Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-ansbach/ID166654
Sie befinden sich hier:

14.6.: Jahreshauptversammlung

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015
am 14.6.2015
im Kath. Pfarrheim
Beginn 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Anwesend: 48 Mitglieder des Ortsverbandes (OV),
Frau Koch, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes (KV) Ansbach,
Uni.-Prof. Dr. Bernd Seeberger aus Herrieden,
entschuldigt ist Herrn Alban von der FLZ

1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Gaby Rauch
Die Vorsitzende bedankte sich bei der Vorstandschaft, allen Kuchenbäckerinnen und
Helfern für die tatkräftige Unterstützung, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen
haben. Entschuldigt sind aus unserem Verband: Frau und Herr Gschwender,
Frau Feuchter, Frau Fischer, Frau Sand, Herr Kilian, Herr Leichs, Herr Jechnerer und
Herr Bauer kommt etwas später.

2. Totenehrung
Anschließend wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht:
Hess, Wally 28.06.2014
Bayer, Johann 02.10.2014
Seiß, Erna 17.10.2014
Brosig, Anny 26.10.2014
Nachtrab, Theresia 02.11.2014
Göppel, Anton 05.11.2014
Bock, Ingrid 18.12.2014
Schmidt, Helmtrud 25.02.2015

3. Jahresrückblick 2014/15 mit Vorschau
Zurzeit haben wir 438 Mitglieder, Stand 8.6.2015
Die Betreuerinnen haben 2014

  • 40 Geburtstagskarten und elf Trauerkarten verschickt
  • 17 Geburtstagsjubilare
  • sowie an Weihnachten und Ostern Mitglieder besucht.

Termine des Jahres 2014:

  • am 29.06.2014 war die letzte Jahreshauptversammlung mit Herr Seitz aus Wolframs-Eschenbach, Beauftragter für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Ansbach.
  • VdK-Kreisverband Ansbach: "Nürnberger Luftflotte" war am 16.02.2014 in Ansbach, Onoldia-Saal.
  • Besuch der Messe "Die66" in München am 05.04.2014.
  • Sonderveranstaltung im Landestheater in Dinkelsbühl, "Kohlhiesels Töchter" am 06.06.2014.
  • unsere Fahrt in die Fränkische Schweiz, Besichtigung der Osterbrunnen am 23.04.2014.
  • "Tag der offenen Türe" war am Freitag (27.06.2014) in der Kreisgeschäftsstelle Ansbach.
  • Sonderzugfahrt vom Kreisverband nach Friedrichshafen und Bodensee war am 10.09.2014.
  • am 11.10.2014 war in Linden bei Windelsbach eine Arbeitstagung für die Ortsvorsitzenden.
  • Für "Helft Wunden heilen", die Haussammlung war vom 17.10. bis zum 16.11.2014, kamen 632,00 € zusammen. Da wir für den Ortsverband die Hälfte von unserer Sammlung bekommen und damit Personen unterstützen können, die z. B. finanzielle Engpässe haben, haben sich Anni Obel und Hilga Herde bereit erklärt, 2014 zu sammeln.
  • Im November 2014 feierte Luise Schlötterer ihr 40. Jähriges Dienstjubiläum.
  • Geriatrieforum war am 14.11.2014 in Ansbach im Bezirksrathaus.
  • Volkstrauertag in Herrieden war am 16.11.2014. Es fand eine Gedenkfeier statt.
  • Adventsfeier war am 30.11.2014 um 14.00 Uhr im kath. Pfarrheim.

Termine des Jahres 2015:

  • Prunksitzung war am 01.02.2015.
  • Fahrt zur Messe "Die 66" nach München war am 18.04.2015.
  • Vortrag "Unfallchirurgie am Klinikum Ansbach" am 03.06.2015.
  • Theaterfahrt nach Dinkelsbühl zum "Don Camillo und seine Herde" war am Freitag, 12.06.2015.

