Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-gross-gerau/ID197037
Sie befinden sich hier:

Informationen zum Thema Pflege

VdK-TV: Pflegestärkungsgesetz 2017 – was ist neu?

Y3fDWiXG0jg

Seit dem 1. Januar 2017 gilt das neue Pflegestärkungsgesetz II. Die Umstellung erfolgte automatisch, außerdem gibt es einen Bestandsschutz für alle, die schon im vergangenen Jahr pflegebedürftig waren. Aber was ist neu, worauf müssen Sie 2017 achten?© VdK-TV


VdK-TV: Von Pflegestufen zu Pflegegraden – was ändert sich ab 2017 in der Pflegeversicherung?

_KKHr95LaeM

Mit dem Pflegestärkungsgesetz II werden Menschen mit demenziellen Erkrankungen ab 2017 stärker berücksichtigt. Die bisherigen Pflegestufen werden durch Pflegegrade abgelöst.© VdK-TV


Weiter Filme zum Thema Pflege finden Sie bei VdK Internet TV

Download des Pflegeratgebers vom VdK zum Thema Pflege mit aktueller Rechtslage:


Pflegebedürftig? - Tipps für die Pflegebegutachtung bei Erwachsenen

Broschüre herunterladen und Pflegegrad berechnen


Informationen des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration -
zum Thema Pflege


Pflegestützpunkt im Kreis Groß-Gerau

Informationen und Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen und Ihren Angehörigen in gemeinsamer Trägerschaft des Landkreises Groß-Gerau und der Pflege- und Krankenkassen.

Der Pflegestützpunkt ist da für :

  • Pflegebedürftige Menschen
  • Pflegende Angehörige
  • Menschen mit Behinderung

Telefon: 06152 - 989-463
Fax: 06152 - 989-109
pflegestuetzpunkt@kreisgg.de

Landratsamt Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Straße 4
3.Stock Zimmer 310, 311 und 312
64521 Groß-Gerau

Sprechzeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 12:00 Uhr
Mi: 14:00 bis 16:00 Uhr
Telefonisch ganztägig von Montag bis Freitag

Der Pflegestützpunkt berät Sie kostenfrei!


VdK-TV: Saarbrückener Pflegestützpunkt-Dialog

gzhmpWDIvKc

Wird ein Mensch pflegebedürftig, brauchen er und seine Angehörigen oft umfassende Beratung, die ihnen seit dem 01.09.2009 auch gesetzlich zusteht. Dafür gibt es bundesweit die sogenannten "Pflegestützpunkte".© VdK-TV


Ein Hinweis für Privatversicherte:
Die meisten privaten Pflegekassen beteiligen sich nicht an den Pflegestützpunkten. Jedoch gibt es auch für Privatversicherte die Möglichkeit, sich kostenlos, neutral und unabhängig rund um das Thema Pflege und Pflegebedürftigkeit beraten zu lassen. Ansprechpartner ist hier die COMPASS Private Pflegeberatung:

Compass Private Pflegeberatung GmbH
Bonner Straße 172 - 176
50968 Köln
Servicenummer: 0800 / 101 88 00 (bundesweit gebührenfrei)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-gross-gerau/ID197037":

    Liste der Bildrechte schließen