18. Mai 2020

Friedrich Stubbe fährt 2.666 Kilometer, um Hygienematerial zu verteilen

Landesverbandsvorsitzender verteilt Masken und Desinfektionsmaterial persönlich an alle Geschäftsstellen

Friedrich Stubbe verteilt Hygienematerial an Elke Twisterling von der Geschäftsstelle Oldenburg | © VdK

„Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen“, erläutert Friedrich Stubbe seinen engagierten Einsatz. Zusammen mit Holger Grond, Geschäftsführer des Landesverbandes, habe er überlegt, wie sie die Geschäftsstellen bei der sukzessiven Wiedereröffnung unterstützen können. Aufgrund seiner guten Verbindungen zu Wirtschaftsunternehmen konnten innerhalb kürzester Zeit für alle Geschäftsstellen spezielle Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel organisiert werden, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort besser zu schützen. Darüber hinaus wurden Schutzwände installiert.

Da Friedrich Stubbe aufgrund der aktuellen Kontaktsperre deutlich weniger Termine im Bereich des Landes- und Bundesverbandes wahrnehmen konnte, packte er kurzentschlossen die Masken und das Desinfektionsmittel ein und fuhr innerhalb von zwei Wochen zu allen 26 Geschäftsstellen und brachte ihnen das Hygiene-Material. Von Göttingen über Cuxhaven nach Bentheim-Lingen führten ihn die 2.666 Kilometer durch das Gebiet des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen.

Dabei nutzte er die Gelegenheit, mit den Mitarbeitern vor Ort zu besprechen, wie es den Mitgliedern geht und wie der VdK sie auch in dieser außergewöhnlichen Situation unterstützen kann.

Seit dem 11. Mai haben die Geschäftsstellen ihre persönliche Beratung zunächst für die dringenden Fälle wiederaufgenommen. Die Mitglieder werden gebeten, vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Das Tragen der Schutzmasken während der Beratung ist zudem verpflichtend.

Ein besonderes Dankeschön gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort, die die Beratung durch den verstärkten Einsatz von Telefonanrufen, Mails und Briefen erfolgreich weitergeführt haben.

Sylvia Katenkamp

Schlagworte Corona-Pandemie | Desinfektion | Mund-Nasen-Schutz | Masken | VdK-Geschäftsstellen | ehrenamtlich | Engagement

Infos zur Corona-Pandemie

In dringenden Fällen sind persönliche Beratungen in den VdK-Geschäftsstellen in Niedersachsen und Bremen möglich. Bitte melden Sie sich dafür unbedingt telefonisch an. Außerdem besteht Maskenpflicht. Alle weiteren Beratungen finden nach wie vor telefonisch und per E-Mail statt, um die Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

Zum Schutz der Mitglieder sind weiterhin in den Verbandsstufen alle Veranstaltungen abgesagt.

Weitere Informationen finden Sie unter Corona-Virus.

Und noch mehr Neues:


aus ganz Deutschland:

Youtube Instagram

Anmeldung zu unserem Newsletter:


E-Mail-Adresse *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
 
 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.