Mitglieder werben

Sozialverband VdK will Einfluss weiter stärken

Ein Interessenverband wie der Sozialverband VdK ist auf die Solidarität der Betroffenen angewiesen. Angesichts der massiven Angriffe auf sozialstaatliche Errungenschaften, insbesondere im Bereich der Rentenversicherung, ist der VdK gefordert, das Schlimmste zu verhindern. Die erfolgreiche Mitgliederwerbeaktion seit dem Jahr 2000 - viele Tausend neue Mitglieder konnten aufgenommen werden - geht deshalb weiter.

Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker" benötigt der Verband eine möglichst große Mitgliederzahl als zugkräftiges Argument bei den Auseinandersetzungen mit denjenigen Kräften in Wirtschaft und Politik, die den Sozialstaat abbauen wollen.

Der Landesverbandsvorstand hat eine Fortführung der Mitgliederwerbeaktion mit folgenden Modalitäten beschlossen:

Allgemeine Werbeprämien werden gezahlt für neu aufgenommene Einzelmitglieder, (Ehe-)Paare und Familienmitglieder: Prämien wie bisher 2,50 Euro bzw. 5,00 Euro für neugeworbene Mitglieder/(Ehe-)Paare.
Werbeprämien erhalten die auf der Aufnahmeerklärung angegebenen Werber - ausgenommen sind hauptamtliche Mitarbeiter/innen des Landesverbandes. Ist ein Werber / eine Werberin auf den Aufnahme-Erklärungen namentlich nicht angegeben, erhält die jeweils vermittelnde Verbandsstufe die Werbeprämie. Voraussetzung ist allerdings, dass das Neumitglied

  • im Zeitraum vom 1.1. bis 31.12. des laufenden Jahres dem VdK beitritt,
  • am Bankeinzugsverfahren des Landesverbands teilnimmt,
  • die Beiträge zumindest im Vierteljahresrhythmus abbuchen lässt.


Der bisherige Erfolg sollte Ansporn sein, die Neuaufnahmen in diesem Jahr noch einmal zu steigern, damit die Mitgliederzahl von jetzt über 85.000 weiter erhöht werden kann.

Zur Werbung von Neu-Mitgliedern kann das Aufnahmeformular - auch in Fotokopie - benutzt werden. Beim Landesverband oder in den Kreisgeschäftsstellen sind weitere Formulare erhältlich.

Zur Erinnerung:
Neben der sozialpolitischen Interessenvertretung der Rentner, Behinderten und Sozialversicherten bietet der VdK seinen Mitgliedern Rat, Hilfe und Rechtsschutz in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten.

Auf der Grundlage der Solidarität Betroffener setzt sich der VdK für soziale Gerechtigkeit ein. Seine Ziele sind die berufliche und gesellschaftliche Eingliederung sowie soziale Sicherheit seiner Mitglieder. Der VdK ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Föderativ gegliedert arbeitet er in allen Bundesländern. Als gemeinnützige, überparteiliche und unabhängige Selbsthilfeorganisation finanziert der VdK seine Arbeit ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker" ist der VdK auf eine große Mitgliederzahl angewiesen, um seine Unabhängigkeit zu bewahren und weiterhin für die Interessen der sozial Benachteiligten tätig sein zu können.

Sachkundig und unbürokratisch berät und hilft der VdK in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten. Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen beim oft schwierigen Umgang mit Behörden und Ämtern im gesamten Sozialbereich. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite bei Anträgen, beim Ausfüllen von Formularen, überprüfen Bescheide, legen Widerspruch ein und vertreten VdK-Mitglieder in Klagen und Berufungen vor den Sozialgerichten und Verwaltungsgerichten. Jedes Jahr werden so gesetzlich begründete Leistungsansprüche in Höhe von mehreren Millionen Euro mit Hilfe des VdK für die Mitglieder durchgesetzt.

Wer in einem der folgenden Bereiche des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigt, sollte sich vertrauensvoll an seine nächstgelegene VdK-Geschäftsstelle wenden:

Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Behindertenrecht, Sozialhilferecht, Soziales Entschädigungsrecht.

Ansprechpartner


Mitgliederverwaltung
Telefon: 0441-21029-88
mitgliederverwaltung-nb@vdk.de

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Ebba Kritzer,
Tanja Imhoff,
Hannelore Hollander


VdK-TV: "Ich bin im VdK, weil ..." (Teil 1)

VdK-Mitglieder erzählen, warum sie Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband sind.

Urlaub vom Alltag: Senator Kur- und Pflegehotel

Erholung finden und neue Kräfte sammeln, aktiv vorbeugen und sich fit halten unter fachlicher Betreuung - das sind die Ziele der speziell für VdK-Mitglieder angebotenen Gesundheitswochen im Senator Kur- und Pflegehotel Bad Pyrmont. Denn schließlich soll Gesundheit auch Spaß machen.
Gesundheitswochen Bad Pyrmont


Informationen anfordern und Einkaufsvorteile sichern

VdK-Mitglieder können über die VdK Service GmbH von besonderen Einkaufsvorteilen profitieren.
Der Schwab-Versand bietet einen besonderen Nutzen: Mitglieder des Sozialverbands VdK erhalten sieben Prozent Rabatt auf alle Bestellungen.