Soziales Entschädigungsrecht Bundesversorgungsgesetz( BVG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Opferentschädigungsgesetz (OEG)


Soldaten der Bundeswehr, die eine gesundheitliche Schädigung (Wehrdienstbeschädigung) erlitten haben, erhalten nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) Heilbehandlung und Rentenleistungen. Hinterbliebenenrenten sind ebenfalls vorgesehen.
Das gleiche gilt nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) für Gesundheitsschäden aufgrund militärischer Vorkommnisse bis zum Ende des zweiten Weltkrieges.
Die geltend gemachten Gesundheitsschäden werden nach den "Versorgungsmedizinischen Grundsätzen" bewertet und abgestuft in Zehner-Graden von 10 Prozent bis 100 Prozent eingestuft.
Rente wird aber erst ab einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) von mindestens 25 Prozent gezahlt.
Als Rechtsmittel kommen Widerspruch und anschließend Klage zum Sozialgericht in Betracht.

Wie hilft der VdK?
Die VdK-Sozialrechtsexperten beraten die VdK-Mitglieder umfassend auf diesen Gebieten. Der VdK vertritt seine Mitglieder vor Behörden und Gericht.

Sozialrechtsberatungsstellen

Sozialrechtsberatungssstelle Schwerin
Wismarsche Straße 325
19055 Schwerin
Telefon: 0385/ 593 76-15
Telefax: 0385/ 593 76-10
mecklenburg-vorpommern@vdk.de

Sozialrechtsberatungssstelle Neubrandenburg
Tilly-Schanzen-Str. 15
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5 44 34 59
Telefax: 0395 / 56 39 38 37
zweiggeschaeftsstelle-neubrandenburg@vdk.de

Sozialrechtsberatungssstelle Rostock
August-Bebel-Straße 69
18055 Rostock
Telefonische Terminvereinbarung unter 0395 / 5 44 34 59
zweiggeschaeftsstelle-neubrandenburg@vdk.de

Spende

Sie können die Arbeit des Sozialverbands VdK Mecklenburg-Vorpommern e. V. durch eine Spende unterstützen. Nutzen Sie dazu bequem unser Online-Formular:


Symbolfoto: Hände tippen auf einer Notebook-Tastatur
Lesen Sie hier Aktuelles aus dem Landesvorstand, den zwei Geschäftsstellen und wichtige Neuigkeiten aus den Orts- und Kreisverbänden.
Die Landesvorstandsmitglieder gemeinsam auf dem 8. Ordentlichen Landesverbandstag
Hier finden Sie die Mitglieder des Landesvorstands des Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern. Sie führen die Geschäfte der Verbands und werden alle vier Jahre vom Landesverbandstag gewählt.
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Unsere hauptamtlichen Juristen beraten in allen Fragen des Sozialrechts und vertreten die Mitglieder des Verbands in Widerspruchs- und Klageverfahren, wenn nötig durch alle Instanzen.
Eine Gruppe von Menschen unterschiedlichen Alters, mit Beeinträchtigungen und ohne.
Hier finden Sie die aktuellen sozialpolitischen Grundpositionen, für die sich der Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern einsetzt.
Mitglied werden
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Es lohnt sich, Mitglied zu werden. Wir beraten und vertreten Sie in allen sozialrechtlichen Fragen. Als starke Lobby nimmt der Verband Einfluss auf die Sozialgesetzgebung in Bund und Ländern.


Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.