Vorschau:

  • unsere Fahrt nach Würzburg und Veitshöchheim am 25.07.2015
  • Sonderzugfahrt nach Salzburg am Mittwoch, 02.09.2015
  • "Helft Wunden heilen 2015" die Haussammlung wird wieder von 16.10. bis 15.11.2015 sein.
  • Volkstrauertag in Herrieden (15.11.2015): wir treffen uns wieder nach dem 10.00 Uhr-Gottesdienst am Stiftsbasilikavorplatz.
  • Adventsfeier: am Sonntag, den 29.11.2015 (1. Advent) im kath. Pfarrheim.
  • In Herrieden werden noch weitere Aktionen angeboten, spez. für Senioren.
  • Begegnungsnachmittag am Sonntag, 11. Juli 2015 in Dombühl für alle ehrenamtlichen VdK ´ler

4. Grußwort von Frau Koch (KV Ansbach) mit folgenden Hinweisen:

  • Bei der Sitzung des Landesverbands in München ging es um diese Themen: Satzungsänderungen, moderner Sozialverband, Familienbeitrag, traumatisierte Soldaten, Verbesserungen der Mütterrente, Pflegeversicherung, Rentenniveau, Gesundheitsvorsorgeleistungen.
  • Tag der offenen Tür am Freitag, 26.6.2015 der Geschäftsstelle
  • Sonderzugfahrt am 2. Sept. 2015
  • Geriatrietag in Ansbach.
  • Beratungen in der Geschäftsstelle mit Terminvereinbarung.
  • Reisen in der Region.
  • Ein Kurs über die Volkshochschule im Umgang und Nutzung des Internets für ältere Personen ist geplant.

5. Kassenberichtvon Helmut Rauch für das Jahr 2014:

6. Ehrung langjähriger Mitglieder 30 Jahre: Walburga Schindler, für 25 Jahre: Alois Goth, Josef Kilian (alle nicht da)
10 Jahre: Theresia Beckler, Curt Bauer, Lydia und Herbert Engelhard, Rosa Weiß, Alfons
Dietrich, Peter Franz, Johann Sand und Albert Wenk (waren anwesend).

Ehrung

Jubilare mit Helga Koch(links) und Gaby Rauch (rechts)© Rauch

Sabine Binder, Sieglinde Fischer, Anitta Meier, Roswitha Sand, Maria Walder, Konrad
Beckenbauer, Josef Meyerhöfer, Walter Glässer, Heinrich Heim, Josef Jechnerer,
Werner Klein, Egon Lang, Christian Leichs Robert Munoz waren nicht anwesend und
werden die Urkunden nachgereicht.

7. Pause bei Kaffee und Kuchen

8. Referent: Uni.-Prof. Dr. Bernd Seeberger "Die Chancen des Alters erkennen? " Kurzvortrag zum Thema Älterwerden.
Herr Seeberger sprach über den demografischen Wandel unserer Gesellschaft. Es wird ein Vielfaches an Pflegekräften in naher Zukunft notwendig sein. Ebenso sind andere Wohnformen nötig. Er warb dafür, sich in der Kommune diesbezüglich einzubringen. Vor einer vorschnellen Diagnose "Demenz" warnte er, weil eine "Altersdepression" ähnliche Symptome zeigt und sehr gut zu behandeln ist.

9. Es gab keine besonderen Wünsche und Anträge
Die Vorsitzende beendete die Jahreshauptversammlung mit guten Wünschen

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-ansbach/ID166654":

  1. Ehrung | © Rauch

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Ansbach, Terminvereinbarung unter: 09 81 / 97 78 64 0

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Kreisgeschäftsstelle Ansbach

 

Nürnberger Strasse 38 a
91522 Ansbach

Öffnungszeiten:

Montag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 18:00

Dienstag  – Donnerstag: 8:00 – 12:00, 13:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
09 81 / 97 78 64 0