Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-moenchengladbach/ID129949
Sie befinden sich hier:
  • Startseite
  • >
  • Inklusion und Barrierefreiheit in Mönchengladbach

Inklusion und Barrierefreiheit in Mönchengladbach

Barrierefreie Wahllokale

Wichtig für demokratische Wahlen ist, dass auch der behinderte Bürger sein Wahlrecht im entsprechenden Wahllokal ausführen kann. Dafür ist Barrierefreiheit unabdinglich. Der Fachbereich Bürgerservice der Stadt Mönchengladbach hat auf Anfrage eine Liste zur Verfügung gestellt, in der Sie erkennen können, ob das Wahllokal in Ihrem Stimmbezirk barrierefrei ist. Vielen Dank für die Zurverfügungsstellung der Liste. Diese ist hier als pdf-Datei ersichtlich:

Somit sind mehr als 84 Prozent der Wahllokale barrierefrei. Ein guter Wert, der aber zukünftig verbessert werden kann. Als Wahlberechtigter können Sie, gerade in Pandemie-Zeiten, natürlich auch eine Briefwahl beantragen. Machen Sie also von ihrem Wahlrecht und den Wahlmöglichkeiten Gebrauch.

Inklusion und Barrierefreiheit 2021

fertiger Brunnen

Brunnen Blumenparterre im "Bunten Garten"© VdK KV MG

Im Bunten Garten im Herzen von Mönchengladbach gibt es wieder einen Brunnen. Die Fertigstellung erfolgte pünktlich zum Pfingstfest. Der Brunnen wurde durch den „Förderverein Bunter Garten“ aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Das Besondere daran ist, dass die „mags“ die Zuwegung zum Brunnen barrierefrei gestaltet hat. Mit einer Breite von 1,70 Metern wurde eine Umrandung des Brunnens errichtet, damit auch Rollator- und Rollstuhlfahrer an der neuen Örtlichkeit teilhaben können. Gleichzeitig wurde das Blumenbeet neu angelegt und Rollrasen verlegt. Der neue "historische" Brunnen wird sehr gut von der Bevölkerung angenommen.

Nach Abschluß der Baumaßnahmen ist festzustellen, dass die Umrandung, im Gegensatz zum Planbild, in der Realität doch etwas schmal ausfällt. Eine "Einbahnstraßenregelung" für Rollator- und Rollstuhlfahrer scheint deshalb unausweichlich. Vielen Dank an alle Beteiligten und Ausführenden für diese behindertenfreundliche Planung. Ein schöner Beitrag zur Inklusion und Barrierefreiheit in Mönchengladbach.

