Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-ingolstadt-eichstaett/ID96381
Sie befinden sich hier:

Monat April 2020

Auf ein Wort

Liebe Leserin , lieber Leser ,

Kreisvorsitzender Achim Werner

© Kreisvorsitzender Achim Werner

die Corona - Krise hat auch das Verbandsleben im VdK zum Erliegen gebracht . Keine Versammlungen mehr , keine Ausflüge , keine Stammtische . Es gilt nur noch eins : schaut auf Eure Gesundheit , vermeidet unmittelbare Kontakte mit anderen , haltet Abstand , hustet in die Armbeuge , wascht immer wieder Eure Hände , bleibt am besten daheim . Es ist wahrlich keine leichte Zeit , die wir alle miteinander durchleben . Aber es nützt nichts . Wir müssen da durch .
Gerade ältere Menschen und solche , die sich mit anderen Krankheiten durchs Leben schlagen müssen , sind besonders gefährdet und sie sind besonders auf Hilfe und Unterstützung angewiesen .
Jetzt wird sich zeigen , wie groß das Wort Solidarität in unserer Gesellschaft geschrieben wird .
Dabei gibt es ermutigende Zeichen . Nachbarschaftshilf en werden aktiviert , Jüngere helfen den Älteren , unsere professionell tätigen Dienstleister im Gesundheitswesen , in der Pflege , bei den Wohlfahrtsverbänden leisten einen hervorragenden Dienst .
Dazu gesellen sich die ( meist weiblichen ) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Supermärkten und bei anderen Versorgern mit Güter des täglichen Bedarfs .
Allen gemeinsam ist , dass sie nicht zu den Spitzenverdienern in unserer Gesellschaft gehören .

Ich hoffe sehr , dass sich da etwas tut , dass zur Anerkennung auch die leistungsgerechte Bezahlung kommt , wenn die Krise erst einmal überstanden ist .

In diesem Sinne

grüße ich Sie herzlichst
und bleiben Sie gesund !

Ihr
Achim Werner ,

VdK - Kreisvorsitzender

Mitgliederversammlung VdK - Ortsverband Wellheim .

Ehrg. 20 Jahre Vorsitzend. vom Ov. Wellheim 2020

© Ehrg. 20 Jahre Vorsitzend. vom Ov.Wellheim 2020

Seit genau 20 Jahren ist Wolfgang Löffler ( Mitte ) Vorsitzender des VdK Ortsverbands Wellheim . Dafür zeichnete ihn Kreisvorsitzender Achim Werner ( links ) mit Urkunde und Ehrennadel aus . Löffler übe sein Ehrenamt mit großer Umsicht und enormem Engagement aus ,sagte Werner in seiner Laudatio bei der Mitgliederversammlung . MIt Löffler freute sich auch der stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands , Jochen Biber ( rechts ).

VdK Ingolstadt Nord bietet Zahlreiche Aktivitäten an

Heuer noch drei Tagesfahrten geplant


Der VdK - Ortsverband Ingolstadt - Nord ist sehr aktiv . Das wurde bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des TSV- Nord deutlich . Vorsitzende Margita Kleine - Nieße berichtete über die zahlreichen Veranstaltungen des letzten halben Jahres und hob dabei die Sammlung " Helft Wunden heilen " , die Weihnachtsfeier und den Faschingsball hervor .

Wichtige Informationen für die Mitglieder gab es beim Vortrag der Leiterin des Ingolstädter Sozialamtes , Christine Einödshöfer . Das Thema lautete : Wer zahlt Heim ?" :Die Referentin stellte die Leistungen der Sozialhilfe vor und erläuterte Begriffe wie Sozialhilfe , Unterhaltspflicht der Angehörigen oder Hilfe zur Pflege und gab Berechnungsbeispiele zu einzelnen Belastungshöhen der Angehörigen . Christine Einödshofer riet eindringlich dazu , im Zweifelsfall das Sozialamt aufzusuchen und dort die persönliche Situation zu besprechen ." Nur so kann Ihnen geholfen werden " , sagte sie . Peter Joist stellte die heuer bevorstehenden Tagesfahrten des Ortsverbandes vor . Es seien drei geplant , am 4 .9 zum Brombachsee und nach Wassertrüdigen zur Gartenschau , am10.10, in das Glasdorf nach Arnbruck sowie am 13.12 zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Tüssling . Nähere Info auch für Nichtmitglieder gibt Peter Joist unter der Rufnummer 0841/68552 .

