Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-ingolstadt-eichstaett/ID78890
Sie befinden sich hier:

Veranstaltungen Kreisverband

Hohe Auszeichnung der Stadt

Hans - Peringer - Medaille für Werner Böll

Hohe Auszeichnung für Werner Böll - der langjährige Kreisgeschäftsführer des VdK erhält auf einstimmigen Beschluss des Stadtrats die Hans -Peringer - Medaille der Stadt Ingolstadt . Mit dieser Auszeichnung ehrt die Stadt Persönlichkeiten für politisches , gesellschaftliches und soziales Engagement .

Werner Böll ist der 16 . Träger der Medaille , die seit 1992 verliehen wird . Als erste durfte Genovefa Miedel , die Gründerin der Bürgerhilfe und langjähriger Stadträtin der SPD , die Medaille aus den Händen des damaligen Oberbürgermeisters Peter Schnell entgegennehmen . Wann der amtierende OB Christian Scharpf die Auszeichnung Werner Böll überreicht , steht noch nicht fest .
Werner Böll war von 1976 bis 2019 in Diensten des VdK , fast 40 Jahre als Geschäftsführer des Kreisbands Ingolstadt - Eichstätt . In dieser Zeit erwarb er sich den Ruf eines ausgezeichneten Sozialrechtsexperten . Sein Bestreben war es stets , Menschen zu Ihrem Recht zu verhelfen , die auf Hilfe angewiesen waren . Ob es sich um Rentenangelegenheiten handelte oder ums Schwerbehindertenrecht , um Fragen der Kranken - oder der Pflegeversicherung , Werner Böll war auf allen Gebieten des Sozialrechts äußerst versiert und somit in der Lage die Interessen der betroffenen Menschen durchzusetzen . Das tut er übrigens auch im Ruhestand noch - ehrenamtlich und mit der gleichen Durchsetzungsfähigkeit wie während seiner Geschäftsführertätigkeit .Als Rentenberater der Deutschen Rentenversicherung steht er weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung .
Während seiner Zeit als Geschäftsführer nahm der VdK - Kreisverband eine atemberaubende Entwicklung . Die Zahl der Mit stieg um fast 10.000 auf rund 17.500 bei seinem Ausscheiden .
Bemerkenswert an Werner Böll ist , dass er sich neben seinen beruflichen Pflichten auch ehrenamtlich im VdK engagierte . Seit 1985 gehört er dem Kreisvorstand an , ein Amt , das ihm auch in den Abendstunden und an den Wochenenden reichlich Arbeit einträgt .

Nicht perfekt , aber richtig und überfällig

Bundestag und Bundesrat bechließen Grundrente

Was lange währt , wird endlich gut . Jahrelang hat der VdK für eine Grundrente gekämpft ,endlich wirkt der Druck : Der Bundesrat hat Anfang Juli nach jahrelangem Streit die Grundrente beschlossen .Die Grundrente ist ein erster Schritt zu mehr Würde und Rerspekt . Menschen mit geringem Einkopmmenm , die ein Leben lang gearbeitet , Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben , verdienen den Aufschlag auf ihre Rente .

Vor allem Frauen werden mit der neuen Rentenleistung endlich besser gewürdigt . Gerade alleinstehenden Frauen bleibt im Alter bisher oft nur der als entwürdigend empfundene Weg zum Sozialamt . Der VdK hat lange dafür gekämpft , damit die Lebensleistung von Geringverdienern endlich anerkannt wird . Den Aufschlag auf ihre geringe Rente haben sich 1 , 3 Millionen Menschen im Land verdient . Das Gesetz ist nicht perfekt aber es ist richtig .
Nutznießer der Grundtente sind unter anderem

  • - die Kassiererin,
  • - die Reinigungskraft im Krankenhaus
  • - die Servicekräfte , die in der Krise gerade das Land am Laufen halten .

