Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-oberlahn/ID239820
Sie befinden sich hier:

VdK-Löhnberg-Selters unterstützt die Kampagne “Travelable” von Wheelmap.org

Für Menschen mit Rollstuhl, Gehhilfe oder Kinderwagen sind Treppenstufen das häufigste Hindernis, das die Bewegungsfreiheit im täglichen Leben einschränkt. Zu wissen, wo sich diese Barrieren befinden und welche Orte zugänglich sind, spart Zeit und Energie.

Der VdK Löhnberg hat einen Tag lang zusammen mit Kindern und Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde die Barrierefreiheit unter die Lupe genommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in kleinen gemischten Teams zusammengestellt, sodass es möglich ist, alle Läden, Restaurants, Supermärkte und öffentliche Einrichtungen zu begutachten und die Ergebnisse auf einer Karte einzutragen – also “Barrieren checken an allen Ecken”.

“Wir möchten allen Menschen die Chance auf unkomplizierte Teilhabe an allen Orten in dieser Gemeinde eröffnen und langfristig ermöglichen. Dazu wählen wir gemischte Gruppen, da die unter-schiedlichen Perspektiven und Gefahren, aber vor allem die geeigneten Möglichkeiten besser sichtbar werden. Zudem fördern intergenerative Aktionen das gegenseitige Verständnis und Mit-einander in Zeiten des demographischen Wandels und in Zusammenhang mit Inklusion, die uneingeschränkte Teilhabe in der Mitte der Gesellschaft bedeutet.”, betont Herr Gerd Riewe, 1. Vorsitzender des VdK Ortsverbandes.

Der VdK hat zum Ziel, den Stand der Barrierefreiheit der Orte flächendeckend auf www.Wheelmap.org sichtbar zu machen:

Für diese Kartierungsaktion nutzt der VdK die App “Wheelmap” des Berliner Vereins Sozialhelden e.V. Mit Hilfe dieser interaktiven Online-Karte für rollstuhlgerechte Orte lassen sich die Ergebnisse mit ein paar Klicks übers Smartphone eintragen. Unter http://bit.ly/wheelmap-loehnberg können alle, die Lust und Zeit haben, bei dem digitalen Event mitmachen.

Das Projekt Wheelmap.org wurde 2010 von Raul Krauthausen, dem bekannten Aktivisten und Vor-sitzenden des Sozialhelden e.V., ins Leben gerufen. Sie ist für alle Menschen mit Mobilitätseinschränkungen entstanden. Egal ob mit Rollstuhl, Gehhilfe, Gipsbein oder Kinderwagen – die Wheelmap können alle zum Suchen und Finden barrierefreier Orte nutzen und gleichzeitig neue Bewertungen hinzufügen. Mittlerweile sind auf diese Weise weltweit Informationen zu knapp 1 Million Orten zusammengekommen. Die Wheelmap ist auch als App fürs iPhone und Android-Smartphones verfügbar und in 32 Sprachen online.

Der VdK Kreisvorstand bedankt sich bei allen Beteiligten und bittet um nacharmer in den Ortsverbänden.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-oberlahn/ID239820":

    Liste der Bildrechte schließen