Ministerpräsident Weil am VdK-Stand

Mit einem Infostand war der Kreisverband Celle beim „Tag der Vereine“ in der Celler Altstadt vertreten, der im Rahmen des 725-jährigen Stadtjubiläums stattfand.

Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte) am Stand des VdK. | © VdK

Der Kreisverband Celle bot allen Interessierten einen umfassenden Einblick in seine Arbeit. Ein kompetentes Team aus den verschiedenen Ortsverbänden informierte dabei über Aufgaben, Ziele und die zukünftigen Herausforderungen des Sozialverbands VdK auf Orts-, Kreis-, Landes- und Bundesebene. Besonders im Hinblick auf die anstehenden Bundestagswahlen bestand großer Diskussionsbedarf hinsichtlich der vom VdK an die Parteien gestellten sozialpolitischen Forderungen. Hierbei standen hauptsächlich die Themen „Bekämpfung der Altersarmut“, „sinkendes Rentenniveau“, „Abschaffung der Abschläge auf Erwerbsminderungsrenten“ sowie die Forderung „Weg mit den Barrieren“ im Fokus. Aber auch zu weiteren sozialpolitischen Themen gab es Redebedarf. Zudem konnte die Kompetenz des VdK in allen sozialrechtlichen Beratungen deutlich gemacht werden.
Über den gesamten Zeitraum der Veranstaltung war der Infostand gut besucht, woraus auch einige konkrete Beitrittszusagen resultierten. Besonderer Höhepunkt des Tages war natürlich der Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil und des Oberbürgermeisters Jörg Nigge, des ehemaligen Oberbürgermeisters Mende sowie weiterer politischer Mandatsträger am VdK-Stand. Sie zeigten großes Interesse am Wirken des Sozialverbands VdK in der Gesellschaft und würdigten ganz besonders das Engagement aller ehrenamtlich Tätigen auf allen Verbandsebenen.

zurück zu:

Schlagworte VdK | Sozialverband | Niedersachsen-Bremen | Celle | Ehrenamt | Veranstaltung | Stephan Weil

Ansprechpartner

Leiter Organisationsabteilung


Gordon Regener
Telefon: 0441-21029-54
regener@vdk.de


Assistentin Organisationsabteilung


Karen Bürger
Telefon: 0441-21029-27
buerger@vdk.de


IT-Administrator

Michael Tholen
Telefon: 0441-21029-46
tholen@vdk.de



VdK-TV: Menschlichkeit ist unbezahlbar - die ehrenamtlichen Pflegebegleiter des VdK

Seit vier Jahren bildet der Sozialverband VdK Bayern ehrenamtliche Pflegebegleiter aus. Für die Pflegebedürftigen und deren Angehörige sind sie inzwischen zu einer unverzichtbaren Unterstützung geworden.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.