Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-bad-toelz/ID2895
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim VdK-Kreisverband Bad Tölz - Wolfratshausen - Miesbach

VdK-Pflegestudie

Große VdK-Umfrage zur häuslichen Pflege gestartet – Jetzt teilnehmen!

Zwei Frauen von der Seite. Eine sitzt im Rollstuhl, die andere steht neben ihr und hat die Arme um ihre Schultern gelegt. Beide sehen auf einen Fluss.

Die Situation pflegender Angehöriger und generell die häusliche Versorgung von Pflegebedürftigen ist bisher kaum erforscht. Vom 1. April bis zum 9. Mai 2021 führt der VdK deshalb eine deutschlandweite Online-Umfrage zur Situation der häuslichen Pflege durch. Die Umfrage ist Teil einer großen Pflegestudie unter dem Titel „Zu Hause pflegen – zwischen Wunsch und Wirklichkeit“.

Bitte nehmen Sie an der Umfrage teil! Egal, ob Sie direkt von Pflegebedürftigkeit betroffen oder als Angehöriger mit der Pflege befasst sind. Oder wenn Sie noch gar keine Berührung mit dem Thema hatten, aber schon immer einmal Ihre Meinung dazu sagen wollten. „Mit Ihrer Hilfe und Ihren Erfahrungen können wir uns noch gezielter für die Bedürfnisse von Pflegebedürftigen einsetzen", sagt VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: pflegestudie.bayern@vdk.de oder an das Infotelefon VdK-Pflegestudie: (089) 2117-333

Button mit Link zur Pflegestudie | © Sozialverband VdK Deutschland

Mehr Infos unter:
Aufruf zur Teilnahme von Ulrike Mascher Ab 1. April: Startschuss für die VdK-Pflegestudie

Corona-Lockdown
Mann am Telefon

Bis auf Weiteres kein Publikumsverkehr und ausschließlich Telefonberatungen

Liebe VdK-Mitglieder,
auch im Corona-bedingten Lockdown ist der VdK Bayern für Sie da.

Seit dem 16. Dezember 2020 findet unsere Sozialrechtsberatung ausschließlich am Telefon statt. Nun schließen wir unsere Geschäftsstelle auch für den Publikumsverkehr. Selbstverständlich stehen wir Ihnen aber gerne per Telefon, Fax oder Email zur Verfügung!

Bitte rufen Sie in unserer VdK-Kreisgeschäftsstelle an und vereinbaren Sie Ihren telefonischen Beratungstermin.

Nutzen Sie für Ihre Anliegen auch unser Upload-Portal: Mit Klick auf den Link https://posteingang.vdk-edv.de können Sie einfach und sicher Ihre Dokumente an uns übermitteln.

In vielen Fällen ist zur weiteren Bearbeitung Ihrer Unterlagen und Bescheide ein Termin notwendig. Mit der Übermittlung Ihrer Dokumente ohne vorherige Absprache geht keine Fristwahrung oder Fristverlängerung für Ihr sozialrechtliches Anliegen einher.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr VdK-Kreisverband Bad Tölz
Tel. 08041 / 76 12 53
kv-badtoelz@vdk.de

Hilfestellung bei der Registrierung zur Corona-Schutzimpfung

Um die Corona-Schutzimpfung zu bekommen müssen Sie sich vorher registrieren.

Die Registrierung können Sie auf verschiedene Arten durchführen:

  • Online: über https://impfzentren.bayern (der Termin und das zuständige Impfzentrum werden per Mail mitgeteilt) es ist eine eMail-Adresse (kann mehrfach verwendet werden) und eine Mobiltelefonnummer (kann mehrfach verwendet werden) notwendig.
  • telefonisch über die Telefonnummern: 116117 (Deutschlandweit) und 08171/3863610 (für das Impfzentrum Wolfratshausen), (bei den telefonischen Registrierungen bitte nachfragen ob der Termin und das zuständige Impfzentrum via Anruf oder Brief mitgeteilt werden).
  • ansonsten können Sie sich auch gerne an unseren ehrenamtlichen VdK-Ortsvorsitzenden Herrn Nikolaus Bahle unter Tel.: 08177/926966 wenden.
Web-Seminare

