Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-erfurt/ID278151
Sie befinden sich hier:

Juni 2022

Neuer Kreisvorstand gewählt

Am 11. Juni 2022 trafen sich der Kreisvorstand, Delegierte der Ortsverbände und Gäste des Kreisverbands Erfurt in der Gaststätte Himmelblau im Erfurter Norden. Anlass war die Wahl des neuen Kreisvorstandes, der die Interessen der 1.325 Mitglieder des VdK in Erfurt vertreten soll. Mit großer Mehrheit wurde der Vorsitzende Torsten Haß für die nächsten vier Jahre wiedergewählt. Ein 9-köpfiges Team, viele davon erstmals gewählt, komplettiert den Vorstand. Verabschiedet wurden zudem frühere Vorstandsmitglieder aus dem Ortsverband Erfurt Nord.

Teilnehmer und Gäste des Kreisverbandstages.

Von links nach rechts: Jürgen Dohms, Stefan Hartnigk, Reinhard Helm, Torsten Frenzel (Stadtrat), Karola Stange, Paul Weimann, Robert Nagel, Volker Wieser, Annette Decker, Andreas Dölle, Susanne Scharschmidt und Torsten Haß© Otto Hahn

Zuvor diskutierten die Anwesenden über aktuelle politische Herausforderungen und verbandsinterne Strukturen. Mit dabei waren auch die prominenten Gäste Paul Weimann (Landesvorsitzender des VdK Hessen-Thüringen e.V.) und Karola Stange (Landtagsabgeordnete Fraktion DIE LINKE). Herr Weimann dankte den Ehrenamtlichen in seinem Grußwort für die tolle Arbeit in den letzten Jahren, trotz der Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie. Zudem skizzierte er aktuelle sozialpolitische Problemlagen, die aufgrund der Pandemie, der Inflation und des russischen Krieges in der Ukraine entstanden sind und die die Arbeit des VdK unerlässlich machen. Konkret zeigte Weimann dies am Beispiel der eingereichten Musterklage gegen die Nicht-Beachtung der Rentner beim Entlastungspaket der Bundesregierung und der vom Bundesverband initiierten Kampagne #naechstenpflege, die bundesweite Aufmerksamkeit erhält.

Auch Karola Stange betonte in ihrem Grußwort die Bedeutung des VdK beim Bearbeiten aktueller sozialpolitischer Herausforderungen auf kommunaler und auf Landesebene. Frau Olga Freier aus dem Sozialamt Erfurt zeigte im Anschluss anhand des Erfurter Sozialstrukturatlas 2020 konkrete soziale Herausforderungen in der Stadt auf. Der Bericht offenbarte in verschiedenen Stadtteilen soziale Problemlagen, die die gesellschaftliche Teilhabe Betroffener gefährden. Hier gilt es für den VdK in der nächsten Zeit weiter aktiv zu bleiben und sich lautstark für Verbesserungen der Lebensbedingungen der Menschen einzusetzen. Der Verbandstag wurde schließlich durch gemeinsames Beisammensein beim Grillfest abgerundet, bei dem die Anwesenden Energie für die nächsten Aufgaben sammeln konnten.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-erfurt/ID278151":

  1. Teilnehmer und Gäste des Kreisverbandstages. | © Otto Hahn

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.