Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-zollernalb/ID259256
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

Sozialverband-VdK-Geschäftsstellen öffnen wieder

Langsam kehrt ein Teil des früheren Lebens wieder zurück. Die Beratungsangebote gibt es zu großen Teilen mit Einschränkungen wieder.
Unsere Geschäftsstelle in der Ermelesstraße in Hechingen ist immer:

Montags und Donnerstags von 9:00 - 12:00 Uhr geöffnet.

Allerdings müssen die Termine im Voraus unter Telefon (07471/2833) vereinbart werden.

Die Geschäftsstelle in Albstadt-Ebingen ist Dienstags von 15:00-18:00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten:
VdK SRgGmbH Servicestelle Balingen
Telefon: 07433-907207-0

Mo.-Do. 09:00-12:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr

Viele weitere Informationen zu den Konditionen der Wiedereröffnung finden Sie auf unserer Landesverbandshomepage.

VdK-Albstadt

VdK-Albstadt© Roland Sauter

Der Ortsverband Ebingen des Sozialverbandes VdK sucht neue Führungsriege

Seit dem Tod der Vorsitzenden Sophie Jacksteit im April 2021 ist der Ortsverband Ebingen des Sozialverbandes VdK Deutschland faktisch führungslos. Fünf Jahre hatte sie den heute 606 Mitglieder umfassenden Ortsverband geführt und von einigen Mitarbeitern wertvolle Unterstützung erfahren.

Wie es aber leider ist, wenn keiner die Führungsrolle übernehmen will, gibt es auch keine Mitstreiter. So war es auch beim VdK-Ortsverband Ebingen. Schlussendlich gaben die wenigen verbliebenen Ausschussmitglieder auf und übergaben die Ortsverbandsführung in die Hände des VdK-Kreisverbandes Zollernalb. Vorsitzender Josef Schäfer und sein Stellvertreter Roland Sauter, er ist zugleich Ehrenamtsbeauftragter im Kreisverband, standen dann - wie die Berater in den beiden VdK-Geschäftsstellen in Ebingen und Hechingen - den Mitgliedern bei deren Fragen und Anliegen stets zur Seite.

Der Kreisverbandsvorstand machte sich sogleich auf die Suche nach geeigneten Nachfolgern und Mitarbeitern für einen Neubeginn beim Ortsverband Ebingen. Es fanden zahlreiche persönliche Ansprachen und Telefonate statt. Alle Mitglieder wurden angeschrieben und auf die prekäre Situation hingewiesen. Im Vorfeld winkten aber die meisten der angesprochenen Mitglieder gleich ab. Es fanden sich jedoch einige wenige VdK-Mitglieder, die bereit waren, sich mit den beiden Kreisverbandsvorsitzenden zusammen zu setzen.

So fanden im Oktober und November 2021 zwei vielversprechende Gespräche statt. Von den damals drei übriggebliebenen, ernsthaften Interessenten kamen jedoch nur zwei zur ersten Zusammenkunft und nur eines zum zweiten Gespräch mit den Kreisverbandsverantwortlichen. Recht positiv verliefen jedoch die Gespräche und beim Kreisverband Zollernalb war man voller Hoffnung, den Ortsverband Ebingen bald wieder an eine geeignete Führungsmannschaft übergeben zu können. Aber es kam leider anders. Alle Kandidaten zogen ihre Bewerbung wieder zurück.

So machten sich Josef Schäfer und Roland Sauter weiter auf die Suche. Unendlich viele Gespräche wurden erneut geführt. Und nach langem Suchen fanden sich nun drei Personen, die jetzt bereitstehen, einen Neuanfang im und für den VdK-Ortsverband Ebingen zu starten.

Harald Dieter Jetschke kann sich vorstellen, Führungsaufgaben im VdK-Ortsverband zu übernehmen. Monika Nixdorf stünde für den Posten der Frauenvertreterin bereit und Peter Nixdorf würde als unterstützende Hand in der Funktion eines Beisitzers mitarbeiten.

Zu einer kompletten Führungsmannschaft fehlen aber weitere Mitarbeiter. Die Posten des stellvertretenden Vorsitzenden, eines Kassiers und des Schriftführers sind weiterhin vakant. Auch wären noch Ämter von Beisitzern und die Posten der Kassenrevisoren wieder zu vergeben.

Jetzt wenden sich die Verantwortlichen des Kreisverbandes, Josef Schäfer und Roland Sauter, zusammen mit den drei Interessenten an die Öffentlichkeit. „Wir suchen Mitstreiter“ lautet jetzt das Motto beim VdK-Ortsverband Ebingen. Wer gerne im Sozialverband VdK mitarbeiten möchte, der darf sich beim Ehrenamtsbeauftragten des VdK-Kreisverbandes Roland Sauter (07432-22219) für weitere Informationen melden. Gerne gibt auch Kreisverbandsvorsitzender Josef Schäfer Auskunft (07126-312).

VdK-Kreisverband Zollernalb
EDV-Schulung am 04. November 2022

EDV-Schulung in Dotternhausen

Unser Bild zeigt einen Blick in den Gruppenraum des „St.-Anna-Stifts“. Vorne Referent Heinz Leist, dahinter die VdK-Funktionäre.© Roland Sauter

Der Kreisverband Zollernalb des Sozialverbandes VdK Deutschland führte dieser Tage eine EDV-Schulung über das Mitgliederverwaltungsprogramm „SodalisLight“ durch. Im „St.-Anna-Stift“ der katholischen Kirchengemeinde Dotternhausen fanden sich mehr als zwei Dutzend Mitarbeiter aus den Ortsverbänden ein, um vom VdK-IT-Spezialisten Heinz Leist über die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten unterrichtet und geschult zu werden.

So sind jetzt viele weitere VdK-Ortsverbände in der Lage, die vielfältigsten Auswertungen wie Mitgliederlisten und Auswertungen selber zu erstellen und zu drucken. Auch das Erstellen von Serienbriefen und Serien-Mails war ein weiterer Punkt dieser EDV-Schulung.

Hierzu war Heinz Leist extra aus Mühlhausen im Kraichgau auf die Alb gefahren, wo er vom VdK-Kreisvorsitzenden Josef Schäfer herzlich begrüßt wurde. Der Organisator der Schulung, Rudi Ritter Vorsitzender des OV Dotternhausen, hatte mit seinem Helferstab die Tagung bestens geplant und durchgeführt. Zum Schluss der rund dreistündigen Schulung bedankte sich der stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzende Roland Sauter bei Rudi Ritter und Heinz Leist. Neben dem herzlichen Applaus der Teilnehmer war ein Weinpräsent äußeres Zeichen des Dankes.

Text und Bild: Roland Sauter

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-zollernalb/ID259256":

  1. VdK-Albstadt | © Roland Sauter
  2. EDV-Schulung in Dotternhausen | © Roland Sauter

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.