Online-Vortragsreihe 2021

Mitziehen

Mit unserer erstmals bayernweiten, digitalen Vortragsreihe bieten wir Ihnen als Mitglied die Möglichkeit, sich bequem von zu Hause aus zu informieren. Unsere VdK-Expertinnen und Experten referieren in den Web-Seminaren zu verschiedenen Themen, wie Pflege, Wohnen und Schwerbehinderung. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen ist eine Anmeldung auf folgender Website erforderlich:

www.vdk.de/bayern/webseminare


Hier können Sie die Termine im PDF-Format herunterladen:

Pflege

VdK-Pflegebegleiter/innen im Fernsehen

Pflegende Angehörige sparen dem Staat viel Geld und werden dennoch oft vergessen. Der VdK vertritt die Interessen der pflegenden Angehörigen. Dieser Beitrag in der BR-Sendung mehr/wert vom 21.01.2021 zeigt die Situation der Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und der ehrenamtlichen VdK-Pflegebegleiter/innen in der Corona-Krise.

Weitere Informationen zum Ehrenamt der VdK-Pflegebegleiter finden Sie hier: https://www.vdk.de/permalink/68679

Dokumenten-Upload

Dokumente sicher übertragen

Symbolbild: Laptop

Nutzen Sie unser Upload-Portal, um Dokumente einfach und sicher an uns zu übermitteln:

https://posteingang.vdk-edv.de

Wichtig: Bitte übermitteln Sie Ihre Dokumente nur nach vorheriger Absprache. In vielen Fällen ist zur weiteren Bearbeitung Ihrer Unterlagen und Bescheide ein Termin – telefonisch oder persönlich – notwendig. Mit dem Upload ist nicht automatisch eine Fristwahrung oder Fristverlängerung für Ihr sozialrechtliches Anliegen verbunden.

Grundsicherung
Symbolbild: Ein Taschenrechner und Schreibmaterial

Grundsicherungs-Rechner: Jetzt Anspruch prüfen

Mit der Einführung der Grundrente zum Jahresbeginn trat auch der Freibetrag in der Grundsicherung im Alter in Kraft. Der VdK empfiehlt deshalb, einen Antrag auf Grundsicherung im Alter beim Sozialamt zu stellen. Einen möglichen Anspruch können Sie auf dieser Seite unverbindlich berechnen: https://www.vdk.de/permalink/81170

Corona
Symbolbild: Drei FFP2-Masken

Informationen zu Corona für VdK-Mitglieder

Wie bekomme ich Unterstützung für die Pflege zu Hause in der Corona-Krise? Was macht der VdK für alle, die die Auswirkungen der Pandemie besonders spüren? Welche Informationen gibt es für Risikogruppen, Eltern, Pflegende? Auf der Website des VdK Deutschland finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen zur Corona-Pandemie: https://www.vdk.de/permalink/78876

Web-Seminare zum Thema Vorsorge

Nach erfolgreichem Start wird das VdK-Angebot ab Dezember 2020 ausgeweitet.

Premiere gelungen! Das Interesse an den Online-Seminaren des VdK Bayern zum Thema Vorsorgevollmacht war enorm groß und die Rückmeldungen fielen so positiv aus, dass dieses Format ab jetzt monatlich angeboten wird.

Lesen Sie weiter unter Aktuelles / Veranstaltungen:
Web-Seminare zum Thema Vorsorge

Sozialverbände kämpfen für Erwerbsminderungsrentner

Verbesserungen ja, aber nur für Neurentner: Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland sind von der Bundesregierung im Januar 2019 im Stich gelassen worden. Ihr Pech: Sie sind vor 2019 bereits zu Erwerbsminderungsrentnern geworden. Aber nur Neurentner profitieren seither von höheren Zurechnungszeiten und damit von im Schnitt 70 Euro mehr Geld im Monat, Bestandsrentner gehen leer aus. Dagegen gehen der Sozialverband VdK und der Sozialverband Deutschland (SoVD) jetzt juristisch vor. Und zwar mit gemeinsamen Musterstreitverfahren für Bestands-Erwerbsminderungsrentnerinnen und -rentner, die vor Januar 2019 in Rente gegangen sind.

