Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-ansbach/ID557
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim VdK-Kreisverband Ansbach

Der VdK ist für Sie da: Anträge zu Rente und Schwerbehinderung weiterhin möglich!

Der Sozialverband VdK Bayern ist auch in diesen schwierigen Zeiten engagiert für seine Mitglieder da. Obwohl in den VdK-Geschäftsstellen aktuell kein Publikumsverkehr möglich ist, beraten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie weiterhin in Ihren sozialrechtlichen Belangen – telefonisch oder per E-Mail, aber genauso kompetent wie immer. Gerade weil jetzt viele andere Anlaufstellen geschlossen haben, ist der VdK eine gute Adresse, wo weiterhin schnell und fachgerecht Anträge zu Rente und Schwerbehinderung und sozialrechtliche Fragen bearbeitet werden, beispielweise:

  • im Zusammenhang mit der Arbeitslosenversicherung und Kurzarbeitergeld
  • bei Krankengeldbezug und der Hilfsmittelversorgung
  • bei Hartz IV und Sozialhilfeangelegenheiten
  • in Pflegeversicherungsangelegenheiten wie z. B. bei der Feststellung des Pflegegrads

Vereinbaren Sie einfach einen Telefontermin und erfahren Sie vorab, welche Unterlagen für die Beratung notwendig sind. Dazu sendet Ihnen Ihre Geschäftsstelle auch Checklisten zu. Wer aktuell in sozialrechtlichen Verfahren steckt, muss übrigens keine Sorgen haben, wichtige Fristen zu versäumen. Auch hier hilft der VdK Ihnen gerne mit Musterschreiben, wenn Sie Widersprüche formulieren müssen – und natürlich persönlich bei einem Telefontermin.

Ein Anruf oder eine Mail lohnen sich! Wir sind gerne für Sie da!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kreisverband.
Blättern Sie durch unsere Seiten. Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig unser Angebot ist.
jjjjj
jjjjj

Um die Mitglieder zu informieren, die zu Ihnen in die Geschäftsstelle kommen, bringen Sie bitte ein deutlich sichtbares Schild an:

Schutz vor Corona-Virus:

VdK-Geschäftsstellen in Bayern stellen auf telefonische Beratung um

Ab Mittwoch, 18. März 2020, werden VdK-Mitglieder in den 76 VdK-Beratungsstellen in Bayern nur noch telefonisch beraten. Der Publikumsverkehr mit persönlichen Terminen vor Ort wird bis auf weiteres wegen der Ausbreitung des Corona-Virus eingestellt. Die sozialrechtlichen Anliegen bis hin zu dringenden juristischen Terminen werden jedoch weiterhin bearbeitet. Wer bereits einen Termin in einer VdK-Geschäftsstelle vereinbart hat, bekommt durch das VdK-Team einen telefonischen Ersatztermin angeboten.

VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder erklärt: „Wir wollen für unsere Mitglieder handlungsfähig bleiben. Die Vermeidung persönlicher Kontakte in den VdK-Geschäftsstellen dient dem Schutz der VdK-Mitglieder, die häufig von chronischen Erkrankungen betroffen und deshalb besonders gefährdet sind, sowie dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Trotz Corona-Virus wollen wir die VdK-Sozialrechtsberatung aber so lange wie möglich aufrechterhalten. Deshalb strukturieren wir unser Beratungsgeschehen auf Telefonkontakte um, garantieren jedoch weiterhin die bestmögliche Unterstützung.“

Wegen sozialrechtlicher Anliegen und der Vereinbarung neuer Termine ist der Sozialverband VdK weiterhin gerne telefonisch oder per E-Mail in den Geschäftsstellen vor Ort erreichbar.

Die Gesundheit unserer Mitglieder liegt uns sehr am Herzen. Daher findet wegen der aktuellen allgemeinen Entwicklung bis auf weiteres kein Publikumsverkehr mehr in den bayerischen VdK-Geschäftsstellen statt. Doch wir sind weiterhin gerne für Sie da: Bitte wenden Sie sich mit Ihren sozialrechtlichen Anliegen auf diesen Wegen an uns:

Tel.: 0981 977 864 0
Fax: 0981 977 864 99
E-Mail: kv-ansbach@vdk.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Alles Gute für Sie und Ihre Familien

Ihr VdK-Kreisverband Ansbach

„Wegen Corona-Virus: Nutzen Sie Telefontermine!
Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus und aus Rücksicht auf unsere Mitglieder, deren Immunsystem
aufgrund von Erkrankungen geschwächt ist, bitten wir Sie, bereits bestehende Termine in unserer VdKKreisgeschäftsstelle nur bei bester Gesundheit wahrzunehmen. Wir bieten unseren Mitgliedern an, bestehende
persönliche Beratungstermine in einen Telefontermin umzuwandeln. Rufen Sie uns einfach hierzu an oder senden
uns eine Mail. Wir rufen Sie zurück. Wenn Sie sich in letzter Zeit in den vom Robert Koch-Institut ausgewiesenen
Risikogebieten aufgehalten haben oder sich generell krank fühlen, bitten wir Sie eindringlich, ausschließlich einen
Telefontermin wahrzunehmen. Ihre Angelegenheit kann sicherlich ausnahmsweise auch auf fernmündlichem Weg
geklärt und bearbeitet werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und alles Gute für Sie und Ihre Familien!“

