Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-aalen/ID76140
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Startseite

20. September 2018
70 Jahre VdK Kreisverband Aalen

Beginn: 16.00 Uhr
Zeiss Forum in Oberkochen

18. Oktober 2018
Gesamt-Kreisverbandsvorstand

Beginn: 17.30 Uhr
Restaurant Adler, Aalen-Treppach

15. bis 18. November 2018
KONTAKTA in Aalen

Greutplatz & Greuthalle Aalen
Standbetreuung von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

27. März 2019
24. Tages-Seminar

Beginn: 09:00 Uhr
Limeshalle in Hüttlingen

28. März 2019
VdK Schulungstag für Vorstandsmitglieder

Beginn: 09.00 Uhr
Limeshalle in Hüttlingen

Telefon zur VdK Sozialrechtsberatung
07361 / 9978470

VdK

© VdK

VdK

© VdK

Newsletter Anmeldung

VdK

© VdK

Besuchen Sie uns bei Facebook facebook

04.06.2018: 5959 Mitglieder
Werden auch Sie Mitglied im Sozialverband VdK Mitglied werden

Aktueller Flyer VdK Kreisverband Aalen


Wohnberatung - ein kostenloses Angebot für VdK Mitglieder im Kreisverband Aalen
Informationen zur Wohnberatung Wohnberatung

Der VdK-Lotse im VdK Kreisverband Aalen - Ein ehrenamtliches Hilfsangebot für Ratsuchende
Beratungsangebote und Sprechstunden der VdK-Lotsen VdK-Lotse

Termin für das 24. Tages-Seminar 2019 in Hüttlingen :

Mittwoch, der 27. März 2019

Die Wahlen zur Schwerbehinderten-Vertretung in Deutschland wird vom 01. Oktober 2018 bis zum 30. November 2018 durchgeführt. Aus diesem Grund hat der Vorstand des VdK Kreisverband Aalen beschlossen, das Tages-Seminar auf Mittwoch, den 27. März 2019 zu verschieben!

Weitere Informationen : 24. Tagesseminar

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen

Erfolgreiche Kreisverbandskonferenz 2018 in Neuler durchgeführt!
Schwerpunktthemen: Geschäftsberichte, VdK Lotsen; Wohnberatung; Sozialrechtsberatung erfolgreich in Aalen, Ellwangen und Bopfingen; VdK Berater für Barrierefreiheit; Rentenberatungen; Initiative "Ostalb-Bündnis gegen Armut".

VdK-Lotsen - Ein Hilfs- und Beratungsangebot für Ratsuchende

Für Ratsuchende bei sozialen Fragen und Belangen stehen seit Kurzem in der VHS in Ellwangen, im Büro des Seniorenrates, sogenannte VdK Lotsen des Sozialverbands VdK - Kreisverband Aalen als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung. Die Vermittlungen zu den Kontaktstellen wie etwa Krankenkassen und Selbsthilfegruppen, aber auch zu Rentenversicherungsträgern und weiteren sozialen Institutionen stehen im Mittelpunkt der neuen Hilfsangebote.

Da zu sein, um Ratsuchenden bei einem vertrauten Gespräch als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen, ist das Kernmerkmal der neu geschaffenen Einrichtung, die ab sofort in der VHS in Ellwangen, Oberamtsstr. 1, Büro des Seniorenrates, 1. OG, Zimmer Nr. 107 an jedem zweiten Donnerstag im Monat jeweils von 15 Uhr bis 17 Uhr zur Verfügung steht.

Die Erstellung eines Antrages auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und die Vermittlung an die zuständige Pflegekasse und den Pflegestütztpunkt stehen neben der Antragstellung auf der Anerkennung einer Schwerbehinderteneigenschaft zu den Hauptaufgaben der Beratungen, die von Jürgen Holzner geleitet werden.

Die Beratungsangebote sind sowohl für VdK-Mitglieder wie auch für Nichtmitglieder kostenlos und können zu den Sprechzeiten ohne Voranmeldungen genutzt werden. Zudem stehen die VdK-Lotsen auch Menschen zur Verfügung, die zunächst ein vertrauliches Gespräch über ihre Probleme führen möchten.

Der Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes Aalen Ronald Weinschenk dankte der Beauftragten für Familien, Frauen, Senioren und Soziales der Stadt Ellwangen Nicole Bühler und dem Vorsitzenden des Seniorenrates Ellwangen Herrmann Betz für die Bereitstellung des Büros.

VdK Kreisverband Aalen

Von Links: VdK-Lotse und VdK Ortsverbandsvorsitzender Jürgen Holzner, Vorsitzender Stadtseniorenrat Herrmann Betz und VdK-Kreisvorsitzender Ronald Weinschenk© VdK Kreisverband Aalen

Wir haben es endlich geschafft, im Rathaus in Fachsenfeld die ersten VdK-Lotsen zu installieren!
Unsere neuen VdK-Lotsen Franz Dorn und Ulla Kleemann mit dem Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch vor dem Rathaus in Fachsenfeld.

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen

Im Bild-Hintergrund der zukünftige Büroraum des VdK Kreisverband.
Herzlichen Dank an den Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch und an den Geschäftsstellenleiter Michael Stäbler! Beide sind sehr erfreut über das Engagement des VdK.

Im Anhang der Infotext bzw. Plakat.

