Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-traunstein/ID2967
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen auf der Homepage des VdK-Kreisverband Traunstein - Ihr Partner für das Sozialrecht

Nachwuchs aus dem eigenen Haus

Die ersten Sozialversicherungsfachangestellten, die der VdK Bayern ausgebildet hat, erhalten ihre Zeugnisse

KGF Bernhard Oberauer mit Jeannine Pitei bei der Zeugnisvergabe

KGF Bernhard Oberauer mit Jeannine Pitei© Robert Otto

Vor drei Jahren haben vier junge Frauen im Alter von 16 bis 18 Jahren beim VdK Bayern eine Berufsausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten der Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung begonnen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd wurden sie in den VdK-Kreisgeschäftsstellen München, Traunstein, Landshut und Straubing ausgebildet. Nun haben sie ihre Zeugnisse bekommen.
Elisabeth Gluzmann (Kreisverband München), Jeannine Pitei (Kreisverband Traunstein) und Sara Kreppel (Kreisverband Landshut) haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Alle drei wurden vom VdK Bayern als Sozialrechtsberaterinnen übernommen. Gluzmann wechselte in die VdK-Kreisgeschäftsstelle Fürstenfeldbruck, Pitei bleibt in Traunstein, und Kreppel arbeitet nun beim VdK Vilshofen. Die vierte Auszubildende hat sich für ein anschließendes Studium entschieden.
Bei einer Feierstunde in der VdK-Landesgeschäftsstelle München überreichte der stellvertretende VdK-Landesgeschäftsführer Herbert Lochbrunner den drei neuen VdK-Mitarbeiterinnen ihre Zeugnisse. „Für uns ist das ein besonderer Anlass“, betonte er. Sozialversicherungsangestellte sei ein anspruchsvoller Beruf. Etwa zwei Drittel aller Beratungsgespräche in den VdK-Kreisgeschäftsstellen drehen sich um die Rente. Die Azubis haben aber nicht nur das Rentenrecht kennengelernt, sondern fast den gesamten Bereich der Sozialgesetzgebung.
Der VdK hat im Jahr 2018 drei weitere Ausbildungsplätze in Niederbayern und Oberbayern geschaffen. Seit 1. September 2019 werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern zwei Azubis in Unterfranken ausgebildet. Und für das Jahr 2020, so Lochbrunner, wolle der VdK Bayern bis zu sieben Ausbildungsplätze schaffen.

Azubis 2019

Bei der Zeugnisübergabe (von links): Markus Gabauer, Kreisgeschäftsführer in Straubing, die Landshuter Kreisgeschäftsführerin Kim Blum, Niederbayerns VdK-Bezirksgeschäftsführer Franz Herrmann, Sara Kreppel, der Traunsteiner Kreisgeschäftsführer Bernhard Oberauer, Jeannine Pitei, Oberbayerns Bezirksgeschäftsführer Robert Otto, Elisabeth Gluzmann, der Münchner Kreisgeschäftsführer Marian Indlekofer und der stellvertretende VdK-Landesgeschäftsführer Herbert Lochbrunner. Foto: Annette Liebmann© VdK Bayern

Zum Abschluss bedankte sich Lochbrunner bei den Kreisgeschäftsführern, die sich um die Ausbildung gekümmert haben, und insbesondere bei Bezirksgeschäftsführer und Ausbilder Franz Herrmann, der sich bei der Rentenversicherung Bayern Süd als Ausbildungspartner stark gemacht hat. „Geld ist nicht alles, wenn man im sozialen Bereich tätig ist“, sagte Lochbrunner zu den neuen Mitarbeiterinnen. „Es ist toll, wenn man für unsere Mitglieder etwas erreichen kann und Dankbarkeit zurückbekommt.“

VdK Kreisverband Traunstein

Seit über 20 Jahren weisen wir ständig steigende Mitgliederzahlen auf. Gemessen an den Einwohnern liegt unser Mitgliederanteil bei 7,1 Prozent der Landkreisbevölkerung.

