Rente

Wir setzen uns für eine gerechte Rente für alle ein. Ob Mütterrente, Erwerbsminderungsrente oder Altersrente - die staatliche Altersvorsorge ist ein zentrales Thema für alle Generationen.

Foto einer Frau bei der Recherche am Tablet
Frauen verdienen oft weniger als Männer, arbeiten mehr in Teilzeit und geben ihre Karrieren häufiger wegen der Familie auf. Das Ergebnis: Sie erhalten weniger Rente. Finanzexpertin Nicole Lamping rät zum Thema Altersvorsorge: Einfach loslegen. | weiter
08.10.2019 | Verbraucherzentrale Niedersachsen
Foto von einem Paar auf einer Bank
Wurde Ihre Rente durch den Versorgungsausgleich gekürzt? Was manche nicht wissen: Wenn nach einer Scheidung der Ex-Partner verstirbt, kann man die Rentenkürzung in vielen Fällen rückgängig machen. Jedoch ist dafür ein spezieller Antrag nötig. | weiter
09.07.2019 | Helen Alberding
Ein Dokument der Rentenversicherung, Geldscheine und Münzen
Rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner erhalten ab dem 1. Juli 2019 höhere Bezüge. Doch nicht alle können das Geld komplett behalten. Wie viel Geld gibt es mehr, wann kommt es auf dem Konto an und wie sieht es mit der Rente für die Zukunft aus? Wir geben einen Überblick und haben Antworten für eine gerechte #Rentefüralle Generationen. | weiter
02.07.2019 | dpa, Christina Diekmann
Die Mütterrente wird automatisch ausgezahlt.
Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, bekommen seit dem 1. Januar 2019 pro Kind einen halben Rentenpunkt mehr. Die Deutsche Rentenversicherung informiert, was dabei zu beachten ist. | weiter
14.01.2019 | Deutsche Rentenversicherung,VdK
Symbolfoto: Pflegerin im Seniorenheim hilft einer alten Dame mit ihrer Gehhilfe
Wer einen Angehörigen pflegt, kann seine Rente aufbessern, selbst wenn er bereits im Rentenalter ist. Die gesetzliche Grundlage dafür hat die sogenannte Flexirente geschaffen. Voraussetzung ist, dass man nur einen Teil seiner Rente in Anspruch nimmt. | weiter
13.07.2018 | Sebastian Berg

Weitere Artikel zum Thema:
Symbolfoto: Eine Seniorin legt wenige Geldscheine auf den Tisch vor sich
Ab 1. Juli 2018 werden die Renten der Deutschen im Schnitt um 3,3 Prozent angehoben. Doch nicht bei allen kommt dadurch auch mehr im Geldbeutel an. Denn mit der Erhöhung werden viele Ruheständler erstmals steuerpflichtig. | weiter
30.05.2018 | dpa, cdi
Symbolfoto: Eine alte Dame prüft Dokumente und schreibt eine Liste
Ältere und erwerbsgeminderte Menschen können unter Umständen die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bekommen. Doch was verbirgt sich hinter dieser sozialen Leistung? Wer hat Anspruch und wo kann man sie beantragen?
Wir beantworten die wichtigsten Fragen. | weiter
19.12.2017

Symbolfoto: Scrabble-Steine bilden die Worte "Rente", "Alter", "Armut", "Tod"
Ab Januar 2018 wird der Rentenbeitrag um 0,1 Punkte auf 18,6 Prozent gesenkt. Doch wer profitiert eigentlich davon? Denn es handelt sich nur um eine Entlastung von 1,50 Euro pro Monat – und die erhält auch nur, wer monatlich 3000 Euro verdient! | weiter
24.11.2017 | Cornelia Jurrmann, Christina Diekmann
Symbolfoto: Ein Schild mit der Aufschrift "Rente?", im Vordergrund ein Senior im Halbprofil
In Deutschland erhalten etwa 1,8 Millionen Menschen eine Erwerbsminderungsrente. Was sind die Voraussetzungen zum Erhalt dieser Rentenart? Wie hoch ist die Erwerbsminderungsrente? Was bedeutet "voll" und "teilweise" erwerbsgemindert? Wir klären Fragen rund um das wichtige Thema. | weiter
| cl
Symbolfoto: Ein Mann kehrt seine leeren Hosentaschen nach außen.
Wie hoch fällt meine Rente aus? Was kann ich mir im Alter noch leisten? Die Antwort auf diese Fragen fällt ernüchternd aus - jedenfalls für die junge Generation. | weiter
19.10.2017 | dpa, C. Diekmann
Symbolfoto: Ein Gefäß mit der Aufschrift "Rententopf", Münzen
Mehr Geld für die Arbeitnehmer bedeutet auch mehr Geld für die Ruheständler: Ab Juli steigen die Altersbezüge. Die Ost-Renten werden weiter angeglichen. Doch nicht alle profitieren von der Erhöhung... | weiter
| dpa, C. Diekmann

Schlagworte Sozialverband VdK | VdK | Senioren | Rente | Armut | Alter

Regeln für die Rente für langjährig und besonders langjährig Versicherte

In Teil 2 unserer Serie über die Altersrente geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zur Altersrente für langjährig und besonders langjährig Versicherte. Wir klären Fragen wie: Wie viele Jahre muss man in die Rentenversicherung eingezahlt haben, um ohne Abschläge in Rente gehen zu können? Für welchen Jahrgang gilt welches gesetzliche Renteneintrittsalter?

Weitere Videos zum Thema Rente finden Sie beim VdK-TV auf Youtube.


Wir setzen uns ein
für eine gerechte Rente!

Zur VdK-Kampagne #Rentefüralle

Anmeldung zu unserem Newsletter:


E-Mail-Adresse *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
 
 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.