Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-soemmerda/ID57207
Sie befinden sich hier:

Verbandsinformationen des Kreisverband Sömmerda

Informationen über das Verbandsleben der letzten Jahre erhalten Sie hier Verbandsleben-Rückblicke

VdK-Rentenkampagne 2019

Der Landesverband Hessen-Thüringen unterstützt die bundesweite Initiative des VdK mit ganzer Kraft. Altersarmut ist auch in Hessen und Thüringen eine der drängensten sozialpolitischen Herausforderungen


In Mülleimern nach Pfandflaschen suchende ältere Menschen, Rentnerinnen und Rentner, die bei den Ausgabestellen der Tafeln um Lebensmittel anstehen: Solche Bilder gehören in Hessen und Thüringen genauso zum Alltag wie Reportagen in Zeitungen und im Fernsehen über betagte Männer und Frauen, die ein Leben lang gearbeitet haben und denen jetzt, im Alter, das Geld sogar für das Allernötigste wie Essen, Medikamente und Kleidung nicht reicht.

Aktionen des VdK Hessen-Thüringen zur bundesweiten Kampagne "Rentefüralle"

VdK-Kampagne Rente für alle

An vorderster Front: Der Landesvorsitzende Paul Weimann (links) und Landesgeschäftsführer Marcus Hantsche waren beim Start der VdK-Rentenkampagne in Berlin mit dabei.© Henning Schach

Dass es in Deutschland in nennenswertem Umfang Altersarmut gibt, bestreitet heute kaum mehr jemand. Für den VdK ist diese bedrückende Feststellung nichts Neues. Seit vielen Jahren schon weist der Landesverband, auf der Grundlage eigens hierfür erstellter wissenschaftlicher Gutachten, auf die Problematik hin und betreibt stetig Aufklärungsarbeit gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit.
Auch die Statistischen Landesämter liefern beunruhigende Zahlen. Bei den 65-Jährigen und Älteren ist die Armutsgefährdungsquote zwischen 2007 und 2017 in Hessen von 10,7 auf 14,1 Prozent gestiegen, in Thüringen von 8,6 auf 12,6 Prozent. Bei den Empfängern von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung musste für denselben Zeitraum in Hessen eine Zunahme um gut die Hälfte, in Thüringen um fast ein Drittel verzeichnet werden.

Aus Sicht des VdK wird sich das Problem der Altersarmut weiter verschärfen, wenn Arbeitnehmer, die heute zwischen 40 und 60 Jahre alt sind, in Rente gehen. Den besonders gefährdeten Gruppen dieser Generation – Arbeitnehmern im Niedriglohnbereich, Teilzeitbeschäftigten, Minijobbern und Alleinerziehenden – wird es nicht gelingen, eine gesetzliche Rente zu erzielen, von der sie leben können. Privat vorzusorgen ist ihnen nicht möglich.

Der VdK Hessen-Thüringen will deshalb im Rahmen der bundesweiten Kampagne unter dem Motto „Rente für alle“ eine grundlegende Reform der gesetzlichen Rentenversicherung anstoßen.

Die wichtigsten Forderungen dabei sind:

  • Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung durch eine Abgabe für Unternehmen, die durch Automatisierung und Digitalisierung mit nur wenigen Beschäftigten hohe Gewinne erzielen.
  • Damit Krankheit nicht arm macht, müssen die Abschläge bei der Erwerbsminderungsrente komplett gestrichen werden.
  • Große Vermögen und hohe Einkommen müssen so besteuert werden, dass ein sozialer Ausgleich ermöglicht und Altersarmut verhindert wird.
  • Alle Erwerbstätigen müssen in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, auch Selbstständige, Politiker und langfristig ebenso Beamte.

Mehr Informationen des VdK Deutschland finden Sie auf www.rentefüralle.de


VdKTV: Warum der VdK eine Rentenkampagne startet

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland sind arm, obwohl sie ein Leben lang gearbeitet haben. Um das zu ändern, plant der Sozialverband VdK eine Kampagne unter dem Motto #Rentefüralle.© VdKTV

das Bild zeigt das Symbol der neuen Kampagne des Vdk "Weg mit den Barrieren!"

© VdK


Informationen zur Kampagne des VdK finden Sie hier: www.weg-mit-den-barrieren.de

17. Thüringentag in Sömmerda

"Ganz schön Sömmerda" war das Motto unserer Kreisstadt Sömmerda vom
28. - 30. Juni 2019 zum größten Landesfest des Jahres, dem 17. Thüringentag.

Die Marschspitze des Festumzuges zieht am VdK-Info-Bus vorbei.

