Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-steinfurt/ID757
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Lienen

Vorsitzende:Karin Baum / Telefon: 05483-1785

Mitglieder: 180


Uhus“ zaubern Lächeln in Gesichter
Eine Mischung unterschiedlicher Melodien präsentierte der Chor der Unterhundertjährigen „UhuS“ jetzt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenheims Baulmann in Lienen. Die Idee zu diesem Auftritt im Garten hatte die VdK-Vorsitzende des Ortsverbandes Lienen Karin Baum Das Angebot wurde natürlich gern von Heimleiterin Nora Baulmann angenommen. „Nun Freunde, lasst es mich einmal sagen, schön wieder hier zu sein“, klingt es aus den Kehlen der „UhuS“. Der Name leitet sich ab von der Beschreibung „Unter Hundertjährige Sänger“. Diese standen am vergangenen Sonntag im Garten des Seniorenheimes, geschützt in einem Pavillon. Auf der Terrasse und an den Fenstern warten schon gespannt die Senioren. „Ja, wir haben hier schon Volks-, Wander-, Seemanns- und Friedenslieder gesungen“, erläutert Dr. Reinhold Hemker, Mitglied der „UhuS“ und Vorsitzender des VdK-Kreisverbandes Steinfurt. „Aber so wichtig wie bei solchen Veranstaltungen unter den Corona-Bedingungen war es wohl noch nie“, sagt er. „Die Bewohner finden diese Abwechslung toll“, versicherten die Mitarbeiterinnen der Einrichtung, die dieses Event für die Senioren intern organisiert haben.

KV-Steinfurt

© KV-Steinfurt

„Gerade in dieser Zeit, in der wir im Gebäude keine derartigen Konzerte anbieten können, sind Musiker, hier immer willkommen.“ An die Zuschauer ließen die UHuS Liederhefte verteilen, damit alle Anwesenden mitsingen konnten. Aber viele Bewohner sangen auswendig mit, dirigierten oder wippten und klatschten im Takt. So wurden Erinnerungen an das Städtchen Kufstein am schönen Inn, die Gedanken, die frei sind und die Bitte zum Tango um Mitternacht geweckt. „Wir wollen den Menschen Freude machen“, erläuterte R. Hemker und erklärte, warum die „UhuS“ in diesem Jahr wegen Corona kreisweit ehrenamtlich vor Seniorenheimen musizieren und dafür auch gerne Spenden für Hilfsprojekte in Afrika annehmen. Emmy Klöpper, die ursprünglich aus Namibia stammt, nahm die Erlöse des Nachmittags für Kinder in Namibia in Empfang, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Pfarrer Harald Klöpper unterstützt. Ein besonderer Höhepunkt war dann noch die Übergabe der Urkunde für die Ehrenmitgliedschaft bei den UHuS an Erika Wiemann. Sie erwarb als Überhundertjährige mit ihren 103 Jahren und dem Mitsingen von „Tulpen aus Amsterdam“ diese besondere Mitgliedschaft. Die „UhuS waren diesmal vertreten durch Gerd Endemann als Gitarrist, Peter Junk mit dem Akkordeon, Harald Lude als Heldentenor, Jodler und Imitator von Freddy Quinn und Erika Altenschulte mit der feinen Mezzo-Sopran-Stimme. Verstärkt wurden sie diesmal durch Karin Baum und Wolfgang Marzinek den stellvertretenden VdK-Vorsitzenden. Sie wurden auch von Pfarrer Harald Klöpper mit rhythmischem Trommeln begleitet und leiteten gemeinsam mit „Sierra Madre“ und „Möge die Straße uns zusammenführen“ den Abschied im Seniorenheim Baulmann ein. „Das wiederholen wir“, versprach Karin Baum den Bewohnern des Seniorenheims und fütterte eifrig die Spendenbox der „UhuS“. Zuvor gab sie noch einen Einblick in die Aufgaben von Deutschlands größtem Sozialverband. „VdK“ steht auch für „Verband der Kümmerer“ für die Schwachen und Hilfsbedürftigen in unserer Gesellschaft. Anfragen für Veranstaltungen können gerichtet werden an Dr.Reinhold Hemker, buergerbuero-hemker@unitybox.de , Tel.0171-2658989


Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-steinfurt/ID757":

  1. KV-Steinfurt | © KV-Steinfurt

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.