Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
VdK-Tipps

Berufseinsteiger haben Rentenanspruch

Ein wichtiger Hinweis für alle, die in den Job starten: Schon vom ersten Arbeitstag an sind Berufsanfänger gesetzlich rentenversichert. Damit stehen ihnen im Notfall entsprechende Leistungen zu.

Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Hessen hin. Haben demnach Berufseinsteiger einen Arbeits- oder Wegeunfall oder leiden unter einer Berufskrankheit, können sie eine Rehabilitation oder eine Erwerbsminderungsrente erhalten. Grundsätzlich entstehe ein Rentenanspruch zwar erst, wenn eine bestimmte Anzahl von Beiträgen entrichtet worden sei, betonen die Experten. Für Berufsanfänger könne jedoch ein einziger Beitrag für einen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente genügen.

Was das heißt, verdeutlicht die Deutsche Rentenversicherung Hessen an einem Beispiel: In diesem hat eine 18-jährige Auszubildende aus Gießen im September 2018 eine Lehre zur Kommunikationskauffrau begonnen und verdient monatlich 600 Euro. Im Mai 2019 wird sie auf dem Weg zur Arbeit schwer verletzt. Seitdem ist sie voll erwerbsgemindert. Da die Erwerbsminderung der jungen Frau durch den Arbeitsunfall verursacht wurde, reichen ihre bisherigen neun Monate Versicherungszeit für den Rentenanspruch bereits aus. Für die Rentenberechnung zählt neben den bisherigen Versicherungszeiten auch die sogenannte Zurechnungszeit bis zum Alter von 65 Jahren und acht Monaten. So erhält die 18-Jährige nach Angaben der Fachleute eine Monatsrente von rund 1.000 Euro.

Ausführliche Informationen bietet die Broschüre "Berufsstarter und ihre Sozialversicherung", die im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de in der Rubrik "Über uns & Presse" unter "Broschüren" kostenlos herunterzuladen ist.

Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe


Weg mit den Barrieren!
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.
www.weg-mit-den-barrieren.de


VdK-TV: Zuzahlungsbefreiung – wie geht das?

Für bestimmte Behandlungen beim Arzt, bei stationären Aufenthalten oder auch für Medikamente sind Zuzahlungen zu leisten. Es gibt die Möglichkeit, sich von diesen Zuzahlungen befreien zu lassen. Wer ist dazu berechtigt und wie geht das?

VdK im Betrieb
Der VdK, der Landeswohlfahrtsverband Hessen und das Landesverwaltungsamt Thüringen veranstalten 2020 wieder gemeinsame Fachtagungen für die Vertreter schwerbehinderter Arbeitnehmer und die Inklusionsbeauftragten.
Barrierefreiheit
Ein Schaltpult
Die Ausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“ zeigt, wie man Barrieren aus dem Weg räumt oder überwindet. Sie kann noch bis Ende Juni 2019 besucht werden. Danach findet eine längere Umbauphase statt.
Symbolfoto: Ein Richterhammer mit einem Paragraphen-Zeichen darauf
Wir beraten und vertreten unsere Mitglieder in allen sozialrechtlichen Streitigkeiten. Neben qualifizierter sozialrechtlicher Beratung bieten wir für VdK-Mitglieder Orientierungssprechstunden niedergelassener Anwälte unseres Vertrauens an und helfen bei Patienten- und Betreuungsverfügungen sowie Vorsorgevollmachten.
VdK im Betrieb
Zwei Frauen, von Links: Anne Katrin Olischläger und Claudia Koeppen-Rokstein
Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen auch im Beruf ihre Rechte und die bestmöglichen Hilfestellungen erhalten.
Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
Neben dem Sozialrecht beraten wir in allen Fragen der Barrierefreiheit und informieren Patienten, unterstützen bei der Nachlass-Regelung.
Symbolfoto: Frau streichelt einer Seniorin im Rollstuhl das Gesicht
Unter dem Dach des VdK kümmern sich rechtlich selbstständige Pflege- und Hilfsdienste sowie mehrere Betreuungsvereine um das Wohl hilfsbedürftiger Menschen.
Symbolfoto: Ein Zug fährt auf Schienen durch eine Landschaft
Partner unseres Vertrauens bieten VdK-Mitgliedern Reisen ins In- und Ausland an.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.