13. September 2019
STATEMENT

Ehrenamtskarte droht an bürokratischen Hürden zu scheitern

Schwerin. Zu der heutigen Veröffentlichung der Ostsee-Zeitung („Ehrenamtskarte für MV droht Flop zu werden“) äußert sich Dr. Rainer Boldt, Landesverbandsvorsitzender des Sozialverbandes VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V. folgendermaßen:

Dr. Rainer Boldt am Rednerpult, links im Vordergrund wird die Vorderansicht des Konzeptes zur Ehrenamtskarte für M-V abgebildet
Dr. Rainer Boldt, Landesverbandsvorsitzender des Sozialverbandes VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V. | © Sozialverband VdK M-V e.V./flau

„Im Januar hieß es von der Sozialministerin Stefanie Drese auf der Landespressekonferenz, die Ehrenamtskarte kommt – und sie wird zum Beginn des Jahres 2020 eingeführt. Aber gut drei Monate vor dem Jahresende werden die Zuständigkeiten und die Verantwortung immer noch hin- und hergeschoben. Es droht ein bürokratischer Aufwand und Überbau, obwohl es besser wäre, die dafür anfallenden Kosten den weit über eine halbe Million ehrenamtlich Tätigen in unserem Land in Form von Rabatten zukommen zu lassen.
Das Sozialministerium ist in der Pflicht zu liefern. Es ist an der Zeit, dass bei diesem Thema endlich einer klaren Linie gefolgt wird. Es kann nicht sein, dass ein Dreivierteljahr vergeht und immer noch niemand weiß, welche Vergünstigungen die Ehrenamtskarte beinhalten soll. Wirkliche Würdigung des für unser Land so bedeutsamen ehrenamtlichen Engagements sieht anders aus.
Dass darüber diskutiert wird, ob kostenloser ÖPNV inbegriffen sein soll, können wir vom VdK überhaupt nicht nachvollziehen. Gerade in der derzeitigen Klimadebatte wäre die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs durch ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen der längst überfälligen Wertschätzung. Zudem wäre es so für eine große Zahl der Ehrenamtler weitaus attraktiver, vom eigenen PKW auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen.“

Gritta Flau

Schlagworte Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V. | Mecklenburg-Vorpommern | Landesvorsitzender Dr. Rainer Boldt | Ehrenamt | Ehrenamtskarte

Aktuell im VdK Internet-TV:

Zwei Jobs gleichzeitig: Viel Arbeit, wenig Leben

Viele Menschen in Deutschland kennen keinen Feierabend. Sie gehen neben ihrer Hauptbeschäftigung einem weiteren, meist schlecht bezahlten Job nach. Auf der Strecke bleiben Familie, Gesundheit und die soziale Absicherung.


Diese und viele weitere Themen finden Sie unter www.vdktv.de

Jubiläumsschrift

Anlässlich des 20. Jahrestags der Gründung des Sozialverbands VdK Mecklenburg- Vorpommern wurde eine Jubiläumsschrift erstellt. Diese können Sie unter

herunterladen.

Presse-Newsletter

Sie können sich die aktuellen Pressemeldungen des Sozialverbands VdK Deutschland per E-Mail übersenden lassen. Einfach anmelden unter: VDK-LINK

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.