Aktuell haben wir derzeit 12.972 Mitglieder im Landkreis Traunstein, die in unseren 34 Ortsverbänden betreut werden.
Stand: Oktober 2019

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

VdK-TV: #Rentefüralle: Was denken junge Menschen die Rente und die VdK-Kampagne?

3NtXhzsUWJ0

Auch junge Menschen finden die VdK-Rentenkampagne #Rentefüralle wichtig. Das wurde bei unserer Befragung auf dem Universitätscampus in Frankfurt am Main deutlich. Wir haben die Studierenden gefragt, was sie etwa über Rentengerechtigkeit oder über Altersarmut denken.© VdK-TV


Rente aus dem Ausland: Welche Regeln gelten?

r88hMG5tRCs

Wer vorübergehend oder längere Zeit im Ausland gearbeitet hat, kann einen Rentenanspruch daraus erwerben. Gut zu wissen: Auch die Arbeitsjahre im Ausland zählen zur Wartezeit – also der Mindestzeit an Versicherungsjahren bei der Rente – dazu. Es lohnt sich also, sich mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger darüber zu unterhalten. Auch der VdK berät dazu.© VdK-TV

VdK-Pflegebegleiter

Wir stellen Ihnen ein neues Ehrenamt vor: den VdK-Pflegebegleiter
Viele Menschen pflegen aufopferungsvoll ihren Partner, die Eltern oder ein Kind mit Behinderung. Dabei kommen die Bedürfnisse der Pflegenden meist zu kurz. Oftmals führt die Pflegeanstrengung vieler Jahre zur völligen Erschöpfung. Um hier Hilfe anbieten zu können, hat der VdK Kreisverband Traunstein engagierte Menschen, die pflegenden Angehörigen zur Seite stehen und sie entlasten wollen zum "VdK-Pflegebegleiter" ausgebildet.

Die VdK-Pflegebegleiter helfen auf verschiedene Weise:

  • sie können mit den Pflegebedürftigen spazieren gehen, ihnen vorlesen oder einfach nur da sein
  • sie können dort helfen, wo Mitarbeiter der Pflegedienste aufgrund der festgelegten Pflegeeinheiten an ihre zeitlichen Grenzen stoßen
  • sie können durch ihren Einsatz dem pflegenden Angehörigen Freiräume schaffen, die dieser zur Erledigung anstehender Termine nutzen kann oder auch als Zeit für sich, um Atem zu holen
  • sie können dem Angehörigen Strukturen und Netzwerke im Pflegebereich aufzeigen und entsprechende Kontakte vermitteln

Die VdK-Pflegebegleiter schenken Zeit, sie übernehmen keine Pflegeleistungen oder Putzdienste. Der Einsatz des VdK-Pflegebegleiters ist kostenlos.

Wenn Sie mithelfen wollen, pflegende Angehörige zu unterstützen, oder selbst unser Angebot in Anspruch nehmen möchten wenden Sie sich an Frau Zacherl von der Kreisgeschäftsstelle, Tel. 0861/909860.

Hier finden Sie ein Video über das Ehrenamt als VdK Pflegebegleiter
http://vdktv.de/2018/01/01/das-ehrenamt-der-vdk-pflegebegleiter-innen/

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-traunstein/ID2967":

  1. KGF Bernhard Oberauer mit Jeannine Pitei bei der Zeugnisvergabe | © Robert Otto
  2. Azubis 2019 | © VdK Bayern
  3. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Traunstein, Terminvereinbarung unter: 08 61 / 90 98 60

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Traunstein

 

Gewerbepark Kaserne 15

83278 Traunstein

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch: 8:00 – 12:00,

12:30 – 16:00

Donnerstag: 8:00 – 12:00, 12:30 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 08 61 / 90 98 60