Ehrung für Xaver Obermeier

VdK Eitensheim auf Wachstumskurs


.

Mitgliederverslg. Ov.Eitensheim 2018

© Mitgliederverslg. Ov.Eitensheim 2018

Xaver Obermeier ( 3.von links ) , ein langjähriger Mitarbeiter des VdK - Ortsverband Eitensheim , wurde bei der Mitgliederversammlung des Ortsverbands ausgezeichnet . Mit dabei waren ( von links ) Kreisgeschäftsführer Werner Böll , 1.Vorsitzender Martin Baumann , 2.Vorsitzender Max Ewert und Bürgermeister Michael Stampfer .

Wachstum auch beim VdK - Ortsverband Eitensheim . 2017 stieg die Zahl der Mitglieder auf einen neuen Rekordstand von 172 . Kreisgeschäftsführer Werner Böll bedankte sich anlässlich der Mitgliederversammlung beim Vorsitzenden Martin Baumann sowie seiner Vorstandschaft für die geleistete Arbeit . Bürgermeister Michael Stampfer würdigte in seinem Grußwort das soziale Engagement des Verbandes .

Kreisgeschäftsführer Werner Böll informierte die Mitglieder über aktuelle Entwicklungen in der Sozialpolitik . Wie er feststellte , verfügen die Sozialkassen dank der anhaltend guten wirtschaftlichen Lage jeweils über nicht unerhebliche finanzielle Rücklagen . Bei der Rentenversicherung sind es derzeit rund 33 Milliaden Euro .
Trotzdem sei die Armut im Land in den letzten Jahren gestiegen . Hiervon sind zunehmend auch Rentner betroffen . Der VdK fordert daher u . a . eine Stabilisierung des Rentenniveau auf mindestens 50 Prozent . Vorgesehen seien zunächst nur 48 Prozent . Erfreulich sei die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung . Der Zusatzbeitrag , der bisher von den Versicherten allein zu tragen war , soll künftig halbiert werden . Dann müsseten sich auch die Arbeitgeber oder im Falle der Rentner die Rentenversicherung an der Zusatzfinanzierung beteiligen .
Im Rahmen der Mitgliederehrung erhielt Xaver Obermeier aus den Händen von Bürgermeister Michael Stampfer für sein langjähriges soziales Engagement eine Auszeichnung .

Aus der Mitgliederversammlung

VdK Denkendorf aktiv wie eh und je

Es läuft weiterhin rund beim VdK - Ortsverband Denkendorf und seinen 343 Mitgliedern .
Das machte der Vorsitzende Jürgen Haauke in seinem Rückblick auf der Jahresversammlung deutlich .

Die Muttertagsfeier , das Sommerfest am Baggersee und auch die Infofahrt zu Südzucker nach Rain am Lech wurden bestens angenommen . Dank sprach Hauke seinem Vorstandsteam aus für diverse Krankenbesuche und die Unterstützung bei runden Geburtstagen oder Hochzeitstagen . Namentlich wurden die Sammler genannt , die bei der Aktion " Helft Wunden heilen " einen stattlichen Betrag zusammenbrachten , wovon ein Anteil beim Ortsverband bleibt . Auch deshalb konnte Agnes Saalbeck einen soliden Kassenbericht abgeben . Der zweite Bürgermeister Alfons Weber dankte dem Ortsverband für dessen soziales Engagement im Gemeindebereich . Von Bedeutung sei , dass sich der VdK mit seinen 17.002 Mitgliedern auch im Kreisverband politisch neutral verhalte und keine Versicherung , sondern eine Rechtsberatung sei .

Mitgliederverslg.Ov.Denkendorf 2018

© Mitgliederverslg. Ov.Denkendorf 2018

Mitgliederehrung beim VdK Ortsverband Denkendorf mit Vorsitzendem Jürgen Hauke , Kreisgeschäftsführer Werner Böll , Kreisvorsitzendem Achim Werner , den Jubilaren Adolf Gietl , Christian Holtz , Leo Jakob und Karl Lochner sowie 2. Bürgermeister Alfons Weber .

