Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-forchheim/ID171522
Sie befinden sich hier:

Die Vertreterinnen der Frauen trafen sich am 17. Oktober in Schlaifhausen

Tagung Bild 2

© g.edl

Brigitte Mauser, die Vertreterin der Frauen im VdK-Kreisverband Forchheim, hatte zur bereits zur Tradition gewordenen "Frauentagung" eingeladen. An die 50 Teilnehmer aus den einzelnen Ortsverbänden waren zur Betreuerinnentagung ins Gasthaus Kroder in Schlaifhausen gekommen, darunter als Ehrengast die ehemalige Kreisfrau Kuni Saam, welche in diesem Jahr von der VdK-Kreisvorstandschaft zur Ehrenkreisfrau ernannt wurde.

Der Einladung zur Tagung gefolgt und ein Grußwort sprachen der Kreisverbandsvorsitzende Peter Eismann und Kreisgeschäftsführer Günther Edl.

Tagung Bild 1

© g.edl

Hauptreferentin war die Vertreterin der Frauen im VdK Bezirk Oberfranken, Frau Maria Stadter aus dem Kreisverband Hof. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer im Sozialdienst VdK tragen mit Besuchsdiensten bei älteren kranken und einsamen Menschen dazu bei, dass die sozialen Netzwerke vor Ort tragfähig bleiben. "Ich ziehe meinen Hut vor ihnen", sagte Kreisvorsitzender Peter Eismann und dankte den Frauen für ihren geleisteten Beitrag nicht nur im Landkreis, sondern im ganzen Land. Dass im Kreisverband Forchheim "ein gutes Klima besteht", wurde von Bezirksfrau Stadter, die seit 15 Jahren nach Forchheim kommt, sehr gelobt. "Eure Hilfe ist unbezahlbar, macht weiter so", appellierte sie an die Betreuerinnen und ermutigte sie, "unsere Gemeinschaft durch Ihr Dabeisein mitzugestalten".

Tagung Bild 3

© g.edl

Mit großem Interesse lauschten die Tagungsteilnehmer dann dem, was Bezirksfrau Stadter zum Thema "Sozialpolitik" zu sagen hatte. "Man ist ein beträchtliches Stück vorwärts gekommen", so ihr Rückblick auf 2014. So habe der VdK in der Mütterrente einen durchschlagenden Erfolg erfahren und in die Pflegepolitik Bewegung gebracht. Zudem ging Maria Stadter auf die jüngsten Forderungen unseres Sozialverbandes ein: "Barrieren beseitigen - VdK fordert ein inklusives Bayern". Von Barrierefreiheit profitiert die ganze Gesellschaft, nicht nur Menschen mit Behinderung, betonte Bezirksfrau Stadter. In Sachen Inklusion besteht nach Auffassung des VdK gerade in Bayern noch viel Nachholbedarf.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-forchheim/ID171522":

  1. Tagung Bild 2 | © g.edl
  2. Tagung Bild 1 | © g.edl
  3. Tagung Bild 3 | © g.edl

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Forchheim, Terminvereinbarung unter: 0 91 91 / 9 78 25 00

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Forchheim

 

Seltsamplatz 2
91301 Forchheim

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch: 8:00 – 12:00,

13:00 – 16:00

Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 91 91 / 9 78 25 00

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.