Die Marschspitze des großen Festumzuges (v.l.n.r. Ministerpräsident Bodo Ramelow, das "Ehepaar" Salzmann und Burgermeister Ralf Hauboldt) zieht an unserem VdK-Infobus vorbei.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Zwölf Erlebnismeilen, acht Bühnen, viele bunte Programme und der große Festumzug brachten für unsere Einwohner und ihre Gäste viele tolle Eindrücke und Erlebnisse. Wir zeigten allen Besuchern die Schönheit und Charakteristik unserer Region.

VdK-Informationsstand in der Händlermeile

Unser VdK-Info-Stand und der Info-Bus waren in der Meile der Händler und Vereine eingeordnet.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Zweifellos gehört zur Vielfalt unseres gesellschaftlichen Lebens auch die Darstellung des breiten Wirkens der Vereine. Wir präsentierten unseren Sozialverband VdK Hessen-Thüringen mit einem Info-Stand und dem 3-tägigen Einsatz des VdK-Info-Busses.

VdK-Info-Bus bei der Vorführung der Hebebühne für Rollstuhlfahrer

Mit dem Beisitzer des VdK-Ortsverbandsvorstandes Sömmerda, Frank Exner, wird die Wirkungsweise der Rollstuhlhebebühne demonstriert.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Eine Vielzahl von Besuchern besichtigten den VdK-Info-Bus, machten sich sachkundig zu den technischen Möglichkeiten der Barrierefreiheit und sahen sich auch die Vorführung der Rollstuhlhebebühne an.

Gruppenfoto  unserer Inf-Standbetreuung

Ein Teil unserer Info-Stand-Betreuung.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Unter unserer Feder-führung als örtlich zuständiger VdK-Kreisverband stellten wir mit Unterstützung der Bezirksgeschäftsstelle Nordthüringen, der Bezirksgeschäftsstelle Ostthüringen und Ehrenamtlichen aus unserem Bezirks-verband an allen drei Tagen eine durchgängige Informationstätigkeit sicher.

Die aktuelle Aktion des VdK Deutschland "#Rentefüralle" lockte viele Interessenten an unseren Stand.

Interessenten am VdK-Info-Stand

Auch unserer Geschäftsführer Thüringen, Mathias Mollenhauer, bringt sich in die "heiße" Informationstätigkeit ein.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Viele Fragen zur Tätigkeit des Sozialverbandes VdK, zur aktuellen "Rentenaktion" , zu Problemen der Betreuung, Pflege und Schwerbehinderung wurden gestellt. Auch unsere VdK-Fächer und Flaschenöffner waren auf Grund der extremen Hitze sehr gefragt.

Umzugsteilnehmer; Im Hindergrund der VdK-Info-Bus.

Umzugsteilnehmer vor dem VdK-Info-Bus.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Da unser Informationsstand und der Standplatz des VdK-Info-Busses unmittelbar an der Strecke des großen Festumzuges lagen, wurden wir von vielen Menschen als "VdK" wahrgenommen.

Noch einige Fotos:

Gruppe Motoradfahrer im Festumzug; Hindergrung VdK-Info-Bus

Motorradfahrer im Festumzug.© VdK-Kreisverband Sömmerda

Umzugsteilnehmer in blauen Gardekostümen des Karnevalclubs Sömmerda

Umzugsteilnehmer des Karnevallclubs Sömmerda© VdK-Kreisverband Sömmerda

Unser VdK-Kreisverband Sömmerda dankt allen Beteiligten an der Gestaltung unserer Aktion zum 17. Thüringentag.

Informationen über den Kreisverband Sömmerda können Sie hier nachlesen:


Wir bitten um Ihre Unterstützung

Sammelbüchse

In der Zeit vom 16. Februar bis 08. März 2019 führten die Mitglieder des Sozialverbandes VdK in Thüringen eine genehmigte Haus- und Straßensammlung durch. Der Sammlungsertrag dient ausschließlich der finanziellen Unterstützung unseres ehrenamtlichen Wirkens zugunsten gesundheitlich und sozial benachteiligter Menschen. Wir danken allen Spendern für ihre hilfreiche Unterstützung.

Wir können mit unserer Sammelaktion in der begrenzten Zeit nicht alle erreichen. Aber es ist jederzeit möglich, zu unserer Unterstützung, eine Spende auf unser Konto bei der

Sparkasse Mittelthüringen
IBAN: DE20 8205 1000 0140 0403 23
SWIFT-BIC: HELADEF1WEM


"Ganz schön Sömmerda" war das Motto unserer Kreisstadt Sömmerda vom
28. - 30. Juni 2019 zum größten Landesfest des Jahres, dem 17. Thüringentag.

