Sozialverband VdK - Kreisverband Koblenz
Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-koblenz/ID2822
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Schifffahrt in Richtung Boppard

Foto: Ausflugsschiff auf dem Wasser und im Hintergrund grüne Berge

Ausflug© Jens Reich / pixelio

Am 18. September 2024 bietet der VdK Kreisverband Koblenz eine Schifffahrt auf dem Rhein an.

Bis zum 15. Juli 2024 gibt es Tickets zum Vorzugspreis: 15 Euro für VdK-Mitglieder, danach 20 Euro. Nichtmitglieder zahlen 23 Euro.

Wir legen um 16 Uhr in Koblenz ab und fahren in Richtung Boppard. Gegen 19 Uhr legen wir wieder in Koblenz an.

Im Preis enthalten ist eine traditionelle Mahlzeit (Würstchen und Kartoffelsalat sowie ein Getränk).

Bitte melden Sie sich verbindlich über die Kreisverbandsgeschäftsstelle oder Ihre Ortsverband an.

Wir senden Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn Tickets zu.


Unsere Sprechzeiten

Montags 09:00-11:00 Uhr (nur telefonisch)
Dienstags 09:00-12:00 Uhr
Mittwochs 09:00-12:00 Uhr
Donnerstags (ggf. Außensprechstunde 09:00-12:00 Uhr), 14:00-17:30 Uhr
Freitags keine Sprechstunde.

Für Fristsachen wie einzulegende Widersprüche kommen Sie bitte ohne Termin im Rahmen der Sprechzeiten vorbei. Für ausführliche Beratungen oder Antragstellung bitten wir Sie, einen Termin zu vereinbaren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0261 34420 oder per Fax unter 0261 911 4941 oder per E-Mail unter kv-koblenz@rlp.vdk.de (Sollten Sie telefonisch nicht durchkommen, können Sie uns eine kurze Nachricht per E-Mail zukommen lassen, wir rufen Sie dann zurück)

Äußerung des Kreisverbandsgeschäftsführers zur Beitragserhöhung zum 01.01.2024 und den Mitgliederreaktionen:

Sehr geehrte Mitglieder,

da wir zur Zeit mehrere Beschwerden und Kündigungen der Mitgliedschaft erhalten haben, die aufgrund der aktuellen Beitragserhöhung erfolgt sind, möchten ich mich gern an dieser Stelle dazu äußern:
Der Mitgliedsbeitrag ist für ganz Rheinland-Pfalz einheitlich festgelegt. Laut Satzung wird dieser durch den Landesverbandstag, welcher sich aus Delegierten (Mitgliedervertretern) der Kreisverbände zusammensetzt, bestimmt. Der Sozialverband VdK ist ein gemeinnütziger Verein, der keine Gewinnabsicht verfolgt. Er finanziert sich fast ausschließlich durch die Mitgliedsbeiträge, die zuvor acht Jahre lang unverändert geblieben sind. Jedoch muß auch der VdK seine Betriebskosten decken, welche deutlich gestiegen sind. Aus diesem Grund war eine Beitragserhöhung unumgänglich. In seiner Sitzung 2023 hat der Landesverbandstag daher über die Beitragshöhe beraten. Während zum Teil wesentlich drastischere Beitragserhöhungen gefordert wurden, gab es Stimmen, die sich für eine eher moderate Beitragserhöhung ausgesprochen haben und schließlich auch die benötigte Mehrheit der Stimmen erlangt haben. Sowohl nach dem alten als auch nach dem neuen Modell gibt es eine Staffelung zur Beitragshöhe abhängig zur Mitgliedsdauer. Viele, die bisher 6€ im Monat entrichten mußten zahlen nun 1€ mehr, also 7€ im Monat (bei jährlicher Zahlweise wurden also anstatt 72€ dieses Mal 84€ eingezogen). Im Mitgliederbereich informieren wir über die aktuelle Beitragshöhe.
Wir bedauern, daß die Mitglieder nicht persönlich angeschrieben wurden und einige von Ihnen erst durch Prüfung der Kontoauszüge Kenntnis von der Beitragserhöhung erlangt haben, jedoch wurde auf den online-Kanälen des VdK so wie in diversen Printmedien einschließlich der VdK-Zeitung darüber informiert.

