Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-steinfurt/ID775
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Wettringen

Ortsverbands-Vorsitzender

OV Wettringen

Bernd Hofmann© OV Wettringen

Bernd Hofmann / Telefon: 0 25 57- 1301
Mitglieder: 274

Jahresprogramm 2023

Sozialverband VdK Wettringen spielt Bingo
Der VdK Wettringen hatte in der vergangenen Woche zu einem Bingo-Nachmittag in das Vereinslokal Handelshof in Wettringen eingeladen. Knapp 30 Teilnehmer folgten dieser Einladung und hatten einen sehr interessanten Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem spannenden Bingo-Spiel.

OV Wettringen

© OV Wettringen

OV Wettringen

© OV Wettringen

OV Wettringen

© OV Wettringen

OV Wettringen

© OV Wettringen

OV Wettringen

© OV Wettringen

Alle Teilnehmer hatten viel Freude. Der Vorsitzender Bernd Hofmann versprach eine Wiederholung dieses Spiels.


Reisebericht VdK Ortsverband Wettringen.
Am Sonntag dem 17.7.2022 fuhren 32 gut gelaunte Personen mit dem Reiseunternehmen Dartmann aus Salzbergen in Richtung Bad Malente, in die Holsteinische Schweiz..

OV Wettringen

© OV Wettringen

An der Autobahnraststätte Wildeshausen wurde eine Pause eingelegt. Hier konnten alle etwas essen und trinken. Danach ging es weiter über Bremen und Hamburg. An der Raststätte Buddikate wurde eine weitere Pause eingelegt. Um ca. 15:00 Uhr kamen wir in Malente an. Einige haben sofort den Kurpark erkundet und Andere haben sich in einer Eisdiele ein leckeres Eis gegönnt,. Die Zimmer konnten erst ab 16:00 Uhr bezogen werden. Nachdem alle Ihre Zimmer bezogen hatten gab es um 18:00 Uhr ein leckeres Abendessen mit Suppe, Braten und Nachtisch. Für den nächsten Tag konnte man zwischen 2 Gerichten auswählen. Am Montag ging es dann mit einem Reiseführer zur Rosenstadt Eutin, wo das Schloss und der Park besichtigt wurden. .Anschließend ging es dann in Richtung Plön. Unterwegs wurde eine Pause in einer Fischräucherei eingelegt, wo es leckeren Fisch zu essen gab. In Plön angekommen wurde noch die Innenstadt besichtigt anschließend fuhren wir zum Anleger Fegetasche wo uns ein Schiff erwartete und uns nach Malente zurück brachte. Am Dienstag ging es um 9 Uhr über Laboe zur Landeshauptstadt Kiel wo wir die bekannte Passage Sophienhof besuchten. Anschließend machten wir eine Rundfahrt mit dem Bus durch Kiel, über eine Brücke fuhren wir über den Nord-Ostsee-Kanal und konnten von dort aus auch die Schleuse sehen. Da die Temperatur sehr hoch war haben wir Rendsburg ausgelassen und sind zu einer Obstbrennerei gefahren wo uns der Inhaber Herr Münster einiges über das Brennen von Obst erzählt hat. Hier haben sich fast alle mit einer leckeren Spirituose eingedeckt. In dem Hotel gab es dann wieder ein leckeres Essen und wer wollte machte hinterher noch einen Spaziergang am Seeufer entlang. Am Mittwoch ging es nach Lübeck, wo uns 2 Stadtführerinnen erwarteten. Eine Gruppe die besser zu Fuß war begann mit dem Holsten Tor, die andere ging direkt in die Stadt und hat sich nach einer kurzen Führung bei dem Cafe Niederegger niedergelassen und ein vorzügliches Eis genossen, einige mit dem bekannten Lübecker Marzipan. Am Donnerstag nach dem Frühstück und Kofferverladen ging es nach Hamburg. Erst machten wir eine Rundfahrt mit dem Bus, diese endete an den Landungsbrücken. Nach dem alle in der Barkasse waren begann die Hafenrundfahrt. Der Barkassenführer erzählte etwas über den Hafen und den dort zu ent- bzw. beladenen Schiffen. Auch Dönkes erzählte er, es war ganz unterhaltsam und lustig. An den Pommes- und Fischbuden am Anleger wurde sich gestärkt. Weiter ging es dann mit dem Bus zur Raststätte Wildeshausen wo noch eine Rast eingelegt wurde. Gegen 17:30 Uhr waren wir wieder in Wettringen. Alle waren von dieser schönen Fahrt begeistert.


