Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-esslingen/ID245559
Sie befinden sich hier:

Neujahrsempfang 2020 des VdK-Kreisverbandes Esslingen in Hochdorf

Bühne mit zwei Frauen, die Musik machen.

Auftritt des Ensembles von "Dein Theater"© W. Latendorf

Ein Auftritt des Ensembles von „Dein Theater“ mit Liedern aus den 50er und 60er Jahren begleitet von zeitgeschichtlichen Kommentaren war der Höhepunkt der Veranstaltung. Über 150 ehrenamtlich beim VdK Engagierte waren begeistert.

In seiner Rede wies Wolfgang Latendorf auf die Erfolge des vergangenen Jahres in den Bereichen Kranken- und Renten­versicherung hin. Es bleiben aber als wesentliche Forderung eine Kranken­versicherung in die alle den gleichen Anteil ihres Einkommens einzahlen und gleiche Leistungen erhalten. Die Renten­versicherung müsse endlich einen Bundeszuschuss aus Steuermitteln erhalten, der sämtliche versicherungsfremde Leistungen abdeckt. In der Pflegeversicherung muss die Bundesregierung dafür sorgen, dass insbesondere Ehe­leute von denen eines in stationärer Pflege ist, einen angemessenen Freibetrag erhalten, um nicht sofort in Altersarmut zu versinken. Jeden Monat 3.000 € zusätzlich zu den bisherigen Lebenshaltungskosten aufzubringen ist völlig inakzeptabel. Auch das Land müsse wieder einen Landeszuschuss zur Reduzierung der Investitionskosten in den Haushalt aufnehmen. Bei jährlich 48 Mio € könne der Anteil an Mietkosten in Pflege­heimen (derzeit 350.- bis 750,-€) auf 400,-€ pro Monat reduziert werden. Dieser Betrag macht nicht einmal 0,1 Prozent des Landes­haushaltes aus, ein Betrag, der das Land finanziell sicher nicht überfordert. Im neuen Jahr wird es im Verbund mit Wohlfahrts­verbänden und Gewerkschaften insbesondere auch darum gehen Altersarmut und Wohnungsnot zu bekämpfen.

Für seine Verdienste als Organisator von Veranstaltungen und seine Vorstandsarbeit im Kreisverband und mehreren Ortsverbänden wurde der Hochdorfer Frank Roesle mit der Verdienstnadel des VdK Deutschland ausgezeichnet.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-esslingen/ID245559":

  1. Bühne mit zwei Frauen, die Musik machen. | © W. Latendorf

Liste der Bildrechte schließen