Die VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte:

„Wir fordern gleiches Recht für alle!
Es kann diesen Menschen niemand schlüssig erklären, warum der Staat die Bestandsrentner benachteiligt, Neurentner dagegen bevorzugt. Wir wollen die Benachteiligten nicht leer ausgehen lassen. Die Stichtagsregelung muss fallen. Neu- und Bestandsrentner müssen endlich gleich behandelt werden. Es war für die Betroffenen schließlich keine freie Entscheidung, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.“

Sehr geehrte Mitglieder,
bitte beachten Sie, dass sich unsere Öffnungszeiten ab 01.02.2020 ändern.
Diese sind

Mo/Mi/Do
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr

Di
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr

Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"

Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

Kreisvorsitzende und VdK Präsidentin

Kreisvorsitzende Marianne Estner und die neue VdK Präsidentin Verena Bentele© Marianne Estner

Kooperation BRK und VdK im Bereich "Hausnotruf"

Das Bayerische Rote Kreuz und der Sozialverband VdK Bayern starten ab sofort eine Kooperation im Bereich "Hausnotruf".
Die Mitglieder des VdK erhalten einen Rabatt von sieben Prozent bei der Bestellung eines Hausnotrufsystems und dazu gehörender Zusatzleistungen des BRK.
Ein Hausnotruf ist nicht nur für Menschen sinnvoll, die alleine leben oder bereits gesundheitliche Beeinträchtigungen haben, sondern ist auch, altersunabhängig, für chronisch Kranke, für Menschen mit einem erhöhten Schlaganfallrisiko oder -zeitlich beschränkt- etwa für Risikoschwangere geeignet.
Bei Interesse wenden Sie sich direkt an die Fachberater des BRK Kreisverband Miesbach unter der Tel.Nr. 08025/28 25 11 (Annemarie Weber oder
Claudia Hörmann) oder per Mail an hausnotruf@kvmiesbach.de.

Unser neuer Kreisvorstand seit 14.10.2017

Unser neuer Kreisvorstand seit 14.10.2017

von links nach rechts:
Marianne Estner, Arno Bock, Maria Klein, Johanna Waldherr, Hertha Pecha, Gerd Kalthoff und Johann Humer© Kreisverband

Hier können Sie in der neuen Senioren-Info des Landratsamtes Bad Tölz stöbern und sich Anregungen und Infos holen

VdK-INTERNET-TV
Logo VdK-Internet-TV

Das neue VdK-Videoportal

Topaktuelle Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden

Sie unter dieser Internetadresse:
www.vdktv.de

Unsere Anschrift

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach
Karwendelstr. 5
83646 Bad Tölz

Tel: 08041 / 76 12 53
Fax: 08041 / 76 12 540
Email: kv-badtoelz@vdk.de

Kreisgeschäftsführer:
Kristian Müller

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-bad-toelz/ID2895":

  1. Zwei Frauen von der Seite. Eine sitzt im Rollstuhl, die andere steht neben ihr und hat die Arme um ihre Schultern gelegt. Beide sehen auf einen Fluss. | © picture alliance/Westend61/Uwe Umstätter
  2. Button mit Link zur Pflegestudie | © Sozialverband VdK Deutschland
  3. Mann am Telefon | © Sozialverband VdK Deutschland
  4. Mitziehen | © VdK Bayern
  5. Symbolbild: Laptop | © Carola Plötz
  6. Symbolbild: Ein Taschenrechner und Schreibmaterial | © Carola Plötz
  7. Symbolbild: Drei FFP2-Masken | © Carola Plötz
  8. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern
  9. Kreisvorsitzende und VdK Präsidentin | © Marianne Estner
  10. Unser neuer Kreisvorstand seit 14.10.2017 | © Kreisverband
  11. Logo VdK-Internet-TV | © Sozialverband VdK

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Bad Tölz – Wolfratshausen – Miesbach, Terminvereinbarung unter: 0 80 41 / 76 12 53

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Bad Tölz –

Wolfratshausen – Miesbach

 

Karwendelstr. 5
83646 Bad Tölz

 

 

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Dienstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 80 41 / 76 12 53

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.