Jahreshauptversammlung
Dass Sozialhilfeempfänger und Menschen mit Behinderungen in juristischen Streitfällen beim VdK gut aufgehoben sind, da dort spezialisierte Anwälte die Rechtsvertretung übernehmen, ist ein offenes Geheimnis. Dass der Vorsitzende Bernd Hofmann das in der Jahreshauptversammlung am Samstag hervorhob, dürfte verständlich sein. Auf dem Kreisverbandstag in Rheine seien für 2021 folgende Zahlen angegeben worden: telefonische Rechtsberatung:; 11 708, Nachzahlungen aus Widerspruchsverfahren: 1 437 440,52 Euro, Klageverfahren: 144, Nachzahlungen aus Klageverfahren 889 560 Euro, monatliche Mehrzahlungen 148 186,18 Euro. „Der VdK ist wichtig für Leute, die sich keine teure Rechtsvertretung leisten können“, war sein Fazit.

Herbert Göcke

© Herbert Göcke

Herzlich willkommen hieß er zahlreiche Mitglieder in der Wettringer Bürgerhalle. Gedacht wurde der verstorbenen Mitglieder Alfons Füchter, Anni Ehling und Johannes Rehers und der durch Krieg und Gewalt Verstorbenen. Der Jahresrückblick des Vorsitzenden fiel, wie bei vielen Vereinen, kurz aus. „Leider mussten fast alle Termine coronabedingt ausfallen.“ Stattgefunden habe jedoch die Jahreshauptversammlung am 24.09.21. Unter den verhängten Corona-Schutzmaßnahmen hätten alle gelitten, ob jung oder alt. Eine „ungehörige Aussage in diesem Zusammenhang“ sei gewesen: „Unsere Kinder mussten zu Hause bleiben, damit die Alten geschützt werden.“ Hier gab es Kritik des Vorsitzenden: „Wenn es das Problem von einigen jungen Erwachsenen ist, einige Zeit auf Partys verzichten zu müssen, dann frage ich mich, wo sind wir hingekommen.“ Erfreut zeigte sich Hofmann über die Entwicklung der Mitglieder. Deren Zahl sei um 26 gestiegen und belaufe sich auf 264. 142 davon seien unter 65, das jüngste 11 Jahre alt, 122 Mitglieder seien über 65, das älteste Mitglied sei 99 Jahre. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung trug Schriftführerin Felicitas Brünen vor. Es wurde einhellig genehmigt. Über die Kassenlage informierte Kassiererin Susanne Teupe, die auf einen positiven Abschluss verweisen konnte. Großer Beifall. Nachdem seitens der Kassenprüfung eine hervorragende Kassenführung bescheinigt worden war, erfolgte auf deren Antrag die einstimmige Entlastung.

Herbert Göcke

Die Jubilare mit dem Vorsitzenden. Von links: Elvira Eggermann, 10 Jahre, Vorsitzender Bernd Hofman, Erika Oude Kempers, 10 Jahre, Dominik Eggermann, 10 Jahre, Hildegard Schäfer, 40 Jahre. Es fehlt Karl-Heinz Hüsing, 25 Jahre.© Herbert Göcke

Ein abschließender Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen. 10 Jahre gehören dem VdK-Ortsverband Erika Oude Kempers sowie Elfvira und Dominik Eggermann an, 25 sind es bei Karl-Heinz Hüsing und 40 bei Hildegard Schäfer. Bekanntgegeben wurde das Jahresprogramm 2022. Freitag, 06. Mai, Radtour, Samstag, 11. Juni, Grillen am Heimathaus, 17. - 21. Juli Mehrtagesfahrt in die Holsteinische Schweiz, Freitag, 09. September, Halbtagestour zum Hof Löbke in Ibbenbüren, Samstag, 10. Dezember Weihnachtsfeier in der Bürgerhalle.


VdK Ortsverband Wettringen geht auf Tour

OV Wettringen

© OV Wettringen

Bericht Münsterländische Volkszeitung v. 30.01.2018

© Bericht Münsterländische Volkszeitung v. 30.01.2018

Wir machen darauf aufmerksam, daß alle Veranstaltungen und Fahrten im Rahmen der Senioren-, Hinterbliebenen- und Behindertenbetreuung stattfinden.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-steinfurt/ID775":

  1. OV Wettringen | © OV Wettringen
  2. OV Wettringen | © OV Wettringen
  3. OV Wettringen | © OV Wettringen
  4. OV Wettringen | © OV Wettringen
  5. OV Wettringen | © OV Wettringen
  6. OV Wettringen | © OV Wettringen
  7. OV Wettringen | © OV Wettringen
  8. Herbert Göcke | © Herbert Göcke
  9. Herbert Göcke | © Herbert Göcke
  10. OV Wettringen | © OV Wettringen
  11. Bericht Münsterländische Volkszeitung v. 30.01.2018 | © Bericht Münsterländische Volkszeitung v. 30.01.2018

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.