Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-leipzig/ID241924
Sie befinden sich hier:

Eröffnung Stadtarchiv Leipzig in neuem Gewand

Nach mehrjähriger Phase des Umbaus und Verlagerung an einen neuen Standort hat seit Anfang November 2019 das Stadtarchiv in Leipzig ein neues Domizil, im Achilleion der Stadt Leipzig, welches in den Jahren 1923 – 1924 nach Entwürfen von Oskar Pusch und Carl Krämer als Messehalle entworfen und erbaut, aber auch immer wieder als Sportpalast genutzt wurde.
Es befindet sich auf dem „alten“ Messegelände, in unmittelbarer Nähe des Völkerschlachtdenkmals und der Deutschen Bücherei und wurde, nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten, im Jahre 1950 als „Sowjetischer Pavillon“ wiedereröffnet.
Im Rahmen umfangreicher Umbauarbeiten in den letzten Jahren, es wurde unter anderem der Portikus des Sowjetischen Pavillons saniert, mit einer hellen Verkleidung versehen und das Gebäude erhielt die markante goldene Spitze mit rotem Sowjetstern.
Nicht nur, dass das Stadtarchiv in dem nunmehr umgebauten Prachtbau ehemals sowjetischer Baukunst einen neue Heimstätte gefunden hat, es ist durch den unverkennbaren Stern auf dem Dach weithin sichtbar und gehört in seiner Gesamtheit zu den modernsten kommunalen Archiven Deutschlands.
Zahlreiche Gäste und Besucher, darunter auch zahlreiche Mitglieder unseres Kreisverbandes, haben im Rahmen der Tage der offenen Tür Anfang November die Gelegenheit genutzt, interessante und vielseitige Informationen unserer Stadtgeschichte direkt vor Ort zu erhalten.
Der Archivdirektor Dr. Ruprecht gab in einem gemeinsamen Rundgang einen Einblick in die vielfältigen und durch den Umzug verbesserten Arbeitsmöglichkeiten, erläuterte Aufgaben der verschiedenen Fachbereiche des Hauses und gab zugleich ein Bild über die neuen und großen Herausforderungen der Digitalisierung in unserer Zeit.
Im historischen Gedächtnis unserer Stadt werden unter anderem mehr als 4.000 Urkunden, unter anderem die Originale der Gründungsurkunde unser Stadt Leipzig und die Urkunde der Begründung des Messerechtes unserer Stadt, 12.500 laufende Meter Akten, über 90.000 Karten und Pläne fachgerecht aufbewahrt und archiviert.
Beide Originalurkunden konnten die anwesenden Besucher und die Mitglieder unseres Kreisverbandes bei dem gemeinsamen Rundgang in Augenschein nehmen und sich zugleich über die neuen und großen Herausforderungen unserer Zeit informieren, denn mit der zunehmenden Digitalisierung muss sich das Stadtarchiv in Leipzig immer mehr und zunehmend mit der Bewahrung, Erschließung und Bereitstellung der geschichtlichen Zeitdokumente auf digitaler Basis einstellen.
Es war ein gelungener und zugleich informativer Nachmittag, gab es doch einen Einblick in die Arbeit des Stadtarchivs als Hüter und Gedächtnisinstitution aller historischen und wertvollen Zeitdokumente in unserer Stadt, mit neuen und zugleich verbesserten Arbeits-, Archiv- und Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Stadtarchiv 3

© VdK Kreisverband Leipzig

Stadtarchiv 2

© VdK Kreisverband Leipzig

Stadtarchiv 1

© VdK Kreisverband Leipzig

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-leipzig/ID241924":

  1. Stadtarchiv 3 | © VdK Kreisverband Leipzig
  2. Stadtarchiv 2 | © VdK Kreisverband Leipzig
  3. Stadtarchiv 1 | © VdK Kreisverband Leipzig

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.