Diese Menschen erhalten aktuell sehr viel Applaus für ihre Arbeit . Mit Applaus können sie aber ihre Rechnungen nicht bezahlen . Sie brauchen in erster Linie anständige Löhne und eine gerechte Absicherung im Alter . Dazu gehört auch die Grundrente .
Der VdK hat jahrelang dafür gekämpft , dass Menschen , die ihr Leben lang hart und für zum Teil geringe Löhne gearbeitet haben , am Lebensabend eine gerechte Rente bekommen . Ihre Rente sollte aufgewertet werden .
Dafür hat der Sozialverband eine bundesweite Rentenkampagne organisiert . An jedem Info - Stand haben die " Aktiven " aus Haupt - und Ehrenamt mit den Leuten darüber gesprochen und informiert , was eine gerechte Rente bedeutet . Deutschlandweit gab es unzählige Veranstaltungen , Podiumsdiskussionen , Verteilaktionen , Hintergrundgespräche mit Ministerinnen und Ministern . Das federführende Arbeitsministerium unter Hubertus Heil ( SPD ) war dabei ein hartnäckiger und am Ende erfolgreicher Mitstreiter .
Die Grundrente ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Altersarmut . Sie ist ein Schritt in die richtige Richtung , für den der VdK hart gearbeitet hat .
Von der Rente profitieren 1 , 3 Millionen Menschen . Die Kosten dafür betragen rund 1 , 5 Milliarden Euro . Fina nziert wird sie aus Steuermitteln . Die Beitragszahler werden somit nicht belastet .
Es mag merkwürdig sein , aber jetzt gilt das Augenmerk des VdK dem Ziel , diese Grundrente wieder überflüssig zu machen . Denn eigentlich solle es Instrumente wie die Grundrente in einem so reichen Land wie Deutschland gar nicht geben müssen .
Jeder Arbeitnehmer sollte nämlich so viel verdienen , dass er damit im Alter eine Rente erhält , von der er leben kann .
Wir brauchen deshalb

  • - einen Mindestlohn von über 13 Euro und
  • - ein stabil hohes Rentenniveau von mindestens 50 Prozent .

Ziel muss es sein , dass alle , die ein Leben lang gearbeitet haben , im Alter frei von finanziellen Sorgen sind .
Dafür wird der VdK in den nächsten Jahren kämpfen .

"Die VdK - Geschäftsstelle Eichstätt ist am Mittwoch 22 . 07 . 2020 und am Donnerstag , den 23 . 07 . 2020 ganztags geschlossen .

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Telefonnummer 0841 / 37 96 38 0 an die Kreisgeschäftsstelle in Ingolstadt . "

Ab sofort in beiden Geschäftsstellen wieder Publikumsverkehr

Wieder offen für Parteiverkehr

Das Team bietet wider persönliche Sozialrechtsberatungen an - allerdings ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung , selbstverständlich unter größtmöglichem Schutz von Mitgliedern und Mitarbeitern .

Mit Abstand die beste Beratung

Grafik: Mit Abstand die beste Beratung

Da die Zahl der Personen , die sich gleichzeitig in den VdK Räumlichkeiten aufhalten , zum Schutz der Gesundheit gering gehalten werden soll , wird es auch weiterhin die Möglichkeit geben , sich telefonisch oder per Mail sozialrechtlich beraten zu lassen . " Wir haben in den letzten Wochen mit diesem Serviceangebot für unsere Mitglieder sehr gute Erfahrungen gemacht ", so Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier . Das VdK - Team sorgt auch in Corona - Zeiten zuverlässig dafür , dass keine wichtigen Termine der Mitglieder bei Sozialbehörden oder Gerichten versäumt werden . Auch Fragen zu Rente , Schwerbehinderung und Pflege werden kompetent beantwortet , Anträge und Verfahren in die Wege geleitet . " Durch die Corona - Krise treten bei unseren Mitgliedern vielleicht noch andere sozialrechtliche Fragen auf , zum Beispiel zu den Themen Kurzarbeiter - und Arbeitslosengeld oder es kommt zu Problemen mit Kranken - und Pflegekassen . Auch hier stehen wir vom VdK Ingolstadt - Eichstätt natürlich sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite " , versichert Meier . Wer einen Tewrmin vereinbaren möchte oder allgemeine Fragen zum Beratungsangebot hat , wird gebeten , sich in

Ingolstadt unter der 0841 / 39 63 80 zu melden , in Eichstätt unter der 08421 / 26 02 . Die Telefone sind Mo - Do von 8 - 12 und von 13 - 16 Uhr besetzt , Freitags von 8 - 12 Uhr . }

In Eichstätt am Bahnhofplatz

VdK eröffnet neue Geschäftsstelle

Eigentlich hätte die neue Geschäftsstelle des VdK in Eichstätt feierlich eröffnet werden sollen , doch Corona machte einen Strich durch die Rechnung . So nahm die Geschäftsstelle im Mai ohne eine Feier ihren Betrieb auf .