Daß Sie ggf. verärgert über die Beitragserhöhung oder eine fehlende Information sind bedauern wir sehr. Jedoch weisen wir darauf hin, daß die Beitragserhöhung satzungskonform erfolgt ist und Sie auch kein Sonderkündigungsrecht haben. Wenn Sie die Mitgliedschaft kündigen, werden wir diese grundsätzlich satzungsgemäß zum Jahresende bestätigen. Eine fristlose Kündigung ist zwar im Vereinsrecht unter bestimmten Voraussetzungen auch für die Vereinsmitgliedschaft möglich. Im Falle einer Beitragserhöhung Bedarf es jedoch einer besonderen Härte. Das Landgericht Hamburg hat (übereinstimmend mit früheren Urteilen) festgestellt, daß die besondere Härte ab einer Beitragserhöhung von über 100 Prozent besteht (Az: 302 S 128/98). Damit wurden ähnliche Urteile wie die des Landgerichts Aurich (Az: 1 S 279/86) bestätigt. Eine Beitragserhöhung von 6 auf 7€ ist eine Erhöhung von unter 17 Prozent und somit laut einschlägiger Rechtsprechung nicht ausreichend, um die Mitgliedschaft vorzeitig zu beenden.
Wir werden bei nächster Gelegenheit im Austausch mit den anderen Kreisverbänden und dem Landesverband Ihren Unmut über die Art der Mitgliederkommunikation weitergeben, bitten jedoch um Verständnis, daß die Beitragserhöhung an sich gemäß Vereinsrecht und Satzung rechtlich bestandskräftig ist.

Sollten Sie dennoch verärgert darüber sein, bitten wir Sie aus gegebenem Anlaß ausdrücklich darum, dies nicht an unseren Mitarbeitern auszulassen oder gar persönlich zu werden. Diese haben am wenigsten mit der landeseinheitlichen Festlegung und Informationspolitik zu tun!

Trollius, Kreisverbandsgeschäftsführer

Aktuelles im Kreisverband

Personalwechsel im Kreisvorstand
Beim Kreisvergandstag am 25.03.2023 wurde für diese Amtsperiode Herr Rigobert Scherf als Vorstandsvorsitzender im Amt bestätigt. Aus persönlichen Gründen hat er zum 31.10.2023 seint Amt niedergelegt. Als Nachfolger hat der Vorstand für die Dauer bis zum nächsten Kreisverbandstag Herrn Andreas Klepsch ins Amt gewählt. Diesen erreichen Sie über die Kreisverbandsgeschäftsstelle.

Kreisverbandstag 2023
Der Kreisverband Koblenz führte am 25.03.2023 seinen Kreisverbandstag durch. Der Verlauf der Veranstaltung lief harmonich ab. Bei dieser Veranstaltung wurden Ehrungen durchgeführt. Herr Ludwig, im Alter von 88 Jahren, war bis zu diesem Zeitpunkt als Revisor tätig. Für die geleistet Arbeit wurde ihm ein Weingebinde überreicht und der Kreisvorsitzende Rigobert Scherf hob in Worten die Leistungen von Herrn Ludwig hervor.

Die Beschäftigte beim Kreisverband Koblenz Frau Jenny Wehner wurde für außerordentliche Leistungen geehrt. Auch sie erhielt ein Weingebinde.

Ehrungen

Ehrung von Herrn Ludwig und Frau Wehner© Gabi Klepsch

Vorstandswahl beim VdK-Kreisverband 2023

Vorstand des Kreisverbandes

Vorstand des Kreisverbandes© Gabi Klepsch

Ergebnis der Vorstandswahl:
Vorsitzender Rigobert Scherf, stellvertretende Vorsitzende Marion Mertens, stellvertretender Vorsitzende Andreas Klepsch, Marco Müller Kassierer, Rainer Franke stellvertretender Kassierer, Schriftführerin Dinah Peuser, Frauenbeauftragte Birgit Drommer und Beisitzer Ursula und Bernd Wieczorek.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "/kv-koblenz/ID2822":

  1. Foto: Ausflugsschiff auf dem Wasser und im Hintergrund grüne Berge | © Jens Reich / pixelio
  2. Ehrungen | © Gabi Klepsch
  3. Vorstand des Kreisverbandes | © Gabi Klepsch

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.