Auf Kreisverbandsebene kündigte der Vorsitzende Achim Werner Veränderungen an . So gehe Geschäftsführer Werner Böll im Herbst in Rente , helfe aber noch aus . Eine kompetente Nachfolgerin stehe bereits fest .
Auch Ulrike Mascher , Vorsitzende des VdK auf Bayern und Bundesebene , stelle sich 2018 nicht mehr zur Verfügung . Mit Verena Bentele , der zwölffachen Paralympics - Goldmedaillengewinnerin im Biathlon und Skilanglauf , stehe laut Werner eine trotz ihrer Blindheit exellente Nachfolgerin bereit .In seinen sozialpolitischen Ausführungen stellte Achim Werner die Einigung der Großen Koalition im Rentenbereich vor . Wichtig sei , dass das Rentenniveau nicht wie ursprünglich beabsichtigt auf 43 Prozent absinke , sondern bei 48 Prozent bleibe . Wünschenswert wären 50 Prozent . 2018 würden die Renten vermutlich um drei Prozent steigen . Vereinbart sei , dass Mütter mit mindestens drei Kindern , die vor 1992 geboren wurden , pro Kind drei statt bisher zwei Rentenpunkte erhalten . Ein Punkt sei ab 1. Juli 32 , 03 € wert .
Kreisgeschäftsführer Werner Böll nannte zunächst Erfreuliches , denn die Rücklagen der Rentenversicherung lägen derzeit bei 34 Milliarden , bei der gesetzlichen Krankenversicherung bei 28 Milliarden und bei der Pflegeversicherung bei 10 Milliarden Euro . Was nicht komme , sei die Bürgerversicherung , trotzdem sollten die Honorarsysteme angepasst werden , um der Zweiklassenmedizin entgegenzuwirken . Bei der Pflege sollen in einem ersten Schritt 8000 Stellen geschaffen werden , was nicht ganz einfach sei und zumindest einen ansprechenden Verdienst erfordere .

Die nächsten Termine des VdK - Ortsverbandes seien das 70 . Gründungsfest am 22 . April , die Muttertagsfeier am 5 . Mai beim Sonnenhang in Dörndorf und das Sommerfest am Baggersee am 1 . Juli . wth .

Erfreuliche Entwicklung

VdK Stammham wächst enorm

Vorsitzender Adolf Rackl gab einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten im Ortsverband . 21 neue Mitglieder sind im vorigen Jahr dem VdK Stammham beigetreten . Die Mitgliederzahl hat sich somit auf 301 erhöht .

Bürgermeister Hans Meier hob in seinem Grußwort das große soziale Engagement des Verbandes hervor . Kreisgeschäftsführer Werner Böll bedankte sich bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit . Zum 1 . Juli des Jahres sollen die Renten in den alten Bundesländern um 3 , 22 Prozent steigen . Wie im Koalitionsvertrag vereinbart soll eine Grundrente für Menschen mit geringem Verdienst eingeführt werden , das Rentenniveau und der Beitragssatz stabilisiert , die Absicherung bei Erwerbsminderung verbessert sowie die Mütterrente , wenn vor 1992 mindestens drei Kinder geboren auf drei Entgeltpunkte pro Kind angehoben werden .
Der VdK setze sich jedoch nach wie vor dafür ein , dass nicht nur bei drei sondern wenn auch weniger Kinder vor 1992 geboren , eine Anhebung der Entgeltpunkte von bisher zwei auf drei erfolgt . Ein Entgeltpunkt erhöht ab 1 . Juli die Rente um monatlich brutto 32 , 03 €

.

.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-ingolstadt-eichstaett/ID96381":

  1. Kreisvorsitzender Achim Werner | © Kreisvorsitzender Achim Werner
  2. Ehrg. 20 Jahre Vorsitzend. vom Ov. Wellheim 2020 | © Ehrg. 20 Jahre Vorsitzend. vom Ov.Wellheim 2020
  3. Mitgliederverslg. Ov.Eitensheim 2018 | © Mitgliederverslg. Ov.Eitensheim 2018
  4. Mitgliederverslg.Ov.Denkendorf 2018 | © Mitgliederverslg. Ov.Denkendorf 2018

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Ingolstadt-Eichstätt, Terminvereinbarung unter: 08 41 / 37 96 38 - 0

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Ingolstadt-Eichstätt

 

Paradeplatz 21

85049 Ingolstadt

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Mittwoch: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:

Telefon: 08 41 /37 96 38 - 0

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.