Die ersten Mitglieder , die zur Beratung kamen , äußerten sich sehr positiv über die neuen Räumlichkeiten . Alles ist hell und freundlich gestaltet , der Wartebereich ausreichend groß . In den Büros ist Vertraulichkeit absolut gewährleistet . Die neue Geschäftstelle bfindet sich in einem Neubau am Bahnhofpltz . Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe ausreichend vorhanden . Die Büros befinden sich im 2 . Stock , sind barrierefrei und selbstverständlich auch barrierefrei erreichbar . Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier ist sehr froh , für die Mitglieder perfekte Beratungsbedingungen liefern zu können . Und die Mitarbeiterinnen freuen sich über die guten Arbeitsbedingungen .

" Die VdK - Geschäftsstelle Eichstätt bleibt am Freitag , den 19 . 06 . 2020 , geschlossen .

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Telefonnummer 0841 / 37 96 380 an die Kreisgeschäftsstelle in Ingolstadt "

Bis auf Weiteres

VdK bietet Beratung telefonisch an

Wer Hilfe in sozialrechtlichen Angelenheietn vom VdK braucht , bekommt sie auch in Zeiten der Corona - Krise .
Zum Schutz der Ratsuchenden wie auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter , gibt es allerdings bis auf Weiteres keinen Parteiverkehr in den Geschäftsstellen vor Ort .

Die Beratung erfolgt daher vielmehr per Telefon . Die Beratungsgespräche müssen wie bisher auch schon telefonisch vorvereinbart werden .

Dazu stehen in Ingolstadt die Telefonnummer 0841 / 379 63 80
sowie in Eichstätt die 08421 / 2602 zur Verfügung .

Es werden bevorzugt Termine für Angelegenheiten vergeben , bei denen Fristen zu beachten sind wie zum Beispiel bei Widersprüchen oder Klagen .

Für die Terminvereinbarung sollten deshalb Unterlagen wie beispielsweise behördliche Bescheide bereitgehalten werden . Auch ärztliche Befunde können da schon hilfreich sein . Die Geschäftsstellen des VdK sind auf alle Fälle zu den üblichen Geschäftszeiten besetzt .

Der VdK ist für Sie da : Anträge zu Rente und Schwerbehinderung weiter möglich !

Der Sozialverband VdK Bayern ist auch in diesen schwierigen Zeiten engagiert für seine Mitglieder da . Obwohl in den VdK - Geschäftsstellen aktuell kein Publikumsverkehr möglich ist , beraten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie weiterhin in Ihren sozialrechtlichen Belangen - telefonisch oder per E-Mail , aber genauso kompetent wie immer .
Gerade weil jetzt viele andere Anlaufstellen geschlossen haben , ist der VdK eine gute Adress , wo weiterhin schnell und fachgerecht Anträge zu Rente und Schwerbehinderung und sozialrechtliche Fragen bearbeitet werden , Beispielweise :

  • im Zusammenhang mit der Arbeitslosenversicherung und Kurzarbeitergeld
  • bei Krankengeldbezug und der Hilfsmittelversorgung
  • bei Hartz IV und Sozialhilfeangelegenheiten
  • in Pflegeversicherungsangelegenheiten wie z .- B . bei der Feststellung des Pflegegrads

Vereinbaren Sie einfach einen Telefontermin und erfahren Sie vorab , welche Unterlagen für die Beratung notwendig sind . Dazu sendet Ihnen Ihre Gerschäftsstelle auch Checklisten zu .
Wer aktuell in sozialrechtlichen Verfahren steckt , muss übrigens keine Sorgen haben , wichtige Fristen zu versäumen . Auch hier hilft cder VdK Ihnen gerne mit Musterschreiben , wenn Sie Widersprüche formulieren müssen - und natürlich persönlich bei einem Telefontermin .

Ein Anruf oder eine Mail lohnen sich ! Wir sind gerne für Sie da !

Werner Böll und Manferd Klusch ausgezeichnet

Goldene Verdienstnagel für zwei Urgesteine des VdK

Mit Werner Böll und Manfred Klusch hat der VdK zwei überaus verdiente Mitarbeiter und Urgesteine mit der Goldenen Verdienstnadel des Sozialverbands ausgezeichnet . Es handelt sich um die höchste Auszeichnung , die der VdK Deutschland vergibt .

