Behinderung

Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Darum informieren wir Sie hier über wichtige Neuigkeiten zu Themen wie Inklusion und Teilhabe, Barrierefreiheit oder Nachteilsausgleiche.


BEHINDERUNG
Wenn Menschen mit Behinderungen durch die Nutzung technischer Hilfsmittel mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird, dann muss die Krankenkasse diese auch bezahlen. Diese Position hat nun das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen vertreten. | weiter
25.11.2019 | dpa
Foto eines Behindertenparkplatzes
Sie sind nicht nur größer, sondern auch nahe an den Eingängen von Supermärkten, Arztpraxen, Ämtern oder Bahnhöfen gelegen: die sogenannten Behindertenparkplätze. Doch wer darf sie eigentlich nutzen? Wir erklären, was zu beachten ist. | weiter
11.09.2019 | Christina Diekmann
Foto einer Gruppe am Tisch
Zum 1. Januar 2020 tritt das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Kraft. Es soll mehr Möglichkeiten der Teilhabe und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen schaffen. Wir zeigen, worauf zu achten ist. | weiter
19.07.2019 | Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
Foto eines Manns im Rollstuhl mit einer Frau
Ob zu Hilfsmitteln oder Assistenzen: Wenn Sie einen Rat rund um die Themen Behinderung und Teilhabe suchen, ist die Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung (EUTB) eine gute Anlaufstelle. Hier erhalten Sie eine kostenfreie, unabhängige Beratung auf Augenhöhe. | weiter
11.06.2019 | Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Helen Alberding
Foto einer Statue der Göttin Justitia als Symbol für Gerechtigkeit
Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung in allen Angelegenheiten werden in Niedersachsen nicht länger pauschal von Landtags- und Kommunalwahlen ausgeschlossen. Eine entsprechende Gesetzesreform beschloss der Landtag am Mittwoch mit großer Mehrheit. | weiter
28.03.2019 | dpa
Zu einem sogenannten Cochlea-Implantat, das das Hör- und Sprachvermögen eines hörbehinderten Kindes verbessern kann, können Eltern und Kind nicht gezwungen werden. Das entschied nun das Amtsgericht Goslar. | weiter
07.02.2019 | VdK, Christina Diekmann