Bunter Garten

  • Bild 1 von 8
    Brunnen 1

    Planbild BrunnenFoto: Stadt MG

  • Bild 2 von 8
    Brunnen 2

    16.04.2021Foto: VdK KV MG

  • Bild 3 von 8
    Brunnen 3

    27.04.2021Foto: VdK KV MG

  • Bild 4 von 8
    06.05.2021

    06.05.2021. Die Arbeiten schreiten voran.Foto: VdK KV MG

  • Bild 5 von 8
    Brunnenzuwegung und Beetumrandung erstellt

    16.05.2021 Brunnenzuwegung und Beetumrandung erstelltFoto: VdK KV MG

  • Bild 6 von 8
    Der "historische" Brunnen ist fertig

    23.05.2021 Der "historische" Brunnen ist fertigFoto: VdK KV MG

  • Bild 7 von 8
    Brunnen Nahaufnahme

    Brunnen NahaufnahmeFoto: VdK KV MG

  • Bild 8 von 8
    Tafel "historischer" Brunnen

    23.05.2021 Tafel "historischer" BrunnenFoto: VdK KV MG

Barrierefreie Haltestellen: Fortsetzung der Umbauten in 2021

Die Herstellung barrierefreier Haltestellen erfolgt nach einer Prioritätenliste, die 2017 auch unter Beteiligung von Verbänden wie dem VdK entwickelt wurde; berücksichtigt wurden dabei z.B. auch die Entfernung von Haltestellen zu Einrichtungen für Senioren und Menschen mit Behinderung oder die unterschiedlichen Höhen von Bordsteinkanten. Ein verbindlicher Zeitplan kann allerdings nicht erstellt werden, da die Umbaumaßnahmen von verschiedenen Faktoren wie z.B. der Bewilligung von Fördermittel und Ausschreibung einer Baumaßnahme abhängig sind. Aber auch Straßenbaumaßnahmen, in deren Zuge barrierefreie Herrichtungen von Bordsteinkanten und Haltestellen stattfinden, können ebenso unerwarteten Einfluss auf die Prioritätenliste nehmen wie politische Entscheidungen. So wurde in 2016 die Neuaufstellung des Liniennetzes politisch beschlossen, woraufhin zwischen 2017 und 2019 neue Haltestellen entstanden z.B. auch in Neuwerk auf der Engelblecker Straße. Nach einer Testphase von zwei bis drei Jahren sollte die Akzeptanz der neuen Linienwege in Neuwerk bewertet werden. Je nach Ergebnis müssten dann möglicherweise auch wieder Haltestellen umgeplant werden, so dass ein barrierefreier Ausbau an dieser Stelle vorerst keinen Sinn macht. Da die Corona-Pandemie wegen des veränderten Fahrverhaltens der Bevölkerung (z.B. wegen Homeoffice, geschlossener Geschäfte, Sorgen vor Ansteckung in Bussen) zumindest in 2020 und 2021 keine Rückschlüsse auf die Akzeptanz neuer Streckenführungen zulässt, ist davon auszugehen, dass diese Testphase verlängert wird.

Baustelle fertig

© VdK KV MG

Erfreuliches fand nun in Bettrath statt: Der Umbau der bestehenden zu einer barrierefreien Haltestelle ist nun abgeschlossen. Die abgebaute Verkehrsinsel wurde etwas weiter wieder neu erstellt und eine neue Fahrbahnmarkierung aufgebracht. Leider wurde der stadteinwärts errichtete Bushaltestellenunterstand nicht wieder aufgebaut, wir hoffen hier noch auf eine Nachbesserung. Zunächst hier erstmal der Dank auf einen weiteren Beitrag seitens der Stadt zur Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Bushaltestelle Bettrath

  • Bild 1 von 9

    Bauschild 14.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 2 von 9
    Bushaltestelle Neubau Bettrath 14.03.21

    Bushaltestelle Neubau Bettrath 14.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 3 von 9

    Absperrung 14.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 4 von 9

    Haltestelle stadtauswärts 24.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 5 von 9

    fertiger Umbau 28.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 6 von 9

    Absperrung stadteinwärts 28.03.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 7 von 9

    Arbeiten stadteinwärts 04.04.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 8 von 9

    Umbau stadteinwärts 14.04.21Foto: VdK KV MG

  • Bild 9 von 9
    fertige Baustelle

    fertige BaustelleFoto: VdK KV MG

Wie geht es weiter?

Wie die "Rheinische Post" in ihrer Ausgabe vom 01.06.2021 berichtet müsste der gesamte öffentliche Nahverkehr eigentlich bis zum 01.01.2022 barrierefrei ausgebaut sein. Hinter diesem im Personenbeförderungsgesetz gestecktem Ziel hängt man jedoch weit hinterher. Falls die zurzeit geplanten Maßnahmen zeitgerecht ausgeführt werden würden gerade mal ein Viertel der Bushaltestellen barrierefrei sein.
Aber: Jede zu einer barrierefreien umgestaltete Bushaltestelle ist eine mehr als vorher, und solange daran weitergearbeitet wird und es nicht zu einem Stillstand kommt ist jede weitere Maßnahme für einen Umbau zu begrüßen.

