Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-schwandorf/ID247083
Sie befinden sich hier:

20 Jahre VdK-Reha-Sportgruppe Schwarzenfeld

In der Mitte steht eine Frau mit einem Geschenkpäckchen auf der rechten und auf der linken Seite steht jewqeils ein Mann.

Kreisvorsitzender Alfred Kerschner (rechts) und Ehrenortsvorsitzender Günter Bäuml (links) würdigten das 20-jährige Engagement von Übungsleiterin Gabriele Beck.© Silvia Beck

Die Reha-Sportgruppe Schwarzenfeld des VdK-Kreisverbands Schwandorf hat ihr
20-jähriges Bestehen gefeiert. Jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr trifft sich die Gruppe in der Schulturnhalle der Hauptschule Schwarzenfeld um mit Bewegung aktiv gegen den Knochenschwund vorzugehen und vor allem Gymnastik zu machen.

Fachliche Anleitung erhalten die aktuell
17 Teilnehmer durch die Übungsleiterin Gabriele Beck, die beim Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern eine spezielle Ausbildung zur Übungsleiterin absolviert. Die vielen Übungen der VdK-Reha-Sportgruppe Schwarzenfeld sind speziell auf das Krankheitsbild Osteoporose ausgerichtet. Kreisvorsitzender Alfred Kerschner und Günter Bäuml, Ehrenvorsitzender des Ortsverbands Schwarzenfeld, dankten Gabriele Beck, die bereits seit 20 Jahren die Gruppe leitet, für ihr großes und leidenschaftliches Engagement.

Mit zunehmendem Alter schwindet die Dichte der Knochen. Das ist normal. Bei manchen Menschen verringert sie sich jedoch stärker als bei anderen. Wenn die Knochendichte einen bestimmten Wert unterschreitet, spricht man von Osteoporose.

Osteoporose ist eine der häufigsten Krankheiten weltweit. In Deutschland sind über sechs Millionen Menschen betroffen. Rund 80 Prozent der Erkrankten sind Frauen. Im Verlauf der Krankheit verlieren die Knochen ihre Festigkeit. Im weiteren Verlauf kommt es zu anhaltenden Schmerzen und immer leichter zu einem Zusammenbrechen der Wirbelkörper sowie des Öfteren zu Knochenbrüchen am Oberschenkelhals oder Unterarm.

Daher sollten frühzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Neben der ärztlichen Behandlung ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit ausreichend Kalzium und Vitamin D sowie regelmäßige Bewegung empfehlenswert. Um den Knochenaufbau anzuregen sind die Wahl der richtigen Trainingsform und die Intensität der Übungen entscheidend.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-schwandorf/ID247083":

  1. In der Mitte steht eine Frau mit einem Geschenkpäckchen auf der rechten und auf der linken Seite steht jewqeils ein Mann. | © Silvia Beck

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Schwandorf, Terminvereinbarung unter: 0 94 31 / 88 34 00

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Schwandorf

 

Klosterstr. 17
92421 Schwandorf

Öffnungszeiten:

Montag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Dienstag – Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 94 31 / 88 34 00

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.