Weitere Artikel zum Thema:
Symbolfoto: Ein Rollstuhl
Im Alter oder bei einer Behinderung selbstständig in den eigenen vier Wänden zu wohnen, ist häufig mit Umbauten und hohen Kosten verbunden. Doch es gibt verschiedene Fördermöglichkeiten. | weiter
26.10.2018 | VdK, Christina Diekmann
Eine Frau im Rollstuhl auf dem Weg von der Fähre.
19,60 Euro – so viel kostet derzeit das einfache Ticket für eine Überfahrt mit der Fähre von Emden nach Borkum. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig ist die Fahrt für Schwerbehinderte mit Merkzeichen „G“ und gültiger Wertmarke ab sofort kostenlos. | weiter
05.10.2018 | dpa / VdK, Christina Diekmann
Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen
Haben Sie sich auch schon mal gefragt, ob und wann sehbehinderte oder blinde Personen Hilfe benötigen? Aber wie bietet man seine Unterstützung an, ohne sie zu bevormunden?
Ein Ratgeber des Blinden- und Sehbehindertenverbands kann dabei helfen. | weiter
09.08.2018 | cdi, DBSV
Symbolfoto: Ein Hinweisschild mit einem Rollstuhl und einem Pfeil darauf
Damit Behindertentoiletten wirklich nur von denen genutzt werden, die diese dringend brauchen, gibt es einen speziellen Türöffner dafür: den Euroschlüssel. Er kann beim Club Behinderter und ihrer Freunde (CBF) in Darmstadt angefordert werden. | weiter
13.07.2018
Symbolfoto: Mann hält seinen Schwerbehindertenausweis in die Kamera
Die Hülle für den Schwerbehindertenausweis gibt es in Niedersachsen künftig mit zwei alternativen Bezeichnungen. Ausweis-Inhaber können zwischen dem Aufdruck „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ und „Teilhabe-Ausweis“ wählen, wie das Sozialministerium in Hannover mitteilte. | weiter
20.03.2018 | dpa/cdi
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl steht am Fuß einer Treppe
Zu den Paralympischen Winterspielen in Pyeongchang feiern Millionen Zuschauer auf die Erfolge von Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderungen. Doch im ganz normalen Alltag erleben sie dieselben Hürden wie alle behinderten Menschen. Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber hat deshalb mehr Barrierefreiheit in Deutschland gefordert. | weiter
13.03.2018
Symbolfoto: Mann im Rollstuhl auf dem Bürgersteig, ein Bus fährt vorbei
Für Menschen mit Behinderungen gibt es bei Fahrten im Nahverkehr oder bei der Bahn oft Vergünstigungen durch den sogenannten Nachteilsausgleich. Der Nachteilsausgleich ist im SGB IX geregelt. Meistens hängt der Ausgleich vom Grad der Behinderung und von den eingetragenen Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis ab. | weiter
10.01.2018 | pet
Button zur Kampagne Weg mit den Barrieren: Ein Männchen mit Rollator vor einer unüberwindbaren Treppe
Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember ruft der Sozialverband VdK dazu auf, die Inklusion in allen Lebensbereichen voranzutreiben und ein gleichberechtigtes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu ermöglichen. | weiter
01.12.2017 | Cornelia Jurrmann
Symbolfoto: Ein junger Mann im Rollstuhl vor einem sonnigen blauen Himmel
Seit einem Unfall beim Skispringen vor 25 Jahren sitzt Timo Kaczmarek im Rollstuhl. Jetzt ist er Rolli-Guide - auf einem Pfad hoch oben in den Kronen alter Bäume. | weiter
09.11.2017 | dpa
Wie sieht eine Schule aus, in der niemand ausgegrenzt wird? Die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra, erklärt dazu: „Neben den Ressourcen sind besonders Verständnis und Einfühlungsvermögen wichtige Schlüssel zur Teilhabe. | weiter
20.10.2017 | Petra Wontorra
Symbolfoto: Ein Mädchen mit Downsyndrom an einem Notebook
Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, ein inklusives Bildungssystem zu schaffen.
Dennoch werden Stimmen laut, die diesen Prozess beenden und die beschlossene Auflösung der Förderschulen rückgängig machen wollen. | weiter
27.09.2017 | Bündnis für Inklusive Bildung in Niedersachsen
Landesbehindertenbeauftragte Petra Wontorra
Der Landesbehindertenbeirat und die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra, erwarten von einer zukünftigen Landesregierung, dass die Umsetzung der Inklusion in Niedersachsen auf Grundlage des niedersächsischen Aktionsplanes Inklusion konsequent fortgeführt wird. | weiter
Symbolfoto: Eine Schultafel mit der Aufschrift "Inklusion?"
In Bremen gibt es die erste inklusive WG. Hier leben vier Studenten und vier geistig beeinträchtigte Menschen. Und alle wollen voneinander lernen... | weiter
17.07.2017 | dpa, C. Diekmann
Symbolfoto: Ein kleiner Junge mit Downsyndrom lernt konzentriert
Die Tageszeitung "taz" bietet zur Bundestagswahl regelmäßig Texte in sogenannter Leichter Sprache an. Ab sofort sollen immer freitags zwei bis drei Berichte zur Wahl, die zuvor in der gedruckten Ausgabe erschienen, in Leichte Sprache übersetzt auf taz.de veröffentlicht werden. | weiter
04.07.2017 | dpa, C. Diekmann
Team Villa Stern
Über Inklusion wird viel gesprochen, doch aktiv gelebt wird sie immer noch zu selten. Gerade die Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt ist für Menschen mit Behinderung nahezu unmöglich. In Oldenburg wurde nun ein Hotel eröffnet, das genau diesen Inklusionsgedanken verfolgt: das Hotel und Café „Villa Stern“. Ich habe es mir für Sie angeschaut... | weiter
04.05.2017 | Christina Diekmann
Radio RIO
RIO steht für Radio Inklusion Oldenburg. Wichtig ist der kleinen Gruppe, dass alle Randgruppen bei ihrer Sendung mit einbezogen werden. Denn die Radiomacher möchten denen eine Stimme geben und auf sie aufmerksam machen, die sonst nicht gehört werden. | weiter
07.03.2017 | Christina Diekmann
Der Umgang mit behinderten Menschen ist in der heutigen Gesellschaft leider noch immer nicht selbstverständlich. Dabei sollten alle Personen, wie verschieden sie auch sind, willkommen sein. Der Sozialverband VdK setzt sich für eine inklusive Gesellschaft ein. So ist auch Anna-Tina Lang* zum VdK gekommen. | weiter
30.05.2017 | Christina Diekmann
Kandidaten Behindertensportler 2017
Vico Merklein ist selten um eine Antwort verlegen. Doch als ihm Karl Finke, Präsident des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN), zum Titel „Behindertensportler des Jahres“ gratulierte, wusste der sonst so schlagfertige Sportler zunächst gar nicht, wohin mit seinen Emotionen. | weiter
17.03.2017 | Heike Werner
Leichte Sprache
Gesetze, Briefe von Ämtern oder auch Nachrichten sind oft schwer verständlich. Doch jeder Mensch hat ein Recht darauf, sie erklärt zu bekommen. Deshalb werden immer mehr Texte in Einfacher und Leichter Sprache verfasst. Anders ist ein selbstständiges Leben für viele Menschen nicht möglich. | weiter
01.03.2017 | Christina Diekmann
Rollstuhl-Halterung im Auto
Rollstuhlnutzer aufgepasst: Ab dem 1. Februar 2017 gilt die sogenannte erweiterte Gurtpflicht. Lässt sich ein Rollstuhlfahrer im Auto transportieren, so müssen sowohl der Rollstuhl als auch die Person selbst angeschnallt sein. | weiter
30.01.2017 | Christina Diekmann
Bereits 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft getreten. Nun folgt endlich der erste Aktionsplan Inklusion für Niedersachsen! Ziel soll es sein, dass alle Menschen überall dabei sein können. | weiter
27.01.2017 | Christina Diekmann
Bild der Demonstration zum Bundesteilhabegesetz in Hannover
Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben am 22. September 2016 rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. | weiter
23.09.2016 | PMS

Schlagworte Sozialverband VdK | VdK | Niedersachen | Bremen | Behinderung | behindert | Inklusion | Teilhabe | Bundesteilhabegesetz | Gleichstellung

Betroffene erzählen über ihr Leben mit "unsichtbaren" Behinderungen

Wie lebt es sich mit einer Behinderung? Wir haben drei Menschen gefragt, denen man ihre Behinderung nicht auf den ersten Blick ansieht.

Weitere Videos zum Thema Behinderung finden Sie beim VdK-TV auf Youtube.


In leichter Sprache erklärt:

Was ist der Sozialverband VdK? Wofür setzt sich der VdK ein?
In Leichter Sprache wird hier der Sozialverband VdK erklärt: Leichte Sprache


Anmeldung zu unserem Newsletter:


E-Mail-Adresse *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
 
 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.