Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID247084
Sie befinden sich hier:

Aktivitäten OV Artern 2020

Aufruf zur Teilnahme an der VdK-Aktion Pinsel Post – Isolierten Menschen eine Freude machen

Pinsel-Post

Pinsel-Post© VdK

Liebe VdK-Mitglieder,

nach wochenlangen Einschränkungen freuen sich die Menschen über die Lockerungen der Schutzmaßnahmen. Doch vielen Menschen bringen die neu gewonnen Freiheiten leider nichts, da sie zur sogenannten Risikogruppe gehören und sich zum Selbstschutz weiterhin isolieren müssen. Dazu gehören z.B. Menschen in Pflegeheimen, Mitarbeiter*innen der Werkstätten für Behinderte oder Personen, die in Wohnstätten für Menschen mit Beeinträchtigung leben.
Mit der Aktion Pinsel Post möchte der VdK Hessen-Thüringen ein Zeichen setzen:
Wir denken an euch, wir lassen euch nicht allein!
Alle können mitmachen, die Ideen sind grenzenlos: ein gemaltes Bild mit Buntstiften, Tusche oder Wasserfarben, saisonale Deko-Basteleien, schöne Naturfotografien, zeitlose Lied-Texte oder Gedichte und Gedanken in einem persönlichen Brief – jede Form der Pinsel Post bringt Farbe und Gefühl in den grauen Corona-Alltag. Menschen, die weiterhin isoliert leben müssen, bekommen damit das Signal, dass sie nicht alleine sind, dass wir alle an sie denken.
Die Pinsel Post wird direkt an teilnehmende Einrichtungen geschickt. Diese leiten dann die Bilder, Texte, Basteleien an Menschen, die sich darüber freuen, weiter. Die Briefe können anonym verschickt oder die Absenderdaten auf den Umschlag geschrieben werden.
Die Künstler*innen der Pinsel Post werden dazu animiert, ein Foto von den verschickten Kunstwerken und Briefen per E-Mail an den VdK Hessen-Thüringen zu senden. Das Foto wird dann auf unserer Internetseite veröffentlicht. Die schönsten Zusendungen veröffentlichen wir zudem in der VdK-Zeitung.
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. – Juli 2020
Wir wenden uns heute an Sie, mit der Bitte, die Aktion durch Ihr Mitwirken vor Ort zu unterstützen. Wir benötigen Ihre Hilfe dabei, die Künstler*innen mit den Empfänger*innen der Pinsel Post zusammenzubringen. Dazu können Sie sowohl Ihre bereits vorhandenen Kontakte nutzen als auch einen neuen Kontakt aufnehmen.
• Um Künstler*innen der Pinsel Post zu erreichen, schlagen wir vor, Kindergärten, Krippen, Schulen (inklusive der Ferienbetreuung an Schulen), Kinderfeuerwehr, Ferienspieleanbieter oder aber auch erwachsene Künstlerinnen und Künstler über die Volkshochschule, Malgruppen oder in verschiedenen Vereinen (Sport, Musik/Chor, Garten etc.) usw. zu kontaktieren. Gerne können Sie auch einen Aushang mit unserem Aufruf im Supermarkt, beim Bäcker, im Schaukasten ihres Ortsverbandes machen oder auf der Webseite Ihres Ortsverbandes auf die Aktion hinweisen.
• Um Empfänger*innen der Pinsel Post zu erreichen, empfehlen wir, Kontakte zu Pflegeheimen, Wohngruppen, Werkstätten für behinderte Menschen, Selbsthilfegruppen, Behindertenbeauftragten, Seniorenbeiräten zu knüpfen, um sie für die Teilnahme an der Aktion zu gewinnen. Diese kennen die Situation der Menschen, die sie begleiten und betreuen, gut und können die Pinsel Post gezielt weiterleiten.
Toll wäre es darüber hinaus, wenn Sie selbst zum Pinsel greifen oder einen Brief schreiben wollen. Womöglich gibt es auch VdK-Mitglieder in Ihrem Ortsverband, die zurzeit zu Hause oder auch in einer Pflegeeinrichtung kaum Kontakte zu anderen haben, keine Besuche empfangen dürfen. Wie wäre es, diesen Menschen mit kreativen Grüßen oder einer persönlichen Nachricht eine Freude zu machen?
Nähere Informationen sowie hilfreiche Vorlagen zu der Aktion Pinsel Post finden Sie im VdK- Wiki und unter https://www.vdk.de/permalink/79942.
Wir freuen uns, wenn Sie auch mit Ihrem Ortsverband an der Aktion teilnehmen und uns dabei helfen, isoliert lebenden Menschen zu signalisieren, dass sie in dieser ungewissen Zeit nicht alleine sind.
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Herzliche Grüße
Dr. Lucia Artner
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. Referentin für Inklusion in Freizeit und Kultur Landesgeschäftsstelle
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Tel.: 069-714002-7
Fax: 069-714002-22
Mail: lucia.artner@vdk.de
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. – Juli 2020

