Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-arberland/ID244051
Sie befinden sich hier:

Rotarier - Hilfe für den Behindertensport
Vereinbarung zur Unterstützung - Im Februar ist offene Bayerische Rotary-Skimeisterschaft

„Jeder kann teilnehmen - eine Top Inklusionsveranstaltung“ - Unter diesem Tenor werden im Februar 2020 bereits die 4. Offenen Bayerischen Rotary-Skimeisterschaften zusammen mit dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern (BVS) am Großen Arber durchgeführt. Weil vor vier Jahren durch Zufall sowohl der Rotary Club und der Behindertensportverband Bayern am selben Tag seine Meisterschaften austragen wollten, deshalb tat man sich zusammen und machte zur großen Freude aller Beteiligten ein gemeinsames erfolgreiches Rennen.

Die Rotarier, vereint in einem weltweiten Netzwerk, verfolgen eine gemeinsame Vision: Sie wollen denen zur Seite stehen, die sich nicht selbst helfen können. Ein wichtiges Anliegen des Rotary Club Bayerwald-Zwiesel ist die Förderung von Projekten im lokalen Umfeld. Und so hat Lothar Maier, der derzeitige Präsident des Rotary Clubs, ein neues Hilfsprojekt ins Leben gerufen: „Sportliches Leben mit Behinderung“.

Durch den engen Kontakt mit Helmut Plenk, dem Behindertenbeauftragten im Landkreis Regen und durch die Inklusionsveranstaltung am Großen Arber wurden die Rotarier auf die prekäre Situation des Behindertensports aufmerksam. „Den klassischen Behindertensport gibt es im Landkreis Regen nicht so richtig“ so Herr Plenk. Derzeit sind nur drei Spitzensportler Aushängeschilder im Behindertensport. Es sind dies Thomas Schmidberger, Walter Kilger (Tischtennis) und Dorian Burkhard (Schwimmen). Der inklusive Fußball wird vorangetrieben und auch im Tennis tut sich etwas. Dieses gilt es nun zu bündeln. Der Sozialverband VdK will mit Unterstützung des Rotary Club diese Nische unterstützen und aufbauen. Herr Plenk will sich verstärkt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren dem Behindertensport im Landkreis Regen widmen.
Der Rotarier Stephan Hübner ist Mittler zwischen dem Club und dem VdK. Er wird im Club von den Entwicklungen, Ereignissen und Fortschritten des Behindertensports im Landkreis berichten.

In Anlehnung an den internationalen Tag der Menschen mit Behinderung hat der Rotary Club dem VdK einen Betrag in Höhe von 4.000,— Euro für Einzelmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Diese Hilfsaktion ist nachhaltig konzipiert und soll über Jahre hinweg fortgeführt werden. Der VdK hat für dieses Projekt ein extra Spendenkonto eröffnet, auf dem die Mittel des Rotary Hilfswerk Zwiesel eingezahlt wurden. Über zusätzliche Spenden auf dieses Konto würde man sich sehr freuen.
Ein entsprechender Vertrag wurde am vergangenen Donnerstag in den Räumen des VdK von Helmut Plenk, Kreisgeschäftsführer Sozialverband VdK Kreisverband Arberland und Carl-Friedrich Schmid, Vorsitzender des Vorstandes Rotary Hilfswerk Zwiesel e.V. unterzeichnet. Anwesend waren auch der derzeitige Rotary Präsident Lothar Maier, Stephan Hübner und Kurt Löw.

Der Rotary Club Bayerwald-Zwiesel ist stolz auf sein drittes großes Hilfsprojekt im Landkreis Regen, es trägt den Namen „Sportliches Leben“ und ist dem Behindertensport zugeordnet.

Neben der über Jahre hinweg erfolgreich durchgeführten Unterstützung für „TfK“ -Technik für Kinder - an zehn verschiedenen Schulen im Landkreis hat auch noch die Einrichtung „Sterne der Ökumene“ eine große Bedeutung. Die Spende des Rotary Clubs wird von den beiden Zwieseler Kirchen, stellvertretend von den Geistlichen der beiden Konfessionen verwaltet. Es unterstützt Menschen in Not in der Region. Es ist ein kleiner Schritt, die Welt erträglicher zu machen und es bedarf vieler kleiner Schritte, so Helmut Baumann, der dieses Projekt in seiner Rotary-Präsidentenzeit ins Leben gerufen hatte.

Die Benefizveranstaltungen, die der Rotary Club Bayerwald-Zwiesel in den vergangenen Jahren durchgeführt hat, waren die finanzielle Basis für diese sozialen Einrichtungen. Der Reinerlös wird ausschließlich für soziale Projekte in der Region verwendet.
Und hier der Hinweis auf das Benefiz-Adventskonzert mit dem Tölzer Knabenchor am Freitag, 13. Dezember 2019 um 18:30 in der Rinchnacher Pfarrkirche. Karten gibt es noch bei den Tourist Infos in Regen und Rinchnach oder an der Abendkasse.

Und noch einmal - „Jeder kann teilnehmen - eine TOP Inklusionsveranstaltung“ - am Samstag 15. Februar 2020 - die „4. Offenen Bayerischen Rotary-Skimeisterschaften am Großen Arber“ zusammen mit dem Behinderten-Sportverband. Hinweise dazu gibt es auf der Rotary Webseite „bayerwald-zwiesel.rotary.de" mit einem Link zu einer weiteren Rotary-Webseite mit allen Teilnehmer Infos und Anmeldeformularen.

Löw

(v. l.) Präsident Lothar Maier, Helmut Plenk, Carlo Schmid, Stephan Hübner© Löw

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-arberland/ID244051":

  1. Löw | © Löw

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Arberland, Terminvereinbarung unter: Telefon: 0 99 21 / 9 70 01 12

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Kreisgeschäftsstelle Arberland

 

Auwiesenweg 6

94209 Regen

Öffnungszeiten:

Montag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Dienstag – Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 99 21 / 9 70 01 12

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.