Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-arberland/ID241894
Sie befinden sich hier:

Plenk tagte in Deggendorf

Helene Giglberger

(v. l.) Helmut Plenk, Sabine Wenng, Doris Rudolf, Brigitte Herkert, (alle drei Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern), Maria Haller, Leiterin Soziale Angelegenheiten, Landratsamt Deggendorf© Helene Giglberger

Deggendorf. Vor kurzem fand der Infotag – ambulant betreute Wohngemeinschaften südliches Bayern im großen Saal des Landratsamtes in Deggendorf statt. In seiner Funktion als VdK-Geschäftsführe des VdK Arberland aber auch u.a. a wegen seiner Tätigkeit als Behindertenbeauftragter des LKR Regen folgte Helmut Plenk dieser Einladung und tauschte sich mit den Fachleuten auch aus dem Bayerischen Sozialministerium aus. Frau Elisabeth Rieber vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellte die Rahmenbedingungen für ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern nach dem Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (WoqG) vor. Ambulant betreute Wohngemeinschaften etablieren sich in Bayern und ganz Deutschland immer mehr als Wohn- und Betreuungsalternative für Pflegebedürftige, wenn ein Verbleib im Zuhause an seine Grenzen stößt. Mittlerweile gibt es in Bayern mehr als 350 ambulant betreute Wohngemeinschaften (abWGs) für demenziell erkrankte und/oder pflegebedürftige bzw. intensivpflichtige Personen.
Der Charakter solcher Wohngemeinschaften ist einem Zuhause ähnlich – es wird weitestgehend auf die Wünsche und Bedürfnisse jedes Einzelnen eingegangen. Daher sind die abWGs in ihrer Art auch so vielfältig und individuell.
Allen gemeinsam ist, dass sie dem Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) unterliegen. Dieses sieht u.a. vor, dass die Mieterinnen und Mieter oder deren Vertreterinnen und Vertreter in einem „Gremium der Selbstbestimmung“ alle Belange des täglichen Lebens regeln und die interne Qualitätskontrolle übernehmen.
Mit dem Infotag sollen Interessierte und Akteure eingeladen werden. Dies sind z.B. Initiatoren, Dienstleister, Mieterinnen und Mieter bzw. deren Vertreterinnen und Vertreter, Vermieter/ Wohnungswirtschaft aber auch Beratungsstellen oder kommunale Vertreter. Der Infotag bietet die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu klären und sich auszutauschen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-arberland/ID241894":

  1. Helene Giglberger | © Helene Giglberger

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Arberland, Terminvereinbarung unter: Telefon: 0 99 21 / 9 70 01 12

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Kreisgeschäftsstelle Arberland

 

Auwiesenweg 6

94209 Regen

Öffnungszeiten:

Montag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Dienstag – Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 99 21 / 9 70 01 12

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.