Inklusion und Barrierefreiheit 2020

Vorstellung Plan

Vorstellung der Umgestaltung der Geroanlagen© VdK-KV MG

In Mönchengladbach tut sich was!
An verschiedenen Orten der Stadt werden Umgestaltungen geplant. Zum Beispiel werden der Marktplatz in Rheindahlen, die Geroanlagen, der Hans-Jonas-Park, der „Platz der Republik“ und auch die Promenade im Westend umgeplant. Hier und dort sind die Szenarien dafür schon weit gediehen. Unser VdK Kreisverband interessiert sich natürlich in Hinblick auf „Inklusion und Barrierefreiheit“ für diese zu erwartenden Umgestaltungen.
Peter Tillemans, Inklusionsbeauftragter im Kreisverband, war bei mehreren Begehungen anwesend und konnte beratend oder auch Denkanstöße liefernd die geplanten Vorhaben unterstützen. Alle in den Planungen aufgeführte Orte erhalten ein neues Beleuchtungskonzept. Hiermit sollen Angsträume vermieden und abgeschafft werden. Für Sehbehinderte werden durch dunkelgraue Leitlinien und gelbem Pflaster bessere Orientierungsmöglichkeiten geschaffen. Steigungen werden abgeflacht oder auch ganz behoben. Diese Aspekte sind löblich hervorzuheben.
Allerdings fallen den geplanten Maßnahmen auch etliche Parkplätze zum Opfer. Somit erreicht der Gehbehinderte nicht mehr seinen Park oder eine anderweitig zu besuchende Örtlichkeit. Auch wird das Thema „Behindertentoiletten in der Öffentlichkeit“ stark vernachlässigt oder erst überhaupt nicht aufgenommen. So bleibt für den behinderten Menschen keine Zeit zum Verweilen, da er auf eine in der Nähe befindliche Toilettenanlage nicht zurückgreifen kann.

Wir bleiben dran am Thema Umgestaltung!

Kontaktmöglichkeit für Informationen, Fragen und Anregungen zum Thema
"Inklusion und Barrierefreiheit in Mönchengladbach":

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Der Wegweiser für Menschen mit Behinderung der Stadt Mönchengladbach, Gesundheitsamt, hat diese Informationsbroschüre bearbeitet und neu herausgebracht.
Die Broschüre gibt einen Überblick über das Hilfs- und Beratungsangebot in unserer Stadt - selbstverständlich ist auch unser Sozialverband VdK in dem Wegweiser platziert, sogar an mehreren Stellen.
Die Broschüre liegt in allen Verwaltungsstellen aus und kann auch bei der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung der Stadt Mönchengladbach im Fachbereich Gesundheit, Am Steinberg 55, Telefon 02161 25-6583 bezogen werden.

Behindertentoiletten in MG

Für Menschen mit Behinderungen sind alltägliche Dinge wie Arztbesuche, Einkäufe, kleine Ausflüge, Besuch von Cafes und Restaurants usw. mit einer Vielzahl von Barrieren verbunden.
Dies fängt bei Problemen der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder der Suche nach Behindertenparkplätzen an, geht über Schwierigkeiten bei Nutzung von Gehwegen und Straßenquerungen sowie mangelnden barrierefreien Zugängen zu Geschäften, Praxen und Gastronomiebetrieben weiter bis hin zur Frage nach Standorten öffentlicher oder privatwirtschaftlich betriebener Behindertentoiletten. All dies sind letztlich Grundvoraussetzungen für ein selbst-bestimmtes Leben in unserer Gesellschaft.

Hinweise für weitere Standorte von Behindertentoiletten bitte an: kv-moenchengladbach@vdk.de

25.11.2012
Video
3:32 Minuten
© explainity.de
 
 
 
 
 

Mit Vollbild-Funktion


Inklusion einfach erklärt

Ist Inklusion so was ähnliches wie Integration?
Hat das was mit "inklusiv" zu tun?
Oder handelt es sich um ein pädagogisches Konzept?
"explainity" erklärt, worum es bei Inklusion geht und was dieser Begriff für die gesamte Gesellschaft bedeuten könnte.
Dieses Erklärvideo wurde mit Untertiteln für Hörgeschädigte versehen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-moenchengladbach/ID129949":

  1. fertiger Brunnen | © VdK KV MG
  2. Baustelle fertig | © VdK KV MG
  3. Vorstellung Plan | © VdK-KV MG
  4. Brunnen 1 | © Stadt MG
  5. Brunnen 2 | © VdK KV MG
  6. Brunnen 3 | © VdK KV MG
  7. 06.05.2021 | © VdK KV MG
  8. Brunnenzuwegung und Beetumrandung erstellt | © VdK KV MG
  9. Der "historische" Brunnen ist fertig | © VdK KV MG
  10. Brunnen Nahaufnahme | © VdK KV MG
  11. Tafel "historischer" Brunnen | © VdK KV MG
  12. | © VdK KV MG
  13. Bushaltestelle Neubau Bettrath 14.03.21 | © VdK KV MG
  14. | © VdK KV MG
  15. | © VdK KV MG
  16. | © VdK KV MG
  17. | © VdK KV MG
  18. | © VdK KV MG
  19. | © VdK KV MG
  20. fertige Baustelle | © VdK KV MG

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.