Die VdK-Aktion „Pinsel Post“: Isolierten Menschen eine Freude machen

Pinsel-Post

Pinsel-Post© VdK

Nach wochenlangen Einschränkungen freuen sich die Menschen über die Lockerungen der Schutzmaßnahmen. Doch vielen Menschen bringen die neu gewonnen Freiheiten leider nichts, da sie zur sogenannten Risikogruppe gehören und sich zum Selbstschutz weiterhin isolieren müssen. Und das sind nicht wenige!
Mit der Aktion Pinsel Post möchte der VdK Hessen-Thüringen ein Zeichen setzen:
Wir denken an euch, wir lassen euch nicht allein!
Alle können mitmachen, die Ideen sind grenzenlos: ein gemaltes Bild mit Buntstiften, Tusche oder Wasserfarben, saisonale Deko-Basteleien, schöne Naturfotografien, zeitlose Lied-Texte oder Gedichte und Gedanken in einem persönlichen Brief – jede Form der Pinsel Post bringt Farbe und Gefühl in den grauen Corona-Alltag. Wir bringen Künstler*innen und Menschen, die sozial isoliert sind, zusammen!
Sie möchten gerne Briefe schreiben, Bilder malen, Pinsel Post verschicken?
• Werden Sie selbst, mit Ihrer Familie, Ihrem Verein oder Ihrer Gruppe z.B. im Kindergarten aktiv und malen, schreiben, basteln einfach los!
• Die Pinsel Post wird direkt an teilnehmende Einrichtungen geschickt. Adressen finden Sie auf der Webseite des VdK Hessen-Thüringen: https://www.vdk.de/permalink/79942
• Schreiben Sie über die Adresse den Zusatz „VdK-Aktion: Pinsel Post“. Die Briefe können anonym verschickt oder die Absenderdaten auf den Umschlag geschrieben werden.
• Machen Sie gerne ein Foto der verschickten Briefe oder Bilder und schicken es per E- Mail ab den VdK Hessen-Thüringen (pinselpost.ht@vdk.de). Das Foto kommt dann in eine Foto-Galerie auf unserer Webseite. Die schönsten Zusendungen veröffentlichen wir zudem in der VdK-Zeitung.
Sie möchten gerne Pinsel Post erhalten, um sie an Menschen zu verteilen, die sozial isoliert sind?
• Melden Sie sich gerne bei uns. Schicken Sie die Adresse Ihrer Einrichtung oder Organisation an den VdK Hessen-Thüringen (Anschrift unten) oder per E-Mail an pinselpost.ht@vdk.de. Die Anschrift wird dann auf der Webseite des VdK Hessen- Thüringen veröffentlicht: https://www.vdk.de/permalink/79942
• Wenn Sie Briefe, Bilder und Basteleien erhalten, verteilen Sie diese an Menschen, die sich darüber freuen!
Wir freuen uns über jede Teilnahme!
Kontakt: Dr. Lucia Artner / Referentin für Inklusion in Freizeit und Kultur Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. / Gärtnerweg 3 / 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069-714002-7 / E-Mail: pinselpost.ht@vdk.de

VdK Ortsverband Artern verlängert Steinkette

Inspiriert von den TA-Artikeln über die Steine der Hoffnung in der Corona-Zeit, dachte sich die Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Artern das können wir auch.

Bunte Steine

Vorsitzende Ina Römer mit den gesammelten Werken© R.Römer

Beim Spaziergang wurden Steine gesammelt und danach bemalt. Steine bemalen ist nicht nur was für Kinder. Positiver Effekt es macht Spaß, man kann die Seele baumeln lassen und man muss kein Künstler sein.

Legen der Steine

Ronald Römer beim Legen der Steine© R.Römer

Die Steine wurden von Kathleen Respa, Ronald und Ina Römer bemalt. – jeder für sich! Die von uns bemalten Steine können, im Kräutergarten Artern, zusammen mit vielen anderen Steinen, angesehen werden.
Ein Tipp am Rande, wenn man die Steine lackiert, bleiben sie länger bunt und spenden Freude und Hoffnung.

Steinkette

Steinkette© R.Römer

Die nächsten Steine sind schon gesammelt…….:-)

Ina Römer
Vorsitzende des VdK OV Artern
Tel. 03466/320571

Nach dem Fasching ist vor dem Fasching zumindest beim VdK OV Artern

Zu Beginn musste Assistent Bernd (Bernd Siering) einen Marsch durch den Saal machen, während Sir Henri (Henri Fensterer) am Musikpult stand.
Wir wurden mit Witzen unterhalten und mussten dann bei den Liedern (Am Rosenmontag bin ich geboren, So ein Tag so wunderschön wie heute, Du kannst nicht treu sein) kräftig „mitarbeiten“, also schunkeln, klatschen und so.