Vdk Aalen erweitert die Angebote beim Kreisfrauentag

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen


Neuler. Die Berichte zu den künftigen Handlungskonzepten standen im Mittelpunkt des Kreisfrauentag des VdK-Kreisverbandes Aalen in Neuler. Weiter möchte der Kreisverband auch Mitglieder für die Arbeiten als Lotsen gewinnen, die ehrenamtlich ihre Mitarbeit im Ortsverbandsvorstand und im Kreisverband intensivieren möchten.

Nachdem der Kreisverbandsvorstand Ronald Weinschenk die Einblicke in die aktuellen Projekte des VdK-Verbandes Aalen erläuterte, berichtete Kerstin Abele über ihre Erfahrungen bei dem Miami Marathon, an dem die Sportlerin aus Hüttlingen bereits mehrfach als Handbikerin teilnahm.

Petra Pachner, die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Ostalbkreis berichtete in ihren Vortrag über die neuen Handlungskonzepte des Landkreises. Über die Möglichkeiten und Hilfsangebote des Pflegestützpunktes Ostalbkreis referierte Sabine Rathgeb.

Gemeinsam mit Sonja Bäuerle stellte Ronald Weinschenk die weiteren Beratungsangebote für Mitglieder vor. Um hilfesuchenden Menschen in der Begleitung und der schnellen Hilfe bei sozialen und medizinischen Fragen bessere Auskünfte zu gewähren verwies Weinschenk auf die Kontaktstellen und Angebote innerhalb des Kreisverbandes. Ebenfalls informierte Weinschenk über die kostenfreie Wohnungberatung für alle VdK-Mitglieder, die seit April diesen Jahres zu weiteren Leistungen des Sozialverbandes gehören.

Weitere Bilder unter Veranstaltungen 2018
Jörg Hertrich

Informationsveranstaltung: "Barrierefreiheit - Weg mit den Barrieren"

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen

Zu einem Informationsabend über Barrierefreiheit lud der VdK-Kreisverband ein. Knapp 40 Teilnehmer aus 22 Ortsverbänden nahmen die Einladung an. Kerstin Abele und Werner Rieger referierten über das Thema. Selbst betroffen gaben sie reichlich Tipps, was verbessert werden könnte. Auf Unverständnis stößt man dabei bei den Gemeinden und den Stadtverwaltungen, die immer noch nicht wahrhaben wollen, dass Barrierefreiheit alle Menschen angeht und das Leben für jedermann vereinfachen könnte.

VdK Kreisverband Aalen

© VdK Kreisverband Aalen

Die, vom Sozialverband VdK 2016 begonnene Kampagne "Weg mit den Barrieren!" führte schon zum Abbau von einigen Barrieren im Lande. Barrierefreiheit ist eine wesentliche Voraussetzung, damit alle Menschen gleichberechtigt am Leben teilhaben können. Alle Lebensbereiche müssen demnach so gestaltet sein, dass sie auch von Menschen mit dauerhaften körperlichen, seelischen, kognitiven oder Sinnesbeeinträchtigungen genutzt werden können. In Deutschland stoßen Menschen mit Behinderung in ihrer Rolle als Bürger, Verbraucher oder Patient noch immer auf unüberwindbare Hindernisse.

"Rollstuhlfahrer sind sichtbar, wir erkennen ihre Einschränkung sofort. Und verständlich ist die Reaktion: Ich sitze doch nicht im Rollstuhl!" Doch man darf sich nicht täuschen: Barrierefreiheit betrifft viel mehr Menschen, als man denkt: 10 Prozent der Bevölkerung sind aufgrund von schweren körperlichen Beeinträchtigungen zwingend auf Barrierefreiheit angewiesen. Für weitere 30 bis 40 Prozent ist Barrierefreiheit erforderlich, zum einen wegen dauerhafter Einschränkungen, zum anderen wegen vorübergehender Handicaps, die sich auch in Form eines zu schiebenden Kinderwagens, eines Gipsverbandes am Fuß oder einfach eines zu rollenden schweren Gepäckstücks zeigen können. Und in Zukunft wird das Thema weiter an Bedeutung gewinnen: Es wird mehr ältere Menschen, mehr Menschen mit Einschränkungen geben, die auf Barrierefreiheit angewiesen sind.

Zusammengefasst: Barrieren schließen viele Menschen von einer gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aus. Barrierefreiheit fängt tatsächlich im Kopf an, Barrierefreiheit hilft allen Menschen und Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht! Warum gibt es also noch so viele Hindernisse? Deshalb sind wir alle aufgefordert sich einzubringen und die vorhandenen Barrieren zu erkennen, sie zu benennen und gemeinsam zu beseitigen.
Weitere Bilder unter : Veranstaltungen 2017

Sozialverband VdK - Kreisverband Aalen
Presse-Kontakt - Ansprechpartner: *Jörg Hertrich*,
Bergstr. 18, 73494 Rosenberg

Telefon: 07967 / 57 21 80, jh.journalist@gmx.de

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-aalen/ID76140":

  1. VdK | © VdK
  2. VdK | © VdK
  3. VdK | © VdK
  4. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  5. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  6. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  7. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  8. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  9. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen
  10. VdK Kreisverband Aalen | © VdK Kreisverband Aalen

Liste der Bildrechte schließen