Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-zollernalb/ID216571
Sie befinden sich hier:

Wir über uns

Titelfrau

Titelfrau© Kranken images.com|istock-com

Unsere Größe macht uns stark

Wir machen uns für alle stark, die nicht nur auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Denn ein Augenblick kann alles ändern - wer nach einem Unfall nicht ehr arbeitsfähig ist oder nach einer schwerwiegenden Krankheit eine Reha beantragen möchte, braucht Hilfe. Auch Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke sind bei uns gut aufgehoben. Wir haben die richtigen Antworten bei Fragen zu Rente, Armut, Behinderung, Gesundheit oder Pflege.

Der VdK ist Deutschlands größter Sozialverband mit über 2,16 Millionen Mitgliedern und allein 252.339 Mitgliedern in Baden-Württemberg. Wir finanzieren uns durch Mitgliedsbeiträge, sind überparteilich, unabhängig und gehören keiner Glaubensgemeinschaft an. Mit 35 Beratungsstellen in Baden-Württemberg sind wir auch in Ihrer Nähe.
Wir stellen den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt unseres Handelns und machen uns für alle stark, die nicht nicht nur auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Gegliedert in die drei Säulen, Sozialrecht, Sozialpolitik und Solidargemeinschaft,
setzen wir uns vor Ort für die Wahrung der sozialen Rechte ein.

Sozialrecht

Sozialrecht

Sozialrecht© VdK

Unser Fachgebiet ist das Sozialrecht. Oft wird es Betroffenen sehr schwer gemacht, Leistungen zu erhalten, die Ihnen zustehen. Unsere erfahrenen VdK-Juristen sind Experten. Sie beraten Sie kompetent und setzen sich für Ihr Anliegen ein. Auch wenn Widerspruchs- oder Klageverfahren anstehen. In zahlreichen Fällen haben sie bewiesen, dass es sich lohnt zu kämpfen.

Wir setzen uns für alle ein:

Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, Patienten
Pflegebedürftige, pflegende Angehörige
Rentner, Senioren, Arbeitslose, Menschen in Armut
Eltern, Kinder, Sozialversicherte
Menschen, die Hilfe und Rat im Sozialrecht benötigen

Sozialpolitik

Sozialpolitik

Sozialpolitik© VdK

Gemeinsam sind wir stark! Wir sind für soziale Gerechtigkeit. Das ist unser Auftrag an die Politik und unser Ziel, für das wir uns stark machen.

Signale für eine gerechte Sozialpolitik:

Ausreichend hohe Renten, damit Menschen auch im Ruhestand davon gut leben können
Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung
Bezahlbare Beiträge für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung
Keine Benachteiligung von Menschen mit Behinderung oder chronisch Kranken
Faire Bezahlung von Arbeit
Gerechte Steuerabgaben
Soziale Spaltung der Gesellschaft stoppen

Solidargemeinschaft

Solidargemeinschaft

Solidargemeinschaft© VdK

Mit über 2,1 Millionen Mitgliedern in Deutschland sind wir eine starke Gemeinschaft. Viele von uns brauchen Hilfe. Umgekehrt gibt es auch viele, die gerne Hilfe schenken und sich für die Schwächeren einsetzen. Deshalb sind unsere ehrenamtlichen Engagierten unverzichtbar.

Soziales Engagement bereichert

Unsere ehrenamtlichen VdK-Mitglieder leiten Kreis- und Ortsverbände
stehen hilfsbedürftigen Menschen zur Seite
werben für Inklusion
machen Kranken- und Geburtstagsbesuche
organisieren Ausflüge und Infoveranstaltungen

Es gibt unzählige Aufgaben, die wir ohne den Einsatz vieler engagierter Menschen nicht bewältigen können.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-zollernalb/ID216571":

  1. Titelfrau | © Kranken images.com|istock-com
  2. Sozialrecht | © VdK
  3. Sozialpolitik | © VdK
  4. Solidargemeinschaft | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.