Sozialverband VdK
Niedersachsen-Bremen

  • Inklusion
    Um Inklusion in der Gesellschaft ernsthaft umzusetzen, müssen die Weichen dafür bereits im Kindesalter gestellt werden – etwa durch inklusive Schulen. Doch diese sind bislang weder räumlich noch personell ausreichend ausgestattet. „Hier muss unbedingt nachgebessert und endlich Geld in die Hand genommen werden. Denn Inklusion kostet. Doch diese Ausgaben sollten wir uns leisten!“, erklärt VdK-Landesvorsitzender Friedrich Stubbe.
  • Holger Grond überreicht Jutta Da Corte die Silberne Präsidiumsnadel.
    Ehrung
    Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Kreisvorsitzende Jutta Da Corte im feierlichen Rahmen des Kreisverbandstags in Göttingen. Landesgeschäftsführer Holger Grond dankte ihr für über 20 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen.
  • Landesvorsitzender Friedrich Stubbe (rechts) begrüßte die Neu-Mitglieder Christian Herbst und Tanja Herrmann-Herbst.
    VdK
    Steigende Mitgliederzahlen verbucht der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen seit Jahren. Jetzt wurde das 85 000. Mitglied in Bremen begrüßt. Landesvorsitzender Friedrich Stubbe überreichte dem Ehepaar Tanja Herrmann-Herbst und Christian Herbst in feierlichem Rahmen eine Willkommensurkunde und Präsente.
  • Kalender und Sozialgesetzbuch als Symbol für die sozialpolitischen Gesetzesänderungen im Jahr 2019
    Änderungen 2019
    Ab dem 1. Januar 2019 gibt es wieder viele wichtige Gesetzesänderungen. Was sich im sozialpolitischen Bereich ändert, haben wir für Sie zusammengefasst. Die Erhöhung der Mütterrente oder die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung gehen auf den vehementen Druck des VdK zurück, bei anderen Neuerungen sehen wir hingegen noch Handlungsbedarf.
  • VdK-Tipp
    Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, bekommen seit dem 1. Januar 2019 pro Kind einen halben Rentenpunkt mehr. Die Deutsche Rentenversicherung informiert, was dabei zu beachten ist.
  • Zum Austausch trafen sich Gesundheitsministerin Carola Reimann, VdK-Landesvorsitzender Friedrich Stubbe und Geschäftsführer Holger Grond.
    Sozialpolitik
    Zu einem Gespräch mit Niedersachsens Gesundheits- und Sozialministerin Carola Reimann trafen sich VdK Geschäftsführer Holger Grond und Landesvorsitzender Friedrich Stubbe, um Nachbesserungen zu den geplanten sozialpolitischen Veränderungen zu besprechen.

VdK-Stellenangebot

WISSENSWERTES

Erfahren Sie Neuigkeiten aus dem VdK Niedersachsen-Bremen über unseren kostenlosen Newsletter. Melden Sie sich gleich an.

Online-Spende

Der VdK finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Sie möchten unsere gemeinnützige Arbeit unterstützen? Dann können Sie jederzeit spenden - sicher, direkt und online.

VdK-Forderungen

Gerechtigkeit bei Inklusion, Pflege, Rente:
Der VdK setzt sich für die Interessen seiner Mitglieder ein. Lesen Sie mehr dazu.