Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-soemmerda/ID95617
Sie befinden sich hier:

Was bieten wir Ihnen?

Sie erhalten kein Geld für Ihre Arbeit - dies würde dem Gedanken der ehrenamtlichen Mitarbeit widersprechen.

zwei sich gebende Hände

Dafür bieten wir eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen, sinnvolle Tätigkeiten für die Gemeinschaft und die Möglichkeit, den Sinn des erbrachten Einsatzes direkt zu erleben.

Natürlich werden Sie für Ihre Tätigkeit qualifiziert und Schritt für Schritt in Ihr Aufgabengebiet eingearbeitet.

Arbeitshilfen
Qualifizierte Verbandsarbeit erfordert umfassende sozialpolitische und organisatorische Kenntnisse. Sie erhalten daher Arbeitshilfen, die ständig fortentwickelt werden:
- Vierteljährlich erhalten die Ortsverbände den "VdK-Report". Er informiert die Verbandsstufen über das wichtigste sozialpolitische und verbandsinterne Geschehen.
- Das "VdK-Intranet" ermöglicht den Verbandsstufen rund um die Uhr unmittelbaren Zugriff auf alle Formulare, sozialrechtliche Informationen, Richtlinien/Ordnungen, Musterreden und Pressedienste.
- Das "Berater-Handbuch" dient der sozialrechtlichen Kompetenzförderung der ehrenamtlichen Berater und beinhaltet die wesentlichen Antragsgrundsätze, die dazugehörigen Formulare mit Ausfüllhinweisen und wichtige Beratungstipps.
- Das "Mitgliederverwaltungsprogramm" ermöglicht Ortsverbänden nicht nur den elektronischen Datenabgleich mit dem Landesverband, sondern eröffnet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten der selbständigen Datenverwaltung und -aufbereitung.
- Allen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen steht das "Organisations-Handbuch" zur Verfügung, das als Nachschlagewerk für die Ortsverbände konzipiert ist und die Grundlagen der Verbandsarbeit darstellt.
- Das eigens für den VdK konzipierte "PC-Kassenbuch" ermöglicht den Kassenführer/innen eine ordnungsgemäße und einfache Buchführung entsprechend der Verbandsvorgaben.
Versicherungsschutz
Wer ehrenamtlich für einen Verband unterwegs ist, möchte natürlich im Schadensfall nicht "drauflegen" müssen. Dies gilt vor allem dann, wenn man während der Ausübung des Ehrenamtes einen Unfall mit Sach- und/oder Personenschäden erleidet.
Auch wenn nicht alle denkbaren Lebenssituationen versicherbar sind, sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen doch in allen wesentlichen Risikobereichen abgesichert
- Gesetzliche Unfallversicherung,
- Verbands-Haftpflichtversicherung,
- Dienstreise-Kaskoversicherung,
- Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-soemmerda/ID95617":

  1. zwei sich gebende Hände

Liste der Bildrechte schließen