Goldene Verdienstn. für W.Böll und M.Klusch 2020

© Goldene Verdienstn. für W. Böll und M. Klusch 2020

Stolze VdKler : ( von links ) Kreisvorsitzender Achim Werner , Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier ,die beiden neuen Träger der Verdienstnadel des VdK Deutschland in Gold , Manfred KLusch und Werner Böll , sowie die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin Aurelia Winkler .
Kreisvorsitzender Achim Werner würdigte bei einem Festakt in der Geschäftsstelle des VdK in Ingolstadt die Verdienste der beiden Mitarbeiter . Sie seien nicht nur erfolgreich in ihren hauptamtlichen Funktionen als Kreisgeschäftsführer ( Werner Böll ) beziehungsweise Regionalgeschäftsführer ( Manfred Klusch ) tätig gewesen , sondern hätten sich auch auf großartige Weise ehrenamtlich engagiert . Werner bezeichnete Böll als seinen engsten Mitstreiter seit Jahrzehnten . Seit 35 Jahren gehören er dem geschäftsführenden Kreisvorstand an . Seine Kompetenz in allen Fragen des Sozialrechts sie für den Kreisvorstand unverzichtbar . Manfred Klusch war 29 Jahre lang Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Manching . Dieser sei überaus aktiv und habe unter der Führung von Klusch eine außergewöhnliche Mitgliederentwicklung zu verzeichnen . Außerdem gehörte der Ausgezeichnete vier Perioden lang dem Kreisvorstand an .

VdK-Demo abgesagt

Sozialverband VdK sagt Münchner Großdemonstration am 28. März 2020 wegen Corona-Virus ab

VdK-Demo abgesagt

Aufgrund des sich in Bayern und ganz Deutschland weiter verbreitenden Corona-Virus hat sich der Sozialverband VdK Bayern dazu entschlossen, die für Samstag, 28. März 2020, in München geplante Großdemonstration „Soziales Klima retten!“ abzusagen. „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Doch an erster Stelle stehen die Gesundheit und der Schutz aller Demonstrationsteilnehmer, unter denen viele Ältere sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen sind. Wir wollen niemanden gefährden“, erklärt VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Lesen Sie hier unsere aktuelle Pressemitteilung: Zur Pressemitteilung

Termine 2020

Liebe Mitglieder wegen der aktuellen angespannten Situation aufgrund der Verbreitung des Corona - Virus können bis Weiteres die geplanten Aktivitäten :
Halbmarathon 2020 den 09 .05. 2020
Gesundheitstag 2020 / Aktionstag 2020 den 27 .06 . 2020 und
Sommerfest 2020 den 04 . 07 . 2020 nicht stattfinden

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Weihnachtsfeier / Adventsfeier des Kreisverbandes Ingolstadt - Eichstätt am 1 . Advent , Sonntag den 29 .11 . 2020

Ehrenvorsitzender springt ein
Achim Werner führt VdK Nord

Achim Werner führt bis zur Neuwahl des Vorstands im Frühjahr 2020 den VdK Ortsverband Ingolstadt Nord .

Die amtierende Führungsspitze bat ihren Ehrenvorsitzenden die Aufgabe zu übernehmen , nachdem der langjähriger Kassier Walter Senfter verstorben war und die Vorsirzende Margita Kleine - Nieße dessen Amtsgeschäfte übernommen hatte . Werner sieht seine wichtigsten Aufgaben darin , das umfangreiche Angebot an Veranstaltungen in gewohnter Qualität aufrecht zu halten und bis zur Neuwahl 2020 neue engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden .Otto Krammer wurde bereits zum stellvertretenden Vorsitzenden berufen .

Weihnachtsfeier OV. Ingolst.-Nord 2019

© Weihnachtsfeier OV. Ingolst.-Nord 2019

Bei der Weihnachtsfeier des VdK Ortsverbands Ingolstadt - Nord ehrte Nikolaus Dr. Manfred Schumann die Sammlerinnen und Sammler von " Helft Wunden heilen "
( von links ) Margita Kleine - Nieße , Helmut Schleberger , Achim Werner ,Darinka Stabek ,Maria Grabowski ,Konrad Zehn der und Wolfgang Meier .

