Interessenvertretung

Der Sozialverband VdK ist die größte Interessenvertretung für Sozialversicherte, Rentner, Behinderte und viele mehr – also für jedermann.

Als solche vertreten wir die sozialpolitischen Interessen unserer Mitglieder – also Ihre! Als unabhängiger Verband stellen wir an die Politik Forderungen für Verbesserungen der momentanen Situation. Dabei geht es etwa um Rente, Armut, Pflege oder um Barrierefreiheit und Integration. Diese Forderungen bleiben bei über 2 Millionen VdK-Mitgliedern in ganz Deutschland nicht unbeachtet. Das sehen Sie zum Beispiel an ersten Erfolgen bei der Anhebung der Mütterrente, Fortschritten bei der Erwerbsminderungsrente, der Einführung des Mindestlohns oder der Änderung des Bundesteilhabegesetzes.

Doch auch weiterhin gibt es viel zu tun! Wofür sich der VdK einsetzt, lesen Sie in unseren Sozialpolitischen Forderungen.

Die Delegierten des Landesverbandstags stimmen über die Anträge ab.
Die Delegierten des 18. Landesverbandstags 2021 stellten die Delegierten ihre sozialpolitischen Forderungen zu den Themen Alterssicherung und Armut, Behinderung und Barrierefreiheit, Gesundheit und Pflege, Unfallversicherung sowie Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt vor. Ihr erklärtes Ziel ist „Soziale Gerechtigkeit für alle“. | weiter
24.06.2021 | VdK

VdK-Forderungen


Schlagworte Sozialverband VdK | VdK | Niedersachsen | Bremen | Interessenvertretung | Interessen | Sozialpolitik | Forderung | Rentner | Sozialversicherte | Meinung | vertreten | Behinderung | Inklusion

Ansprechpartner

Leiterin Abteilung Sozialpolitik

Andrea Nacke
Telefon: 0441/21029-41
nacke@vdk.de


Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.