Die Marschspitze des Festumzuges zieht am VdK-Info-Bus vorbei.

Die Marschspitze des großen Festumzuges (v.l.n.r. Ministerpräsident Bodo Ramelow, das "Ehepaar" Salzmann und Burgermeister Ralf Hauboldt) zieht an unserem VdK-Infobus vorbei.© VdK-Kreisverband Sömmerda

zu überweisen.

Weinachts- und Neujahrsgruß
Weihnachtsbaum

© VdK-Kreisverband Sömmerda

Liebe Mitglieder unseres VdK-Kreisverbandes Sömmerda,

da es uns wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht möglich ist, Ihnen persönlich ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr zu wünschen, grüßen wir Sie auf diesem Weg ganz herzlich. Wir danken allen, die uns auch in dieser schwierigen Zeit treu geblieben sind und unsere Sozialgemeinschaft weiterhin stärken. Wir werden auch künftig eine starke Gemeinschaft brauchen, denn es ist noch nicht absehbar, welche sozialen Konsequenzen diese Pandemie auslösen wird.
Für uns alle war das zu Ende gehende Jahr ein besonderes, und so wie es aussieht, werden wir auch die kommenden Monate von der Pandemie geprägt sein. Vor allem diejenigen unter uns, die wegen einer Krankheit, Behinderung oder ihres Alters den Kontakt mit anderen Menschen nahezu vollständig meiden müssen, haben es zurzeit sehr schwer. Ihnen und allen anderen Mitgliedern unseres Kreisverbandes wünschen wir nicht nur, dass sie gesund bleiben, sondern versichern Ihnen, dass wir fest an Ihrer Seite stehen.
Trotz erheblich eingeschränkter Möglichkeiten haben wir in diesem Jahr weiterhin für soziale Gerechtigkeit gekämpft. Wenn auch der persönliche Kontakt nur in Ausnahmefällen oder gar nicht möglich war, haben wir versucht, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. An unseren Sprechtagen waren wir immer telefonisch erreichbar und wir haben eine zusätzliche E-Mail-Adresse für die Sozialberatung eingerichtet. Unsere Kreisgeschäftsführerin und unsere Ehrenamtlichen waren bemüht, alle eingegange-nen Anrufe und E-Mails zeitnah zu bearbeiten. Dies wollen wir auch weiter so beibehalten.

Verweisen möchte ich darauf, dass unser VdK-Sozialverband für alle Mitglieder eine zentrale Beratungsstelle zur Corona-Pandemie unter der Telefonnummer:

069 2043694444

eingerichtet hat.
Da die gesamte Verbandsarbeit in unserem Kreisverband (mit Ausnahme der Sozialrechtsberatung) durch ehrenamtliche Funktionsträger durchgeführt wird, möchte ich an dieser Stelle allen Ehrenamtsträgern für ihre aktive Mitwirkung danken.
Ebenso möchte ich an dieser Stelle auch die Gelegenheit nutzen, allen Behörden, Einrichtungen, Unternehmen, Helfern und Freunden zu danken, die auch in diesem schwierigen Jahr unsere Arbeit aktiv unterstütz haben.

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden sowie ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Ullrich Braun
Kreisvorsitzender

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-soemmerda/ID57207":

  1. VdK-Rentenkampagne 2019 | © VdK
  2. VdK-Kampagne Rente für alle | © Henning Schach
  3. das Bild zeigt das Symbol der neuen Kampagne des Vdk "Weg mit den Barrieren!" | © VdK
  4. Die Marschspitze des Festumzuges zieht am VdK-Info-Bus vorbei. | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  5. VdK-Informationsstand in der Händlermeile | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  6. VdK-Info-Bus bei der Vorführung der Hebebühne für Rollstuhlfahrer | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  7. Gruppenfoto unserer Inf-Standbetreuung | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  8. Interessenten am VdK-Info-Stand | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  9. Umzugsteilnehmer; Im Hindergrund der VdK-Info-Bus. | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  10. Gruppe Motoradfahrer im Festumzug; Hindergrung VdK-Info-Bus | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  11. Umzugsteilnehmer in blauen Gardekostümen des Karnevalclubs Sömmerda | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  12. Sammelbüchse
  13. Die Marschspitze des Festumzuges zieht am VdK-Info-Bus vorbei. | © VdK-Kreisverband Sömmerda
  14. Weihnachtsbaum | © VdK-Kreisverband Sömmerda

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.