Jahreshauptversammlung Ortsverband Wellheim -Konstein

Jahreshauptvers.OV.Wellheim-Konstein Dez. 2019

© Jahreshauptvers.OV.Wellheim-Konstein Dez. 2019

Der VdK Ortsverband Wellheim - Konstein hat einen neuen Vorstand . Alle Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung einstimming gewählt . Vorsitzender Wolfgang Löffler ( links ) zeigte sich erfreut über den großen Zusammenhalt im Ortsverband, Unser Bild zeigt neben Löffler den Kassier Werner Weigel ,die Beisitzer Dietmar Schröter und Beate Müller , den neuen Vize Jochen Biber , Schriftführerin Anneliese Löffler , Beisitzer Manfred Knödl und die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin Aurella Winkler .

Weihnachtsfeier Ortsverband Baar - Ebenhausen .

Bei der Weihnachtsfeier des VdK Ortsverbands Baar - Ebenhausen wurden die Sammlerinnen und Sammler von " Helft Wunden heilen " geehrt .

Weihnachtsfeier Ov.Baar -Ebenhausen 2019

© Weihnachtsfeier Ov. Baar-Ebenhausen 2019

Alle erhielten ein kleines Geschenk des Kreisverbandes und anerkennende Worte des Kreisvorsitzenden Achim Werner . Unser Bild zeigt von rechts Vorsitzende Rosemarie Siegel , Gabriela Reitmeier , Anita Böttner ,
Martin Petschenka und Maria Wenninger .

Schanzer Kosaken Chor tritt auf

Adventfeier des VdK ein Ohrenschmaus

Auf einen besonderen Augen - und Ohrenschmaus dürfen sich die Teilnehmer an der Weihnachtsfeier des VdK - Kreisverbands Ingolstadt - Eichstätt freuen . Diese wird nämlich vom Solistensemble des Schanzer Kosaken Chor unter Leitung von Josef Bauch und Mitgliedern der Ingolstädter Pfeifturmbläser gestaltet . Die Veranstaltung findet am 1. Advent um 14 : 30 Uhr im Festsaal des Stadttheaters statt .

Ohrenschmaus Adventfeier 2019

© Ohrenschmaus Adventfeier 2019

Das besondere an dieser Adventfeier : eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des VdK ." Wir freuen uns auch über Gäste , die einfach ein außergewöhnliches Konzert miterleben wollen " , kündigt Kreisvorsitzender Achim Werner an . Der Eintritt ist frei .
Chorleiter Josef Bauch hat sich ein besoderes Programm für die Weihnachtsfeier ausgedacht . Den ersten besinnlich - adventlichen Teil bestreiten die Schanzer Donau - Kosaken im Zusammenspiel mit Angehörigen des Pfeiturmbläserensembles . Im zweiten Teil gibt der Chor mit weltbekannten Liedern einen Einblick in die russische Volksseele .

Geselliges Treffen mit Hepberg

Neuanfang beim VdK Lenting

Nach zwei Jahren ohne Vorstandschaft zeichnet sich ein Neuanfang beim VdK Ortsverband Lenting ab . Geburtrshilfe leistet dabei der Nachbarortsverband Hepberg . Bei einemgemeinsamen gesellig - informativen Treffen reichten die Plätze in der Kegelbahn am Bergfürst fast nicht aus , um alle an der Veranstaltung interessierten Mitglieder aufzunehmen . Organisator Peter Prauschke war mehr als zufrieden mit der großen Resonanz auf das Angebot .

Neuanfang beim VdK Lenting Okt. 2019

© Neuanfang beim Vdk Lenting Okt. 2019

Ein voller Erfolg war das erste gsellige Zusammentreffen von Mitgliedern der VdK Ortsverbände Lenting und Hepberg . Das freute ( im Bild von rechts ) Organistor Peter Prauschke , Lentings Bürgermeister Christian Tauer , Hepbergs VdK Vorsitzenden Joesf Baier , Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier und den Kreisvorsitzender Achim Werner .

