Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-erlangen-hoechstadt/ID130490
Sie befinden sich hier:

Urlaub ohne Hindernisse und mit Gütesiegel

VdK Kreisverband Erlangen/Höchstadt hat jetzt einen Prüfer und Berater für Barrierefreiheit

Ganz normal am Leben teilnehmen.
Das wünschen sich Menschen mit Behinderung. Zuhause und auch im Urlaub. Dabei sind sie jedoch auf barrierefreie Unterkünfte und Gaststätten angewiesen.
Im VdK Kreisverband Erlangen/Höchstadt gibt es einen Prüfer und Berater, der Gastwirte und Hotelliers dabei helfen soll, ihre Häuser barrierefrei zu bauen oder nachträglich umzubauen.
"Tourismus für alle" lautet das Motto der Qualitätsinitiative für Barrierefreie Hotel-und Gaststättenbetriebe in Bayern, die vom Bayerischen Hotel-und Gaststättenverband (DEHOGA) und dem VdK-Landesverband unterstützt wird. Gemeinsames Ziel ist es, den barrierefreien Umbau beziehungsweise die Schaffung barrierefreier Unterkünfte und Restaurants im ganzen Freistaat voranzutreiben.
Jeder kennt es. Die Toiletten sind im Keller versteckt und der Eingang ist nur über Treppen zu erreichen. Das soll bei Umbau oder Neubau beseitigt werden. Oftmals kann mit einfachen Mitteln die Barrierefreiheit erreicht werden. Gleichzeitig sollen barrierefreie Betriebe, wenn sie das wünschen, mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet werden. Das Siegel gibt Menschen mit Behinderung, die ihren Urlaub planen, Auskunft darüber, welche Häuser optimal auf ihre Bedürfnisse eingestellt sind. Um es zu erhalten, müssen strenge Qualitätskriterien erfüllt werden.
Ob ein Betrieb ein solches Gütesiegel für Barrierefreiheit erhält, beziehungsweise an welchen Stellen nachgebessert werden muss, darüber entscheidet Karl-Heinz Link vom VdK - Kreisverband Erlangen/Höchstadt. Er hat vor kurzem die Ausbildung zum "Prüfer und Berater für Barrierefreiheit" auch für Privathaushalte abgeschlossen und er freut sich auf die neue Aufgabe.
Bei Investitionen und Renovierung, die zum Ziel der Barrierefreiheit dienen, kann die ehrenamtliche Fachkraft im Vorfeld zu Rate gezogen (Tel. 09126-294512) werden.

Setzen sich für barrierfreien Tourismus im Landkreis Erlangen/Höchstadt ein (von links nach rechts): VdK-Kreisvorsitzender Kunnibert Witwer, Ortsvorsitzender Eckental, Prüfer und Berater Karl-Heinz Link und Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Paulus.

Setzen sich für barrierfreien Tourismus im Landkreis Erlangen/Höchstadt ein (von links nach rechts): VdK-Kreisvorsitzender Kunnibert Witwer, Ortsvorsitzender Eckental, Prüfer und
Berater Karl-Heinz Link und Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Paulus.© Karl-Heinz Link

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-erlangen-hoechstadt/ID130490":

  1. Setzen sich für barrierfreien Tourismus im Landkreis Erlangen/Höchstadt ein (von links nach rechts): VdK-Kreisvorsitzender Kunnibert Witwer, Ortsvorsitzender Eckental, Prüfer und Berater Karl-Heinz Link und Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Paulus. | © Karl-Heinz Link

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Erlangen-Höchstadt, Terminvereinbarung unter: 0 91 31 / 7 19 15 80

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Erlangen-Höchstadt

 

Westliche Stadtmauerstr. 54
91054 Erlangen

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Dienstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 91 31 / 7 19 15 80

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.