Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-neukoelln/ID144943
Sie befinden sich hier:

Wir ehren oder werden geehrt

Der KV Neukölln gratuliert zum 90. Geburtstag Unser Mitglied Inge Schröder, die seit 1979 dem Verband die Treue gehalten und viele ehrenamtliche Tätigkeiten ausgeübt hat, feierte am 21. Juli ihren 90. Geburtstag. Insbesondere war sie als Kassenführerin im OV Britz/Rudow und im KV Neukölln in zuverlässiger Weise tätig. Solidarität und Treue zum Verband sind für sie nach wie vor selbstverständlich und Ausdruck ihrer Persönlichkeit.
Inge Schröder hat die mühsamen Anfänge des VdK miterlebt und dabei die Zeit der großen Hilfsbereitschaft, des selbstlosen Einsatzes von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wahrgenommen. Die Mitglieder wuchsen damals zu einer wirklichen VdK-Familie zusammen, der großen Gemeinschaft, von der immer wieder so viel geschrieben und gesprochen wird.

90.Geb. Inge Schröder

unser Mitglied Inge Schröder© w.j.

Leider haben gesundheitliche Probleme Einschränkungen im Leben unserer Jubilarin gebracht, die sie trotz allem mit Hilfe ihrer Kinder bewältigen kann und sie in der eigenen Wohnung leben läßt.
Wir wünschen ihr viel Gesundheit und hoffen, daß sie dem VdK noch lange als treues Mitglied erhalten bleibt.

Seltenes Jubiläum im Kreisverband Neukölln
Gleich 3 Mitglieder im KV Neukölln wurden im Mai für langjährige Treue zum VdK Sozialverband ausgezeichnet. Frau Carla Ottmann und Herr Jörg Wagemann erhielten für 30 Jahre Mitgliedschaft, Frau Inge Schröder sogar für 40 Jahre Mitgliedschaft, ein Blumengesteck und ein kleines Präsent vom Vorstand des KV Neukölln überreicht

Völlig überraschend und für uns alle unerwartet, verstarb am 28.04.2019,

Trauer

Friedenstaube© abschiedstrauer.de

unser aktives Mitglied, Frau Marie-Luise Naujoks, an den Folgen einer schweren Erkrankung. Die Urnenbeisetzung fand im Familienkreis statt.Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren

Trauer

Friedenstaube© abschiedstrauer.de

Am 20.07.2018 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit plötzlich und unerwartet unser aktives Mitglied im Kreisverband, Anneliese Porsch, im Alter von 88 Jahren.
Die Trauerfeier fand bereits im kleinen Kreis statt, Frau Porsch hatte sich, zu Lebzeiten, eine Seebestattung vor Warnemünde gewünscht.

Gruppenbild der Ausgezeichneten

Gruppenbild der Ausgezeichneten© netzwerk-ehrenamt-neukölln

Eine entspannte Atmosphäre wie selten herrschte Montag, den 14.Dez.2016 im großen Saal des Rathauses. Wo sonst einmal monatlich die Bezirksverordneten zusammenkommen, um über die beste Politik für Neukölln zu beraten und dabei gelegentlich auch verbal aneinandergeraten. Grund der rundweg guten Stimmung im BVV-Saal: Bezirksbürgermeisterin Giffey, Sozialstadtrat Bie-dermann sowie Dietrich Schippel vom Sprecherrat des Netzwerkes Ehrenamt Neukölln zeichneten fast 50 Bürgerinnen und Bürger aus, die im Bezirk als Ehrenamtliche in Einrichtungen verschiedenster Träger einen unverzichtbaren Beitrag für das Gelingen der sozialen Arbeit leisten. Unter den Ausgezeichneten war auch unser Vorsitzender im VdK-Kreisverband Neukölln, Herr Hans-Werner Hofmann.

Ehrung von Frau Jaeschke

Ehrung von Frau Jaeschke© HWH

Seltenes Jubiläum in unserem KV Neukölln. Am 19.Sept.2016, im Rahmen der jährlichen Vorstandssitzung, wurde unsere stv. Vorsitzende, Waltraud Jaeschke zweifach geehrt. Zum einen für 30 Jahre Mitgliedschaft im Vdk und nahezu ebenso langer ehrenamtlicher Tätigkeit im und für den Vdk in verschiedenen Positionen, z.B. als Mitglied des Landesvorstandes des VdK Berlin-Brandenburg oder als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Berlin, um nur einige zu nennen. Diese lange Karriere in ehrenamtlichen Funktionen war dann auch der Anlass für den Vorstand des KV Neukölln, Frau Jaeschke die Ehrenmitgliedschaft im VdK-KV Neukölln zu übertragen. Deshalb war es auch für den Vorsitzenden, Herrn Hans-Werner Hofmann, eine große Freude, Frau Jaeschke, die beiden Urkunden und den obligatoischen Blumenstrauß zu überreichen. Herr Hofmann fügte seiner kurzen Laudatio den Wunsch an, dass Frau Jaeschke auch in Zukunft weiterhin dem KV Neukölln im Ehrenamt verbunden bleibt.

Urkunde 2. Preis

Urkunde 2.Preis© VdK Berlin-Brandenburg

Am 22.Juni 2016 wurde der KV Neukölln für seinen Beitrag im Rahmen des Wettbewerbes "Weg mit den Barrieren", der vom VdK-LV Berlin-Brandenburg ausgerufen wurde, mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Verbunden mit dem Preis, den unser Vorsitzender, Herr Hofmann, im Rahmen einer Feierstunde, in den Räumen der Geschäftsstelle in der Linienstr., entgegen nahm, war ein Preisgeld von 500,00 €. Das Beitragsthema war : Barrierefrei in den Gropiuspassagen in der Johannisthaler Chaussee

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-neukoelln/ID144943":

  1. 90.Geb. Inge Schröder | © w.j.
  2. Trauer | © abschiedstrauer.de
  3. Trauer | © abschiedstrauer.de
  4. Gruppenbild der Ausgezeichneten | © netzwerk-ehrenamt-neukölln
  5. Ehrung von Frau Jaeschke | © HWH
  6. Urkunde 2. Preis | © VdK Berlin-Brandenburg

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.