Hepbergs VdK Chef Josef Baier ermunterte die Lentinger , sich im VdK zu engagieren und sicherte die Unterstützung der Nachbarn zu . Gerne könne man nach dem erfolgreichen Auftakt weitere gemeinsame Aktivitätenstarten . Bei der Veranstaltung meldeten sich spontan Mitglieder , die ihre Bereitschaft erklärten , in einer künftigen Lentinger Vorstandschaft mitzuarbeiten . Peter Prauschke will dazu ein Treffen organisieren, bei dem über das weitere Vorgehen gesprochenn wird . Kreisvorsitzender Achim Werner und Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier sicherten dabei volle Unterstützung zu . Ewa Meier informierte die Mitglieder über die Angebote des VdK und über die Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren . Der VdK Bayern böte dafür auch Schulungen an , Kreisvorsitzender Achim Werner informierte die mehr als 70 Anwesenden über die laufende Rentenkampane des VdK . Unter dem Motto " Rente für alle " habe der VdK den Kampf gegen die zunehmende Altersarmut aufgenommen . Zu den Kernforderungen des Sozialverbands gehören die Gründung einer Erwerbstätigenversicherung , in die alle einbezogen werden , also auch Beamte , Selbständige und Politker , die Einführung einer Grundrente für alle mit mindestens 35 Versicherungsjahren , Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente sowie eine Gleichbehandlung aller Frauen bei der Mütterrente .

Ehrungen beim VdK Nord

Ehrungen Herbstvers. VdK Nord 2019

© Ehrungen Herbstvers.VdK Nord 2019

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Herbstversammlung des VdK Ortsverbands Ingolstadt Nord . Unser Bild zeigt von links die stellvertetende Kreisgeschäftsführerin des VdK Aurelia Winkler , Adolf Bader ( 25 Jahre Mitglied ) , Gertrud Ruprecht ( 30 Jahre ) , Helmut Singer ( 25 Jahre ) , Ortsverbandsvorsitzende Margita Kleine - Nieße und Kreisvorsitzender Achim Werner . In ihrem Bericht hatte Margita Kleine - Nieße die Aktivitäten des Ortsverbandes Revue passieren lassen , wozu die Ausflüge zum Brombachsee , zur Landesgartenschau nach Wassertrüdingen und in das Glasbäserdorf Arnbruck im Bayerischen Wald gehörten .

Sammler holen sich Rüstzeug

Sammlerholen Rüstzeug Okt.2019

© Sammler holen Rüstzeug Okt.2019

Am 18 Oktober startet die große Haussammlung des VdK Bayern . Rechtzeitig vor dem Beginn lud der Kreisverband Ingolstadt - Eichstätt seine Sammlerinnen und Sammler ein , um ihnen wichtige Informationen zu geben , die zu einem möglichst guten Sammelergebnis beitragen sollten . Beiiina Schirmeyer , die Leiterin des Fundraising im VdK Bayern ( im Bild vorne links ) , gab den 40 Teinehmern wertvolle praktische Tipps . Sie riet dazu , keinesfalls aufdringlich um Spenden zu bitten , sondern die Menschen aufzuklären , wofür die Sammelgelder verwendet werden .Sie nannte als Beispiele die Betreung von Familien mit schwerstkranken Kindern , die Unterstützung bedürftiger Menschen oder die Wiedereingliederung psychisch kranker Arbeitnehmer in das Berufsleben . Die Sammlung läuft heuer bis zum . November . Das Geld wird ausschließlich für soziale Zwecke verwendet . Kein Cent geht für Verwaltungskosten verloren . Die bestreitet der VdK aus anderen Mitteln

Einladung

zum " VdK - Aktionstag "

am Freitag , den 28 . 06 . 2019 von 10 . 00 bis 15 .00 Uhr in der VdK Geschäftsstelle Paradeplatz 21 , 85049 Ingolstadt

Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über das Leistungsangebot des VdK !

Für Unterhaltung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt !

Wir freuen uns auf Ihr Kommen !

Gute Nachrichten für alle VdK - Mitglieder :

Das bei Berufspendlern in und um Ingolstadt beliebte Job - Ticket der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft ( INVG ) wird wieder angeboten : rund 558 € kostet eine normale Jahreskarte des INVG in der Tarifstufe 1 ( Stadtgebiet ) . Ein Job - Ticket mit der gleichen Reichweite gibt es im Jahr 2019 für 362 € im JAHR : Ein deutlicher Unterschied , der sich auch in den weiteren Tarifstufen fortseztz ( vgl. Tabelle ) " .

