Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sonotel Hausnotruf

SONOTEL Hausnotrufsystem


Sonotel - Hausnotruf

Älteren und Menschen mit Behinderungen mit Willen zur Selbständigkeit, die alleine wohnen, bringt Hausnotruf Geborgenheit und Sicherheit rund-um-die-Uhr.
Pflegebedürftigen ermöglicht der Hausnotruf die Pflege zu Hause.

Sonotel-Hausnotrufsystem | © Foto: SONOTEL


Sonotel-Hausnotrufsystem

Wird Hilfe benötigt, genügt ein Druck auf den Knopf des Funksenders, der wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird. Der Funksender aktiviert das Hausnotrufgerät, das an der Telefondose angeschlossen ist. Es stellt die direkte Verbindung zu der ständig besetzten Notrufzentrale her. Der Hilfesuchende braucht weder den Telefonhörer abzunehmen, noch das Hausnotrufgerät bedienen. Mikrophon und Lautsprecher im Hausnotrufgerät ermöglichen es, dass die Notrufzentrale mit dem Hilferufenden sprechen kann und ihn auch hört.

VdK-Hausnotruf ist im Rahmen der Pflegeversicherung ein zuzahlungsfreies Pflegehilfsmittel.
Anspruch auf Hausnotruf haben nach dem Pflegeversicherungsgesetz alle Pflegebedürftigen, die alleine wohnen oder am Tage überwiegend auf sich selbst gestellt sind.

Mit Anerkennung der Pflegebedürftigkeit (Plegestufe 1) können die Kosten des Hausnotrufs auf Antrag von der Pflegekasse übernommen werden.

Der Sozialverband VdK ist mit der gemeinnützigen Gesellschaft Sonotel eine Kooperation eingegangen, da Sonotel den Hausnotruf für VdK-Mitglieder unter den genannten Voraussetzungen als Komplettleistung bundesweit zuzahlungsfrei garantiert.

Antrag beim Sozialverband VdK Mecklenburg/Vorpommern e.V. anfordern!
Die Antragsformulare können in der VdK-Landesgeschäftsstelle Schwerin sowie in der Zweiggeschäftsstelle Neubrandenburg bestellt werden.
Weitere Einzelheiten zum SONOTEL- Hausnotrufsystem und den Zusatzangeboten können Sie auch über die Internetadresse http://www.sonotel-hausnotruf.de erfahren.
Das Hausnotrufgerät kommt voll betriebsfertig ins Haus, so dass es sofort an die vorhandene Telefon- und Stromdose in der Wohnung angeschlossen werden kann.
Die beigefügte Anleitung informiert übersichtlich und in Kurzform über alles Wichtige, insbesondere darüber, dass ein Druck auf die Gerätetaste oder den Funksender genügt, um den Notruf auszulösen und Hilfe zu bekommen, wenn nötig.

VdK INTERNET-TV

Aktuell im VdK Internet-TV:

VdK-TV mit neuem Design und neuen Funktionen

Seit dem 1. Januar 2018 ist die neue Website von VdK-TV online. Wir zeigen Ihnen im Video, was sich alles geändert hat.

Diese und viele weitere Themen finden Sie unter www.vdktv.de

Geschäftsstellen

Die hauptamtlichen Mitarbeiter erreichen Sie unter folgenden Adressen:

Landesgeschäftsstelle
Wismarsche Straße 325
19055 Schwerin
Telefon: 0385/ 593 76-0
Telefax: 0385/ 593 76-10

mecklenburg-vorpommern@vdk.de


Zweiggeschäftsstelle Neubrandenburg
Tilly-Schanzen-Str. 15
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5 44 34 59
Telefax: 0395 / 56 39 38 37

zweiggeschaeftsstelle-neubrandenburg@vdk.de

Informationen rund um die Pflegestützpunkte in Mecklenburg- Vorpommern erhalten Sie unter folgendem Link.

www.pflegestuetzpunktemv.de/


Informationen rund um die Festspiele M-V 2018 erhalten Sie unter folgendem Link.

www.festspiele-mv.de/

Auf der Homepage finden Sie unter dem Punkt „Barrierefrei“ alle Informationen rund um die Barrierefreiheit. Für Ertaubte oder Gehörlose Menschen finden Sie dort auch zwei Gebärdensprachvideos.
Des weiteren Audiodateien die Ihnen das Konzertprogramm wochenweise vorlesen werden.

Presse

Die aktuellen Artikel der letzten Ausgabe der VdK-Zeitung Landesseite Mecklenburg-Vorpommern können Sie auch auf unserer Website lesen!