Und umgekehrt. Die Quote armer Rentner liegt derzeit bei etwa 2,5 Prozent. | weiter
09.08.2012 | dpa
[08/2012] Im Kampf gegen die Altersarmut hofft der Sozialverband VdK auf eine Klage gegen die seiner Einschätzung nach zu niedrige Grundsicherung im Alter. Voraussetzung einer Klage sei ein geeigneter Fall - «wir würden das unterstützen», sagte die VdK-Bundesvorsitzende Ulrike Mascher in ... | weiter
09.08.2012 | dpa
Sozialrecht
[08/2012] Arbeitnehmer haben nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts auch Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub, wenn sie wegen Krankheit befristet eine Erwerbsminderungsrente erhalten. | weiter
08.08.2012 | dpa
[06/2012] Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) will durch eine schrittweise Anhebung des Beitragssatzes die Renten in den kommenden Jahren auf heutigem Niveau sichern, um Altersarmut für Millionen künftige Ruheständler zu verhindern. | weiter
19.06.2012 | dpa
[03/2012] Die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Ulrike Mascher, hält die zum 1. Juli geplante Erhöhung der Renten um rund 2,2 Prozent nicht für ausreichend. «Sie gleicht die Kaufkraftverluste in der Vergangenheit nicht aus», sagte sie der «Passauer Neuen Presse» (Dienstag). «Seit 2004 ... | weiter
16.03.2012 | dpa
Soziales
[12/2011] Auf die Bundesbürger kommen auch 2012 zahlreiche gesetzliche Änderungen zu. Zahnersatz für Kassenpatienten wird teurer - und der Einstieg in die Rente mit 67 beginnt. | weiter
02.12.2011 | dpa
KAMPAGNE
Zur VdK-Kampagne gerechte #B{\#Rentefüralle} finden zahlreiche Veranstaltungen in beiden Bundesländern statt. Lesen Sie hier, welche Termine es in Niedersachsen und Bremen gibt. | weiter
KAMPAGNE
Es ist Zeit für eine gerechte Rente für Jung und Alt! Darum kämpft der Sozialverband VdK derzeit deutschlandweit in der großen Kampagne unter dem Motto \#Rentefüralle. | weiter
KAMPAGNE
Die Materialien zur VdK-Aktion #B{\#Rentefüralle} können Sie hier herunterladen: Themenblätter, Forderungskatalog und Grafiken zur Verlinkung. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Alte und junge Menschen müssen sich auf eine gute Absicherung durch die gesetzliche Rente verlassen können. | weiter
In dieser Rubrik finden Sie Informationen und Hintergründe zu den Themen Gesundheit und Pflege, Arbeit und Rente, Behinderung, Familie und Senioren sowie regionale Reportagen. | weiter
Sozialrecht
Jedes Jahr werden gesetzlich begründete Leistungsansprüche in Höhe von mehreren Millionen Euro mit Hilfe des VdK für die Mitglieder durchgesetzt. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, muss auf eine ausreichende gesetzliche Rente vertrauen können. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Große Vermögen müssen besteuert werden, um soziale Ungleichheit zu bekämpfen. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Altersarmut muss durch eine höhere Besteuerung von großen Vermögen und hohen Einkommen bekämpft werden. | weiter
KAMPAGNE
Die Rente ist das Ergebnis eines ganzen Arbeitslebens. Mit seiner Kampagne #Rentefüralle fordert der VdK eine umfassende Reform des gesetzlichen Rentensystems. Lesen Sie hier unsere Forderungen. | weiter
Mit zahlreichen Aktionen bewegt der Sozialverband VdK etwas in Gesellschaft und Poliktik und setzt sich unter anderem für die berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen ein. Hier finden Sie öffentlichkeitswirksame, bundesweite Aktionen des VdK. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Um Altersarmut zu bekämpfen, müssen die Abschläge bei der Erwerbsminderungsrente entfallen. | weiter
KAMPAGNE
Der VdK fordert: Alle Erwerbstätigen müssen in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, also auch Beamte, Selbstständige und Politiker. | weiter
In Deutschland erhalten etwa 1,8 Millionen Menschen eine Erwerbsminderungsrente. Was sind die Voraussetzungen zum Erhalt dieser Rentenart? Wie hoch ist die Erwerbsminderungsrente? Was bedeutet "voll" und "teilweise" erwerbsgemindert? Wir klären Fragen rund um das wichtige Thema. | weiter
| cl
Soziales
Wir berichten über aktuelle Entwicklungen in der Sozialpolitik sowie im Sozialrecht. Außerdem informieren die regelmäßig aktualisierten Pressemeldungen über das sozialpolitische Engagement des Sozialverbands VdK. | weiter
Die gesetzliche Rente muss Altersarmut verhindern und zukunftssicher gemacht werden. Davon profitieren auch künftige Generationen von Rentnerinnen und Rentnern. | weiter

Geänderte Öffnungszeiten:

Am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 bleibt die VdK-Geschäftsstelle in der Nikolausstraße 11, 26135 Oldenburg geschlossen.

Es ist Zeit für eine gerechte Rente!

Zur VdK-Kampagne #Rentefüralle

Anmeldung zu unserem Newsletter:


E-Mail-Adresse *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
 
 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.