Sozialverband VdK
Niedersachsen-Bremen

  • Friedrich Stubbe bei seiner Antrittsrede als Vorsitzender des VdK-Bundesausschusses
    VdK-Intern
    Neben Verena Bentele als Präsidentin gibt es beim VdK Deutschland noch weitere neue Gesichter. Für den VdK Niedersachsen-Bremen besonders erfreulich: Landesverbandsvorsitzender Friedrich Stubbe wurde als Vorsitzender des Bundesausschusses gewählt.
  • Vorstand des Sozialverbands VdK Niedersachsen-Bremen e.V. (es fehlen die stellvertretende Vorsitzende Birgit Becker und Thorsten Baumgarten als Vertreter der jüngeren Mitglieder)
    Ehrenamt
    Auf der VdK-Landesverbandskonferenz 2018 war das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden zu besetzen. Einstimmig wurde Jutta Da Corte aus Göttingen gewählt. „Ich danke den Delegierten für ihr Vertrauen und freue mich auf meine neue Aufgabe“, so Da Corte. Zusammen mit Birgit Becker vertritt sie nun den Landesvorsitzenden Friedrich Stubbe.
  • Gerne verteilten die Ehrenamtlichen ihr Infomaterial an die Messebesucher.
    Veranstaltungen
    Alle vier Jahre findet in Westerstede die Rhodo, Europas größte Rhododendronschau, statt. Auch der VdK nahm erneut daran teil und informierte über die Arbeit im Verband, sozialpolitische Themen sowie ehrenamtliche Aktionen.
  • Mit dem bezuschussten Treppenlift kann sich Gerlinde Reil endlich wieder frei in ihrem Haus bewegen.
    Sozialrecht
    Das Treppensteigen in ihrem Haus schafft Gerlinde Ludwig nicht mehr aus eigener Kraft, denn sie leidet an Parkinson. Als sich ihr Zustand verschlechtert, benötigt sie einen Treppenlift. Für einen finanziellen Zuschuss wendet sie sich nach der Ablehnung des MDK an den VdK.
  • Die Delegierten der Landesverbandskonferenz verabschieden die Sozialpolitische Resolution des VdK Niedersachsen-Bremen.
    VdK-Forderungen
    Mit ihrer sozialpolitischen Resolution fordern die Delegierten der Landesverbandskonferenz die Bundesregierung auf, die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel für mehr soziale Gerechtigkeit einzusetzen.
Symbolfoto: Ein großes Paragraphen-Zeichen
Im Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen ist die Stelle einer/eines Sozialrechtsreferentin/-en in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden für den Kreisverband Delmenhorst zu besetzen. | weiter

Wissenswertes aus dem VdK Niedersachsen-Bremen erfahren Sie über unseren kostenlosen
Newsletter. Melden Sie sich gleich an.

© S. Hofschläger/pixelio.de

Online-Spende

Der VdK finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Sie möchten unsere gemeinnützige Arbeit unterstützen? Dann können Sie jederzeit spenden - sicher, direkt und online.