Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-dresden/ID115301
Sie befinden sich hier:

Besuch der Dresdener Synagoge

Neue Synagoge Dresden

Neue Synagoge Dresden© http://de.wikipedia.org/wiki/Synagogen in Dresden

Am 15.05.2012 besichtigten knapp 30 Mitglieder unseres Kreisverbandes die Neue Synagoge und das Jüdische Gemeindezentrum, zwei kubische Gebäude, die durch einen großen Innenhof miteinander verbunden sind. Der Kubus der Synagoge ist in sich nach Osten verdreht und erinnert an den alten Tempelbau der Israeliten, das Mauerwerk aus gelblich gefärbten Betonsteinen an die Jerusalemer Klagemauer. Der Gottesdienstraum ist einfach und sehr geschmackvoll gestaltet. Das Gemeindezentrum ist ein dreigeschossiges Funktionsgebäude mit einem Saal für 300 Personen, mit Bibliothek und Verwaltungsräumen.

Unsere Führerin zog uns sofort in ihren Bann mit ihrer interessanten Schilderung des jüdischen Lebens in Dresden. So erfuhren wir, dass bereits im 13. Jahrhundert am heutigen Jüdenhof (vor dem Johanneum) eine Synagoge existierte. 1411 enteignete Friedrich der Streitbare die Dresdner Juden, und die Synagoge wurde bis zum Bau des Pferdestalls der Wettiner als städtisches Brauhaus genutzt. 1430 wurden die Juden aus Dresden ausgewiesen, und erst unter August dem Starken durften sie sich wieder in Dresden niederlassen. Mit der nun folgenden schrittweisen Lockerung der Gesetze wurden private Beträume (z.B. in der Arnoldischen Buchhandlung Altmarkt / Ecke Webergasse Nr.2) und 1840 der Bau der Alten Synagoge durch Gottfried Semper möglich. Diese Alte Synagoge wurde 1938 von den Nationalsozialisten zerstört. Die Auswirkungen dieser menschenverachtenden Rassenpolitik erkennt man auch an der Anzahl der Juden in Dresden: 1933 lebten etwa 5000 Menschen jüdischen Glaubens in Dresden, 1942 etwa 1000, 1945 nur noch 41!

Inzwischen ist die jüdische Gemeinde wieder auf 700 Mitglieder angewachsen. Die seit 1950 als Synagoge genutzte Totenhalle des Jüdischen Friedhofs in der Dresdner Johannstadt genügte nicht mehr den Anforderungen. Mit der Fertigstellung der Neuen Synagoge im Jahr 2001 hat die Dresdener Jüdische Gemeinde wieder eine moderne, schöne und zweckmäßige Synagoge.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-dresden/ID115301":

  1. Neue Synagoge Dresden | © http://de.wikipedia.org/wiki/Synagogen in Dresden

Liste der Bildrechte schließen