Hinweis dazu : Das Job - Ticket können VdK - Mitglieder in der Geschäftsstelle Ingolstadt , Paradeplatz 1 , 85049 Ingolstadt bestellen und abholen .

Wichtig : Bei Antragsabgabe ( mittels Bestellschein ) ist eine Barzahlung erforderlich ! Die Antragsabgabe muss bis zum 15 . des Vormonats erfolgen , damit der Gültigkeitstermin des Job - Tickets für den gewünschten Zeitpunkt eingehalten werden kann .
siehe auch Tabelle im Anhang

Mitgliederehrung beim VdK -Ortsverband Wellheim


Mitgliederehrung beim VdK - Ortsverband Wellheim .Das Bild zeigt die Geehrten mit Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier ( rechts ), Kreisvorsitzendem Achim Werner (Zeiter von ).Vorsitzender Wolfgang Löffler ( Dritter von rechts ).Bürgermeister Robert Husterer ( Vierter von rechts )

Weihnachtsfeier des VdK :Ortsverbands Ing. Nord


Bei der Weihnachtsfeier des VdK - Ingolst. Nord wurden die Sammlerinnen und Sammler von " Helft Wunden heilen " mit einem Geschenk geehrt .Im Bild von links Ehrenvorsitzender Achim Werner ,Helmut Schleberger Kreisgeschäftsführerin Ewa Meier , Konrad Zehndner ,Vorsitzende Margita Kleine - Nieße , Wolfgang Meier , Rekordsammlerin Maria Grabowski und Kassier Walter Senftner

VdK- Kreisverband lädt zu stimmungsvoller Adventsfeier


Der 1. Advent ist traditionell der Tag ,an dem der VdK- Kreisverband Ingolstadt - Eichstätt zu einer stimmungsvollen Adventsfeier in den Festsaal des Stadttheaters einlädt .

Im Kreis von Mitgliedern und Gästen will der Sozialverband das Jahr ausklingen lassen . Die Feier beginnt am 3 . Dezember um 14 . 30 Uhr . Den musikalischen Teil bestreitet die Blaskapelle Mailing - Feldkirchen unter ihrer Dirigentin Katharina Hofner . Im ersten besinnlichen Teil bietet sie adventliche Klänge dar . VdK-Kreisvorsitzender Achim Werner trägt zwischen den Stücken Weihnachtstexte vor . Die Teilnehmer an der Adventsfeier erhalten am Eingang zum Festsaal einen Gutschein über 5 Euro , den sie bei den Bedienungen für Getränke oder Kuchen einlösen können . Eingeladen sind MItglieder und Freunde des VdK .

Kino für Junggebliebene

VdK bietet Sixtyfit an

Vor einigen Jahren war es schon einmal ein großer Erfolg . Der VdK lud Senioren zu Kinovorführungen in die Altstadtkinos ein . Dann schloss ein Kino nach dem anderen seine Pforten und das Angebot musste eingestellt werden .
Jetzt gibt es wieder ein Kino in der Altstadt und der VdK bietet dort wieder interessante Filme an !
Den Auftakt machte in der vergangenen Woche der Kassenschlager " Eine ganz heiße Nummer "

VdK bietet wieder Kino für Junggebliebene an 2013

© VdK bietet wieder Kino für Junggebliebene an 2013

Bild - Mitte ( von rechts ) Kreisgeschäftsführer Werner Böll , Stellvertretender - Kreisvorsitzender Rudolf Geiger , Ortsvorsitzender Dieter Bellgardt und Stellvertretende Geschäftsführerin Anja Kruss

VdK - Pflegebegleiter

Wir stellen Ihnen ein neues Ehrenamt vor :

den VdK - Pflegebegleiter

Viele Menschen pflegen aufopferungsvoll ihren Partner , die Eltern oder ein Kind mit Behinderung . Dabei kommen die Bedürfnisse der Pflegenden meist zu kurz . Oftmals führt die Pflegeanstrengung vieler Jahre zur völligen Erschöpfung. Um hier Hilfe anbieten zu können , hat der VdK - Kreisverband Ingolstadt - Eichstätt engagierte Menschen , die pflegenden Angehörigen zur Seite stehen und die entlasten wollen " VdK - Pflegebegleiter " ausgebildet .
Die VdK - Pflegebegleiter helfen auf verschiedene Weise :

