Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-unterlahn/ID59678
Sie befinden sich hier:

Thema und Video des Monats

Wer in Deutschland arbeitslos ist, sieht sich einem Dschungel aus unterschiedlichen Begriffen ausgesetzt: ein Amtsdeutsch, das zwar präzise ist, es den Betroffenen aber schwer macht, sich zurechtzufinden. Gerade im Bereich der Grundsicherung für Erwerbsfähige, umgangssprachlich meist unter „Hartz IV“ gefasst, gibt es viele Voraussetzungen und Regelungen, sodass man schnell den Überblick verliert. Oder kennen Sie spontan den Unterschied zwischen einer Haushaltsgemeinschaft und einer Bedarfsgemeinschaft?

Thema des Monats März 2018

Die Informationsmappe zum Thema des Monats liegt auch wieder in unserer Kreisgeschäftsstelle für Sie bereit.

Archiv Thema des Monats

Das neue Rentenpaket I - Rente mit 63 und Mütterrente

vev_lnN9BFI

Kaum ein Thema wurde in den letzten Monaten in der Politik so diskutiert, wie das geplante Rentenpaket. Am 1. Juli 2014 ist es nun tatsächlich in Kraft getreten.
Das „Gesetz über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung" besteht aus 4 Teilen:
der Rente mit 63, der Mütterrente, der Erwerbsminderungsrente und einem höheren Reha-Budget.
In diesem ersten von zwei Beiträgen wird erklärt, was sich durch die neuen Gesetze bei der "Rente mit 63" und der "Mütterrente "verändert und wer davon profitiert.© Sozialverband VdK

Das neue Rentenpaket II

J-f2rrsq4_0

Das neue Rentenpaket der Bundesregierung, das am 01. Juli 2014 in Kraft getreten ist, enthält neben der „Rente mit 63" und den Verbesserungen bei der Mütterrente noch zwei weitere Teile: Die Erwerbsminderungsrente und das "atmende Reha-Budget". In diesem Beitrag wird erklärt, was sich dort verändert und wer davon profitiert.© Sozialverband VdK Deutschland


Nchteilsausgleiche für Menschen mit Behinderung - Teil 1

4aLqt_uMIx0

Menschen mit Behinderung haben im gesellschaftlichen Zusammenleben und auch im Arbeitsleben oft Nachteile. Deshalb gibt es für sie besondere Leistungen und Vergünstigungen, mit denen diese Nachteile ausgeglichen werden sollen. Man nennt diese Leistungen "Nachteilsausgleiche". Welche Nachteilsausgleiche es im Einzelnen gibt, und wer diese in Anspruch nehmen kann, erklären wir in in dieser Mini-Serie!© Sozialverband VdK

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-unterlahn/ID59678":

    Liste der Bildrechte schließen