Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-esslingen/ID194269
Sie befinden sich hier:

Neujahrsempfang des VdK-Kreisverbandes Esslingen

Ehrung von Otto Kuppinger für seine 70-jährige Mitgliedschaft

Vlnr: Wolfgang Latendorf, Otto Kuppinger, Klaus Maschek© WL

Neujahrsempfang des VdK-Kreisverbandes Esslingen: Traditionsgemäß fand der Empfang für die in den 25 Ortsverbänden und im Kreisvorstand ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder in der Hochdorfer Breitwiesenhalle statt. Über 180 engagierte VdK´ler waren anwesend.
In seinem Vortrag forderte der Kreis­vorsitzende Wolfgang Latendorf anlässlich der bevorstehenden Bundes­tags­wahl zu Kurskorrekturen in der Sozialpolitik auf. Dazu gehören insbesondere eine Anhebung des Rentenniveaus auf 50% und eine vollständige Erstattung versicherungs­fremder Leistungen durch den Bund. Mittlerweile ist die Renten­versicherung mit mehr als 19 Mrd € jährlich über Gebühr belastet. Statt den Bundes­haushalt mit Versicherungs­beiträgen zu sanieren, sollte die Rente armuts­sicher gemacht werden.
Außerdem sollten alle, Arbeit­nehmer, Beamte und Selbst­ständige in die gesetzliche Renten­versicherung einbezogen werden.
Auch bei der Kranken­versicherung hat der Bund seine Verpflichtung zur Erstattung der Kosten für beitrags­freie Leistungen mit 6 Mrd € nicht erfüllt. Auch sei eine Rück­kehr zur paritätischen Finanzierung des Gesundheits­wesens erforderlich. Allein den Versicherten die gesamten Kosten für den medizinischen Fortschritt und Kosten­steigerungen aufzubürden sei inakzeptabel.
Sehr positiv sah Latendorf die Entwicklung in der Pflege­versicherung. Dabei bleibt es allerdings abzuwarten, wie sich die Neuordnung in der Praxis bewährt, da bei der Beurteilung des Pflege­bedarfes großer Spiel­raum besteht, der leicht zu Ungunsten der Pflege­bedürftigen ausgelegt werden kann. Hier die Interessen der Betroffenen zu wahren wird im neuen Jahr eine zentrale Aufgabe des VdK sein.

Auftritt des Esslinger Shanty-Chores und der Kabarettistin Friedel Kehrer

Auftritt des Esslinger Shanty-Chores und der Kabarettistin Friedel Kehrer© WL

Bereichert wurde der Neujahrs­empfang mit den Darbietungen des Esslinger Shanty-Chores und durch Friedel Kehrer mit ihrer kabare­ttistischen Solon­ummer.
Außerdem wurde Otto Kuppinger (93) als VdK-Gründungs­mitglied für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Er erhielt das große goldene Treue­abzeichen mit Brillant. Zudem erhielt Monika Kälberer insbesondere für die heraus­ragende Organisation der Neujahrs­empfänge die goldene Verdienst­nadel des VdK-Landes­verbandes Ba-Wü.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-esslingen/ID194269":

  1. Ehrung von Otto Kuppinger für seine 70-jährige Mitgliedschaft | © WL
  2. Auftritt des Esslinger Shanty-Chores und der Kabarettistin Friedel Kehrer | © WL

Liste der Bildrechte schließen