  • sie können mit den Pflegebedürftigen spazieren gehen , ihnen vorlesen oder einfach nur da sein
  • sie können dort helfen , wo Mitarbeiter der Pflegedienste aufgrund der festgelegten Pflegeeinheiten an ihre zeitlichen Grenzen stoßen
  • sie können durch ihren Einsatz dem pflegenden Angehörigen Freiräume schaffen , die dieser zur Erledigung anstehender Termine nutzen kann oder auch als Zeit für sich , um Atem zuholen
  • sie können dem Angehörigen Strukturen und Netzwerke im Pflegebereich aufzeigen und entsprechende Kontakte vermitteln

Die VdK - Pflegebegleiter schenken Zeit , sie übernehmen keine Pflegeleistungen oder Putzdienste . Der Einsatz des VdK - Pflegebegleiters ist kostenlos. Die anfallenden Fahrtkosten trägt der VdK - Kreisverband .

Wenn Sie mithelfen wollen , pflegende Angehörige zu unterstützen , oder selbst unser Angebot in Anspruch nehmen möchten , wenden Sie sich an unsere

VdK-Geschäftsstelle Ingolstadt/Eichstätt

© VdK-Geschäftsstelle Ingolstadt/Eichstätt

Geschäftsstelle in Ingolstadt unter Tel : 0841 / 3796380 ( Zentrale ) oder 0841 / 379638 - 16 ( zuständige Sachbearbeiterin , gut erreichbar auch unter der Email : b.merk@vdk.de )

.

Dieses Element enthält Daten von Google Maps. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Karte anzeigen

VdK berät jetzt nach Terminvereinbarung

Die Geschäftsstellen des VdK sind dazu übergegangen , mit Rat suchenden Menschen Termine für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren . Dies soll zu einer Verkürzung der in der Vergangenheit manchmal recht langen Wartezeiten führen . Wer eine Bearbeitung braucht , sollte in Ingolstadt unter

Telefon 0841 / 3796380 oder in Eichstätt unter 08421 / 2602

einen Termin vereinbaren .
Zur Wahrung von Fristen können Mitglieder oder solche , die es werden wollen , auch weiterhin ohne Termin die Geschäftsstelle aufsuchen . Allerdings müssen sie dann mit Wartezeiten rechnen . Die Mitarbeiter des VdK bemühen sich jedoch , die so kurz wie möglich zu halten .
Eine kompetente Beratung in allen Fragen des Sozialrechts ist sichergestellt .

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-ingolstadt-eichstaett/ID78890":

  1. Grafik: Mit Abstand die beste Beratung | © VdK Bayern
  2. Goldene Verdienstn. für W.Böll und M.Klusch 2020 | © Goldene Verdienstn. für W. Böll und M. Klusch 2020
  3. VdK-Demo abgesagt | © VdK Bayern
  4. Weihnachtsfeier OV. Ingolst.-Nord 2019 | © Weihnachtsfeier OV. Ingolst.-Nord 2019
  5. Jahreshauptvers.OV.Wellheim-Konstein Dez. 2019 | © Jahreshauptvers.OV.Wellheim-Konstein Dez. 2019
  6. Weihnachtsfeier Ov.Baar -Ebenhausen 2019 | © Weihnachtsfeier Ov. Baar-Ebenhausen 2019
  7. Ohrenschmaus Adventfeier 2019 | © Ohrenschmaus Adventfeier 2019
  8. Neuanfang beim VdK Lenting Okt. 2019 | © Neuanfang beim Vdk Lenting Okt. 2019
  9. Ehrungen Herbstvers. VdK Nord 2019 | © Ehrungen Herbstvers.VdK Nord 2019
  10. Sammlerholen Rüstzeug Okt.2019 | © Sammler holen Rüstzeug Okt.2019
  11. VdK bietet wieder Kino für Junggebliebene an 2013 | © VdK bietet wieder Kino für Junggebliebene an 2013
  12. VdK-Geschäftsstelle Ingolstadt/Eichstätt | © VdK-Geschäftsstelle Ingolstadt/Eichstätt

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Ingolstadt-Eichstätt, Terminvereinbarung unter: 08 41 / 37 96 38 - 0

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Ingolstadt-Eichstätt

 

Paradeplatz 21

85049 Ingolstadt

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Mittwoch: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:

Telefon: 08 41 /37 96 38 - 0

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.