Mitglieder folgen dem Programm

Mitglieder folgen faziniert dem Programm© R.Römer

Die Kaffeepause mit leckeren Pfannkuchen folgte und um die wieder abzuarbeiten, hieß es „Nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts - dies in Wiederholung und auch schneller werdend.
Wir wurden auch aufgeklärt, dass ein erfolgreicher Mann, der Mann ist, der mehr verdient, als seine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau hingegen ist die, die sich diesen angelt.
Nachdem sich die „Jungs“ umgezogen hatten, kamen sie als die „Amigos“ wieder

Parodie auf die Amigos

Parodie auf die Amigos© R.Römer

und gaben eine kleine Show zum Besten. Danach gab es noch die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen, was ein paar Mitglieder nutzten.

Es war eine tolle und gelungene Faschingsveranstaltung.

Ina Römer dankt Henri Fensterer (r.) u. Bernd Siering (l.)

Ina Römer dankt Henri Fensterer (r.) u. Bernd Siering (l.)© R.Römer

Ein herzliches Dankeschön noch mal an Sir Henry und Assistent Bernd für das fabelhafte Programm und ganz wichtig dem Team der Hauswirtschaftler der Finneck Werkstatt für die gute Bewirtung.

Das nächste ist die Jahreshauptversammlung mit Wahl des Vorstandes am 14. März 2020 um 14.00 Uhr in der Finneck Werkstatt in Artern.

Ina Römer
Vorsitzende
VdK OV Artern
Tel. 03466/320571

„Rund ums Thema Erste Hilfe“ Erste Hilfe beim VdK Ortsverband Artern

Der VdK Ortsverband Artern hatte Reinhard Hübner vom DRK eingeladen für einen Vortrag „Rund ums Thema Erste Hilfe“.
Herr Hübner meinte nichts tun ist schlimmer, als was falsch machen. Bevor man Erste Hilfe leistet muss man die Person ansprechen und dann entscheiden, wie man sie lagert. Wichtig ist die 112 anrufen und dann bekommt man gesagt, was man machen muss.
Bei Unfallverletzten gilt es Blutungen zu stoppen und Wunden zu verbinden. Eine einfache Variante bei Kopfwunden z. Bsp. die Kompresse nehmen, auf die Wunde legen und das Dreieckstuch darum – dies führte er an Dieter Lüdke vor.
Wie eine Armverletzung verbunden wird, zeigte er an unserem Mitglied Karla Diehl. Er erklärte wie man den Unterschied zwischen Schlaganfall und Herzinfarkt erkennt.
Die stabile Seitenlage führte er mit unserem Mitglied Dieter Lüdke vor. Diese sollte man wählen, wenn die Person bewusstlos ist, aber atmet.

Die stabile Seitenlage

Herr Hübner zeigt an Herrn Lüdke die stabile Seitenlage© R.Römer

Herr Hübner führte uns an Hand eines Dummies einen AED – Automatisierter externer Defibrillator vor. Diese sind in öffentlichen Gebäuden Pflicht auch in Betrieben, Hotels usw.
In unserem Arterner Rathaus hängt auch einer. Der AED sagt einem an was man tun soll und an Hand der Symbole ist er für Hörgeschädigte ebenfalls nutzbar. Herr Hübner wies darauf hin, dass ein Auffrischungskurs in Erster Hilfe für Autofahrer wichtig ist.

Ein herzliches Dankeschön noch mal an Herrn Hübner für die vielen nützlichen Informationen und an das Team der Hauswirtschaft der Finneck Werkstatt für die gute Bewirtung.

Dank an Herrn Hübner

Ina Römer dankt Herrn Hübner© R.Römer

Gratulation

Ina Römer gratuliert Dagmar Schleichardt zu 10 Jahren Mitgliedschaft im VdK© R.Römer

Frau Irene Höhne (Stellvertreterin) und Ina Römer (Vorsitzende) gratulierten folgenden Mitgliedern zu 10 Jahren Mitgliedschaft im VdK Erika Meier, Heinz Neubert, Dagmar Schleichardt und Doris Henning. Ina Römer zeigte den Mitgliedern den Notfallausweis des VdK.
Die nächste Veranstaltung ist Fasching am 28.02.2020 um 14.30 Uhr in der Finneck Werkstatt.

Ina Römer
Vorsitzende VdK OV Artern
Tel. 03466/320571

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID247084":

  1. Pinsel-Post | © VdK
  2. Pinsel-Post | © VdK
  3. Bunte Steine | © R.Römer
  4. Legen der Steine | © R.Römer
  5. Steinkette | © R.Römer
  6. Mitglieder folgen dem Programm | © R.Römer
  7. Parodie auf die Amigos | © R.Römer
  8. Ina Römer dankt Henri Fensterer (r.) u. Bernd Siering (l.) | © R.Römer
  9. Die stabile Seitenlage | © R.Römer
  10. Dank an Herrn Hübner | © R.Römer
  11. Gratulation | © R.Römer

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.