Interessenvertretung

Der Sozialverband VdK ist die größte Interessenvertretung für Sozialversicherte, Rentner, Behinderte und viele mehr – also für jedermann.

Als solche vertreten wir die sozialpolitischen Interessen unserer Mitglieder – also Ihre! Als unabhängiger Verband stellen wir an die Politik Forderungen für Verbesserungen der momentanen Situation. Dabei geht es etwa um Rente, Armut, Pflege oder um Barrierefreiheit und Integration. Diese Forderungen bleiben bei über 1,9 Millionen VdK-Mitgliedern in ganz Deutschland nicht unbeachtet. Das sehen Sie zum Beispiel an ersten Erfolgen bei der Anhebung der Mütterrente, Fortschritten bei der Erwerbsminderungsrente, der Einführung des Mindestlohns oder der Änderung des Bundesteilhabegesetzes.

Doch auch weiterhin gibt es viel zu tun! Wofür sich der VdK einsetzt, lesen Sie in unserer Sozialpolitischen Resolution.

Die Delegierten der Landesverbandskonferenz verabschieden die Sozialpolitische Resolution des VdK Niedersachsen-Bremen.
Mit ihrer sozialpolitischen Resolution fordern die Delegierten der Landesverbandskonferenz die Bundesregierung auf, die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel für mehr soziale Gerechtigkeit einzusetzen. | weiter
| VdK, Holger Grond

VdK-Forderungen


Forderung Inklusion
Die Weichen für eine ernsthafte Inklusion sollten bereits im Kindesalter gestellt werden. Doch sowohl Schulen als auch Arbeitsplätze müssen entsprechend ausgestattet werden, dazu sind finanzielle Mittel der Regierung nötig.
Forderung Mütterrente
Bares Geld wert: Ein halber Rentenpunkt erhöht die Rente zurzeit im Schnitt um 15,70 Euro pro Monat.
Der VdK Niedersachsen-Bremen fordert, die Erziehungsleistung von Frauen gleichwertig anzuerkennen und allen Müttern drei Rentenpunkte anzurechnen.

Forderung Pflege
Symbolfoto: Eine junge Hand hält die Hand einer Seniorin
Die Kosten für einen Platz im Pflegeheim steigen stetig an. Betroffene müssen schon jetzt für einen Großteil der Heimkosten selbst aufkommen und sind damit finanziell überfordert. Der VdK fordert: "Wohnen im Heim muss bezahlbar sein! Wir brauchen eine Pflegevollversicherung, die alle pflegerischen Leistungen umfasst."

Schlagworte Sozialverband VdK | VdK | Niedersachsen | Bremen | Interessenvertretung | Interessen | Sozialpolitik | Forderung | Rentner | Sozialversicherte | Meinung | vertreten | Behinderung | Inklusion

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.


Sozialrecht
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit des Sozialverbands VdK: Lesen Sie echte Fälle aus der Sozialrechtsberatung, bei denen VdK-Mitgliedern zu ihrem Recht verholfen wurde.