VdK-Demo abgesagt

Sozialverband VdK sagt Münchner Großdemonstration am 28. März 2020 wegen Corona-Virus ab

VdK-Demo abgesagt

Aufgrund des sich in Bayern und ganz Deutschland weiter verbreitenden Corona-Virus hat sich der Sozialverband VdK Bayern dazu entschlossen, die für Samstag, 28. März 2020, in München geplante Großdemonstration „Soziales Klima retten!“ abzusagen. „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Doch an erster Stelle stehen die Gesundheit und der Schutz aller Demonstrationsteilnehmer, unter denen viele Ältere sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen sind. Wir wollen niemanden gefährden“, erklärt VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Lesen Sie hier unsere aktuelle Pressemitteilung: Zur Pressemitteilung

Leif 2020 am 18.04.2020 - A B G E S A G T

KONTAKTA v. 25.-29.03.2020 - A B G E S A G T

jjjjj

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

Video „Best of VdK“:

Best of VdK

Qmu1iG2zeEI

Vom 15. bis 17. Mai 2019 fand in München der 21. Ordentliche Landesverbandstag des VdK Bayern statt. Sehen Sie hier anlässlich des Landesverbandstags einen Rückblick auf die Highlights der VdK-Verbandsarbeit in Bayern von 2015 - 2018.© VdK Bayern

Video „Live vom Landesverbandstag“:

Live vom Landesverbandstag

ISVeG1NqG9c

Der 21. Ordentliche Landesverbandstag des VdK Bayern fand vom 15. bis 17. Mai in München statt. Wir haben die Abschlussveranstaltung unseres Landesverbandstags am 17. Mai aufgezeichnet. Hier können Sie das Video in voller Länge ansehen. Los geht es ab Minute 17:12 mit der Rede von Landesvorsitzender Ulrike Mascher.© VdK Bayern

Video „#Rentefüralle: So startete die VdK-Kampagne in Berlin“:

#Rentefüralle: So startete die VdK-Rentenkampagne in Berlin

IvMvfV_b8V0

Es ist Zeit für eine gerechte gesetzliche Altersvorsorge, für eine gerechte #Rentefüralle. Dafür setzt der Sozialverband VdK sich mit seiner bundesweiten Rentenkampagne ein. Impressionen vom Auftakt am 6. Mai 2019 gibt es hier!

Zur Kampagnenwebsite mit unseren Forderungen: https://www.rentefüralle.de
Zur Website des Sozialverbands VdK: https://www.vdk.de© VdK-TV

Video „#Rentefüralle: Das war erst der Anfang“:

#Rentefüralle: Das war erst der Anfang!

950UBHilGKY

Unsere große sozialpolitische Kampagne #Rentefüralle ist gestartet. Mit ihr setzen wir uns ein gegen Altersarmut und für sichere Renten, die allen Menschen, ob Jung oder Alt, ein gutes Leben im Alter ermöglichen. Seid dabei und unterstützt unser Anliegen - gemeinsam sorgen wir für mehr Rentengerechtigkeit im Land.© VdK

Inklusion
Europa Flagge

Europawahl für alle: Angebot des VdK Bayern in Leichter Sprache Menschen mit Behinderung, die unter Betreuung stehen, können sich noch bis 5. Mai in die Wählerverzeichnisse zur Europawahl eintragen lassen. Der VdK Bayern hat einen Leitfaden in Leichter Sprache entwickelt, damit diese Menschen zu ihrem Wahlrecht kommen. Zum Leitfaden

jjjjj

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"

Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

Pressemeldungen des VdK Bayern

Hier finden Sie immer die neuesten Pressemitteilungen des VdK Bayern
Pressemitteilungen

VdK-INTERNET-TV

Das neue VdK-Videoportal

Topaktuelle Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de

kkkkk

Höhere Verbandstufen des VdK

Über die verschiedenen Ebenen der Arbeit des Sozialverbandes VdK, zum Beispiel über unsere Beratung auf allen Gebieten des Sozialrechts, über Hilfestellungen beim Ausfüllen von Anträgen oder über Fernreise- und Erholungsangebote informieren die Seiten des Bundes- oder Landesverbandes:

VdK Deutschland und
VdK Bayern
VdK Kreisverband Ansbach

kkkkk

Sie möchten zu uns gehören?

  • Online Beitritt

    Für nur 6 Euro/Monat können Sie ganz einfach bei uns Mitglied werden, indem Sie unser Online-Mitgliedsformular nutzen. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Die Mitgliederdaten unterliegen dem Datenschutz und werden ausschließlich für Zwecke der Mitgliederdatenverwaltung und Mitgliederbetreuung genutzt. | weiterlesen

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-ansbach/ID557":

  1. VdK-Demo abgesagt | © VdK Bayern
  2. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK
  3. Europa Flagge | © pixel2013/Pixabay
  4. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Ansbach, Terminvereinbarung unter: 09 81 / 97 78 64 0

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Kreisgeschäftsstelle Ansbach

 

Nürnberger Strasse 38 a
91522 Ansbach

Öffnungszeiten:

Montag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Dienstag  – Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
09 81 / 97 78 64 0